Doch wer den Startknopf am Armaturenbrett drückt, wartet vergeblich auf das Grollen eines Sechszylinders: Der Elektromotor treibt einmal mehr nahezu lautlos die Hinterachse des weißen Sportcoupés an. Im Gegensatz zum Mini E verfügt der Elektro-1er über Platz für vier Personen und immerhin 200 Liter Stauraum.

Das Herzstück des BMW Concept Active E, sein Elektromotor, ist in die Konstruktion der Hinterachse integriert. Die Akkus befinden sich unter der Motorhaube und im Bereich des gewöhnlichen Benzintanks.

18. Dezember 2009, 14:042009-12-18 14:04:00 © sueddeutsche.de/gf