bedeckt München 11°

Disney: Cars 2:Kleine Brummer

Im Film "Cars" gaben Cartoon-Flitzer mächtig Gas. Im Sommer kommt die Fortsetzung in die Kinos - es menschelt wieder unterm Blech. Bleifuß-Fans kommen auf ihre Kosten, denn die Charaktere basieren auf echten Autos.

Die ersten Bilder.

18 Bilder

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

1 / 18

Im Film "Cars" gaben Cartoon-Flitzer mächtig Gas. Im Sommer kommt die Fortsetzung in die Kinos - es menschelt wieder unterm Blech. Bleifuß-Fans kommen auf ihre Kosten, denn die Charaktere basieren auf echten Autos.

Wenn die Pixar Animation Studios einen Filmstoff in die Hand nehmen, wird meistens ein Kassenschlager daraus. Nach "Findet Nemo" ("Fische sind Freunde, kein Futter") kam 2006 "Cars" in die Kinos. Die Stars sind zwar Cartoon-Autos, doch es gelang den Filmemachern, den animierten Blech-Protagonisten Leben einzuhauchen.

Im Bild: Lightning McQueens Pit Crew

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

2 / 18

Die Handlung des ersten "Cars"-Films: Der Nascar-Rennwagen Lightning McQueen rollt auf dem Weg zum nächsten Rennen durch ein Missgeschick aus seinem Truck und findet sich im gottverlassenen Nest Radiator Springs mitten in Kalifornien wieder.

Als er aus Versehen die einzige Straße im Ort zerstört, wird Lightning McQueen zum Straßenbau verdonnert. Langsam beginnt er sich mit den durchgeknallten Bewohnern von Radiator Springs anzufreunden und schafft es schließlich wieder auf die Rennstrecke.

Im Bild: Lightning McQueen

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

3 / 18

Das Besondere an Cars: Die Cartoon-Brummer sind echten Autos nachempfunden und benehmen sich entsprechend. "Doc Hudson" ist ein schwerfälliger Hudson Hornet, in dem aber wie beim echten Hudson ein respektabler Rennwagen schlummert.

Der rostige Abschleppwagen Hook macht sich einen Spaß daraus, auf der Weide harmlose Traktoren zu erschrecken. Der VW Samba-Bus Fillmore ist ein wahres Blumenkind und braut sich seine eigene Benzin-Hausmarke zusammen. Der hyperaktive Fiat 500 Luigi träumt schon sein ganzes Leben lang davon, einmal "eine echte Ferrari" zu sehen.

Im Bild: Hook

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

4 / 18

Sowohl im Original als auch im synchronisierten Film werden die Autos von berühmten Rennfahrern, Schauspielern und Comedians gesprochen.

Im Bild: Sarge - ein Willys Jeep

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

5 / 18

So leihen in der deutschen "Cars"-Version zum Beispiel Michael Schumacher, Rick Kavanian, Oliver Kalkofe oder Niki Lauda den Zeichentrick-Charakteren ihre Stimmen.

Im Bild: Sheriff - ein 49er Mercury

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

6 / 18

Im Sommer kommt nun "Cars 2" in die Kinos. Diesmal will Lightning McQueen beweisen, dass er das schnellste Rennauto der Welt ist.

Zusammen mit seinem Freund Hook begibt er sich auf eine wilde Tour, die ihn bis nach Europa und ...

Im Bild: Lightning McQueen

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

7 / 18

... Japan führt. Dabei geraten McQueen und Hook unvermittelt in eine gefährliche Spionageaffäre.

Im Bild: Shu Todoroki

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

8 / 18

Zusammen mit dem Agenten-Auto Finn McMissile nehmen die Cartoon-Helden den Kampf gegen den Bösewicht Professor Z auf.

Im Bild: Finn McMissile

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

9 / 18

Für Bleifuß-Fans wird bei Cars 2 das Vergnügen vor allem darin bestehen, wieder all die Anspielungen auf die Autobranche zu erkennen und die echten Modelle hinter den Comic-Rasern zu erraten.

Im Bild: Mack

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

10 / 18

So trägt zum Beispiel der britische Auto-Agent Finn McMissile (im Original gesprochen von Michael Caine) Züge eines Aston Martin, und natürlich kann er bei der Verbrecherjagd Raketen verschießen.

Im Bild: Finn McMissile

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

11 / 18

Der giftgrüne Acer ist ein Handlanger von Professor Z und ein echter Außenseiter - eine Rolle, die auch das skurrile Vorbild AMC Pacer hervorragend ausgefüllt hat.

Unterstützt wird Acer von ...

Im Bild: Acer - AMC Pacer

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

12 / 18

... Grem, der unverkennbar auf dem nicht minder verschrobenen AMC Gremlin basiert.

Im Bild: Grem - AMC Gremlin

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

13 / 18

Auch auf der Rennstrecke fliegen die Fetzen. Die brasilianische Schönheit Carla Veloso sieht aus wie ein Le Mans-Prototyp von Porsche, Audi oder Peugeot.

Im Bild: Carla Veloso

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

14 / 18

Der verspoilerte Carl CaRoule könnte einem Rallye-Boliden von Citroën nachempfunden sein, und die ...

Im Bild: Raoul CaRoule

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

15 / 18

,,, Agentin Holley Shiftwell mit knallig-pinker Lackierung und Schmollmund sieht aus wie ein Blech gewordenes Potpourri heißer Sportwagen.

Im Bild: Holley Shiftwell

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

16 / 18

Auch am Start: Ramone - ein 59er Chevrolet Impala

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

17 / 18

Die Pixar-Studios gehören mittlerweile zum Walt Disney-Konzern, doch für Cars 2 zeichnet die gleiche Truppe um Regisseur John Lasseter verantwortlich wie beim ersten Mal.

Kleine Brummer

Quelle: Disney / Pixar

18 / 18

Kinostart in Deutschland ist am 28. Juli. Bis dahin darf man gespannt sein, welche Promis diesmal der bunten Auto-Truppe ihre Stimmen leihen.

Im Bild: Sally - Porsche 911 Carrera

© sueddeutsche.de/Pressinform/gf

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite