bedeckt München 13°

Mehr Fahrspaß:Ein BMW ohne Fehl und Tadel?

Etwas pummelig in der Erscheinung, im Sportunterricht macht der BMW 128 ti aber trotzdem eine gute Figur. Hier noch mit etwas Tarnfolie an der Seite.

(Foto: Bernhard Limberger/BMW)

Der BMW 128ti mit Frontantrieb nimmt es sowohl mit kleinen, quirligen Sportlern als auch mit größeren Allradmodellen auf. Dabei ist er zwar deutlich schwächer als der M135i - aber auch 8000 Euro billiger.

Von Georg Kacher

Zwischen den Volumenmodellen der BMW 1er-Reihe und der M Performance-Variante M 135i haben die Produktstrategen spät aber doch eine Lücke im Markt ausgemacht, die der Golf GTi schon seit 1976 verteidigt. Der Steckbrief des Volkswagens hat Signalwirkung: mehr Leistung, fahraktives Chassis, flinke Lenkung, aufmerksame Bremsen, trotz Frontantrieb agil und handlich. Obwohl in dieser erfolgreichen Nische inzwischen akute Parkplatznot herrscht, drängen jetzt auch die Münchner in das Segment der noch bezahlbaren Straßenfeger.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona in Italien: Tumulte und Proteste in Turin
Corona-Proteste
In Italien droht eine Revolte
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite