Car2go-Projekt in UlmAdieu ÖPNV

Frank Müller ist umgestiegen. Sein eigenes Auto, ein Fiat Seicento, bleibt wochentags in der Garage. Innerhalb von Ulm ist der 30-Jährige fast nur mit den weißblauen Miet-Smarts von Car2go unterwegs.

Frank Müller ist umgestiegen. Sein eigenes Auto, ein Fiat Seicento, bleibt wochentags in der Garage. Innerhalb von Ulm ist der 30-Jährige fast ausschließlich mit den weiß-blauen Miet-Smarts von Car2go unterwegs.

19. Mai 2009, 13:302009-05-19 13:30:00 © süddeutsche.de/gf