Fahren mit Strom und Wasserstoff:Sauber ohne Stecker

Lesezeit: 3 min

Fahren mit Strom und Wasserstoff: Vom BMW iX5 Hydrogen werden im nächsten Jahr lediglich 100 Testfahrzeuge gebaut - aber BMW arbeitet bereits an der übernächsten Generation von Wasserstofffahrzeugen.

Vom BMW iX5 Hydrogen werden im nächsten Jahr lediglich 100 Testfahrzeuge gebaut - aber BMW arbeitet bereits an der übernächsten Generation von Wasserstofffahrzeugen.

(Foto: BMW)

Wasserstoff hat keine Zukunft? Nicht so bei BMW. Anders als andere Autobauer setzt der Konzern weiterhin auf diese Technik. Wie genau, das erläutert der zuständige Ingenieur im Interview.

Von Joachim Becker

Weiter emissionsfrei fahren, auch wenn alle Schnellladestationen belegt sind: BMW will auch in zehn Jahren noch den gewohnten Langstreckenkomfort bieten. Entschieden ist zwar noch nichts, kurz nach dem Start der neuen Elektro-Plattform ("Neue Klasse") im Jahr 2025 soll aber auch eine Brennstoffzellen-Version serienreif sein. Damit stellen sich die Münchner anders auf als Audi, Mercedes oder gar Tesla. Jürgen Guldner, BMW-Projektleiter für Wasserstofftechnologie und -fahrzeuge, erläutert den Stand der Entwicklung.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mutlose Mädchen
Wissen
»Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter«
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Zigarettenrauch
Essay
Rauchen, um sich ganz zu fühlen
Bundesarbeitsgericht
Arbeitszeiterfassung wird Pflicht
Zur SZ-Startseite