bedeckt München 27°

BMW X3 2010:Aufbruch in die Moderne

Die Zeiten rustikaler Innenraumgestaltung und schwacher Vierzylindermotoren sind vorbei: BMW stellt endlich den neuen X3 vor.

Der neue BMW X3 wird Ende des Jahres zu den europäischen Händlern kommen. Die Chancen auf eine Wiederholung des Verkaufserfolgs scheinen vielversprechend, denn wie schon bei der ersten X3-Generation ist BMW mit seinem Mittelklasse-SUV früher als die Konkurrenz dran.

BMW X3 2010

Aufbruch in die Moderne

Audi, Mercedes und Volvo gerade erst die Generation Eins ihrer Crossover mit Namen GLK, Q5 oder XC 60 auf den Markt gebracht, da legen die Bayern bereits die zweite Generation auf. Der BMW X3 genoss jahrelang die Gunst der frühen Geburt: Weil die Konkurrenz den Trend zu kleineren SUV komplett verschlief, sahnte BMW mit der ersten X3-Generation mächtig ab - bisher wurden mehr als 600.000 Fahrzeuge verkauft. Abgesehen von den allzu müden Vierzylinder-Benzinern, der rustikalen Innenraum-Haptik und der strammen Federung gab es am bei Magna in Graz produzierten BMW auch kaum etwas auszusetzen.

Am 20. November kommt der neue BMW X3 zu den deutschen Händlern - wie X5 und X6 eingeschifft aus Spartanburg / South Carolina. Mit der Neuauflage sind die Bayern der Konkurrenz wieder einen Schritt voraus. Der gefährlichste Gegner könnte daher der kleine Bruder X1 sein, der dem Mittleren der X-Modelle von unten wertvolle Kunden klaut. Der X1 ist elf Zentimeter kleiner als der X3, wiegt weniger und bietet zu großen Teilen die gleichen Triebwerke.

Dabei ist der 4,65 Meter lange neue X3 im Vergleich zum alles andere als enttäuschendem X1 das bessere Auto. Besonders in Sachen Fahrdynamik, Antrieb und Innenraum haben die BMW-Entwickler gegenüber der ersten Generation deutlich draufgesattelt. Die elektromechanische Lenkung ist nicht nur auf kurvenreicher Landstraße Referenzklasse.

"Besonders breit konnten wir das Fahrwerk mit den optional erhältlichen elektronischen Dämpfern abstimmen", so Heinz Krusche, seit Jahren für die Fahrdynamik im Hause BMW verantwortlich, "hier hat der Fahrer die Wahl zwischen komfortabel und besonders sportlich. Das sind zwei völlig unterschiedliche Autos."

Außerdem wird das neue X-Modell der erste BMW sein, bei dem alle Modelle über eine Start-Stopp-Automatik verfügen. Neben dem manuellen Sechsgang-Getriebe gibt es eine Achtstufen-Automatik aus dem Hause ZF.

BMW 5er Touring

Maß und Mitte