bedeckt München 30°

Dacia Logan Kombi:Billiger Blender

Mit einem Einstiegspreis von 7990 Euro ist der Dacia Logan MCV der billigste Kombi auf dem deutschen Markt. Das Platzangebot ist reichlich und der Alltagsnutzen hoch. Doch ansonsten liefert der rumänische Kombi viele Gründe für einen guten Gebrauchten.

Von Stefan Grundhoff

10 Bilder

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

1 / 10

Mit einem Einstiegspreis von 7990 Euro ist der Dacia Logan MCV der billigste Kombi auf dem deutschen Markt. Das Platzangebot ist reichlich und der Alltagsnutzen hoch. Doch ansonsten liefert der rumänische Kombi viele Gründe für einen guten Gebrauchten.

8000 Euro für einen Kombi? Das kann doch nur ein älterer Gebrauchter sein. Nicht bei Dacia. Der rumänische Kombi bietet für 7990 Euro viel Familienauto fürs Geld - zumindest auf den ersten Blick ...

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

2 / 10

... doch für den Spar-Basispreis gibt es einen Kombi, der am Markt vorbeigeht. Heutzutage will niemand mehr einen Neuwagen, der keine Selbstverständlichkeiten wie Radio, elektrische Fensterheber, Klimaanlage oder eine gute Sicherheitsausstattung an Bord hat. Genau hier patzt der Logan MCV in seiner Basisvariante. Viele Selbstverständlichkeiten hat der Dacia Logan Kombi allenfalls im Topmodell oder gar nicht an Bord.

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

3 / 10

Der Innenraum des 4,50 Meter langen Fünftürers ist fern von Starallüren. Der Logan bietet weder Charme noch Chic. Preiswertes Plastik und billige Oberflächen spiegeln den niedrigen Preis wider. Die klapprige Mittelarmlehne, die dünnen Sitze und die billigen Tasten für Klimatisierung oder Fensterheber stören jedoch auch in der Billigpreisliga.

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

4 / 10

Die Laderaumabdeckung ist Ramsch und der scharfkantig in den Laderaum hereinragende Wagenheber ein großer Risikofaktor für Schnittverletzungen.

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

5 / 10

Doch auch beim Logan Kombi ist vieles in Ordnung. Die niedrige Ladekante ist praktisch, die Zuladung von 500 Kilogramm ebenfalls und der Kofferraum lässt sich durch Umklappen der Rücksitze von 573 auf 1518 Liter vergrößern. Zudem gibt es Platz für vier bis fünf Personen, denen man aufgrund der dünnen Sitze jedoch kaum eine lange Urlaubsfahrt zumuten sollte.

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

6 / 10

Die Sicherheitsausstattung bietet mit vier Airbags und ESP nur das nötigste - und damit zu wenig für ein Familienauto.

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

7 / 10

Das gilt auch für den 90 PS starken Benziner des Dacia Logan MCV TCe 90. Der nur 0,9 Liter große Dreizylinder ist in einem Kleinwagen durchaus passend. In einem auch nur 1,1 Tonnen schweren Dacia Logan Kombi, der bis zu fünf Personen und jede Menge Gepäck transportieren kann, wirkt der Motor nicht nur bergauf oder bei Überholvorgängen schnell überfordert. Das überschaubare Drehmoment von 135 Newtonmetern liegt bei 2500 Kurbelwellenumdrehungen an und bei niedrigen Drehzahlen entwickelt der Logan selbst trotz Zurückschalten keinerlei Temperament.

Dacia Logan, Dacia, Kombi

Quelle: STG

8 / 10

Der Sprint auf Tempo 100 dauert 11,1 Sekunden und 175 km/h sind möglich. Im Fahrbetrieb stören außerdem die unpräzise Lenkung, das starke Untersteuern in flott gefahrenen Kurven und die Wankbewegungen der Karosserie. Immerhin ist das Fahrwerk vergleichsweise komfortabel und hat so durchaus Mittel- bis Langstreckenpotenzial. Der Normverbrauch liegt bei fünf Litern auf 100 Kilometern.

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

9 / 10

So bleibt der Basispreis von 7990 Euro reine Augenwischerei. Selbst wer sich mit wenig zufrieden gibt, kommt um die 11.090 Euro teure Ausstattungsvariante Laureate nicht herum. Der bietet unter anderem elektrische Fensterheber vorne, Bordcomputer sowie Höhenverstellungen für Fahrersitz, Lenkrad und Gurte. Das mäßige Navigationssystem kostet 180 Euro. Die Klimaanlage kostet selbst beim Laureate 590 Euro Aufpreis.

Billiger geht es nicht

Quelle: STG

10 / 10

Da lohnt sich fast schon die Anschaffung des Topmodells Dacia Logan MCV TCe 90, das mindestens 12.290 Euro kostet. So verkommt der werbewirksame Basispreis von 8000 Euro zur reinen Makulatur - und ein guter Gebrauchter scheint auf einmal doch wieder attraktiv.

Die Reisekosten zur Präsentation des Dacia Logan MCV wurden teilweise vom Hersteller übernommen.

© Süddeutsche.de/pi/goro/mahu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite