Verantwortlich für das Design der Marke ist seit Herbst 2006 Peter Schreyer. Der stand früher in Diensten des VW-Konzerns und gilt als einer der besten Automobildesigner der Gegenwart. Die zweite Generation des Cee'd soll Modell und Marke nun auf ein neues Niveau hieven: Auf Augenhöhe mit der deutschen Konkurrenz. Kunden, die bisher Ford Focus, Opel Astra oder VW Golf gekauft haben, sollen den Cee'd als echte Alternative begreifen können.

Bild: HBA 6. September 2012, 10:272012-09-06 10:27:34 © süddeutsche.de/bön