BMW Dynamic Light SpotLicht aus, Spot an

Die im Dunkeln sieht man nicht: Fußgänger leben nachts vor allem auf Landstraßen gefährlich. BMW forscht an einem winzigen Hightech-Suchscheinwerfer, der Unfälle vermeiden könnte.

Die im Dunkeln sieht man nicht: Fußgänger leben nachts vor allem auf Landstraßen gefährlich. BMW forscht an einem winzigen Hightech-Suchscheinwerfer, der Unfälle vermeiden könnte.

Es ist stockdunkel in Aschheim, keine Straßenlaterne erhellt die BMW-Teststrecke bei München. Auch Leitpfosten gibt es nicht an der kurvigen Landstraße. Mit 70 km/h fährt der Wagen durch die Nacht, Mücken tanzen im Scheinwerferlicht.

Plötzlich passiert es: Rechts am Straßenrand steht ein Mann in dunkler Kleidung, er will gerade auf die Straße laufen. Dass man am Steuer den Mann überhaupt so schnell sieht, hat nur einen Grund: Er steht wie ein Schauspieler im Rampenlicht, blitzschnell beleuchtet von einem winzigen LED-Strahler im Stoßfänger des BMW. Kommt der Fußgänger dem Auto gefährlich nahe, ertönt zusätzlich ein Warnpiepser im Cockpit des Wagens.

Bild: BMW 27. Juni 2011, 09:322011-06-27 09:32:49 © sueddeutsche.de / Pressinform/gf