BMW Z4 gegen Audi TT CabrioHarter Hobel oder idiotensicherer Roadster

Wer Rückenschmerzen beim Autofahren will, kauft einen Audi TT, findet unsere Autorin. Ihr Kollege hingegen will gar nicht mehr aussteigen. Welches ist das bessere Cabrio?

Von Christina Kunkel und Felix Reek

Felix Reek: Es gibt Autos, da setzt sich der Fahrer rein und weiß: Das passt. Hier fühle ich mich wohl. Genauso muss es sein. Nichts daran würde ich ändern. Beim Audi TT Roadster geschieht genau das. Tür auf und hineinkriechen. Es ist klein, eng, hart, der Hintern sitzt mehr oder weniger direkt auf der Straße. Es gibt keine überflüssigen Anzeigen, keine Wand aus Displays, auf denen getoucht, geswiped oder was auch immer getan wird, das hier ist schließlich kein Smartphone, sondern ein Roadster. Motor anlassen, das Verdeck öffnen, los geht's.

Bild: Audi 27. September 2019, 04:352019-09-27 04:35:31 © SZ.de/reek/cku/kaeb