Diese Woche Wie sauber ist ihr Auto?

Weil der Abgasskandal immer unübersichtlicher wird, stellen wir auf unserer Internetseite den aktuellen Stand mit interaktiven Grafiken dar.

Von Thomas Harloff

Die Abgasaffäre wird immer verschlungener. Es begann mit einer Schummelsoftware von VW und führte inzwischen zum Nachweis, dass viele Hersteller die Stickoxidwerte ihrer Dieselmodelle schönen - wenn auch nicht durch unerlaubte Abschalteinrichtungen, sondern indem sie das sogenannte Thermofenster nutzen. Bei niedrigen Temperaturen reduziert die Software dabei die Abgasreinigung, weil sonst angeblich Bauteile Schaden nehmen könnten. Wie Tests ergaben, wird dieses Schlupfloch von vielen Herstellern allerdings überstrapaziert.

Doch damit nicht genug. Umweltschützer beschuldigen einige Hersteller, ähnlich wie VW "Defeat Devices" zu benutzen. Darunter Opel und Fiat, die jüngst beim Verkehrsminister zum Rapport antreten mussten. Auch im Ausland haben die Behörden nachgemessen und stehen einige Hersteller unter Beobachtung. Gegen manche laufen sogar Verfahren, etwa in den USA und in Japan. Bei aller Komplexität, die der Skandal inzwischen angenommen hat, kann man leicht den Überblick verlieren. Deshalb stellt die SZ auf ihrer Internetseite den aktuellen Stand mit interaktiven Grafiken dar. Hier sehen Sie auf einen Blick, ob auch Ihr Auto ein Umweltsünder ist: www.sz.de/abgasaffaere.