bedeckt München 17°

Blech der Woche (55): Austin 3 litre:Wenn maxi nicht reicht

Austin wollte im automobilen Oberhaus ein Wörtchen mitreden und präsentierte 1968 den Austin 3 litre. Es blieb bei einem Wörtchen - den großen Engländer wollte kaum jemand.

9 Bilder

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

1 / 9

Man nehme die Fahrgastzelle des Austin 1800 mit samt Türen, lasse bei Farina ein längeres Heck und eine andere Front entwerfen, implantiere einen Sechszylindermotor und versehe den Wagen mit Heckantrieb.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

2 / 9

Schließlich garniere man das Ganze mit Kunstledersitzen und einem hydrolastischen Fahrwerk und fertig ist der Austin 3 litre.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

3 / 9

"Als ich erfuhr, dass dieser hier einen neuwertigen Innenraum habe und darüber hinaus ein Linkslenker sein sollte, war mein Interesse erwacht. Bis dahin wusste ich nicht einmal, dass es links gelenkte Exemplare überhaupt gegeben hatte", so Besitzer Boucke.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

4 / 9

Von 9992 gebauten 3 litre insgesamt wurden gerade einmal 54 mit Linkslenkung gebaut, davon zwei für den Deutschen Markt.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

5 / 9

Der blaue Brite hat eine bewegte Vergangenheit - von einem schweren Unfall bis hin zu fast 15 Jahren Garagenschlaf.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

6 / 9

Auf der Überführungsreise nach Berlin in der Nähe von Helmstedt wurde der Austin in einen schweren Unfall verwickelt. Der Besitzer hat das über die Versicherung abwickeln lassen und sich einen neuen bestellt, in identischer Ausführung.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

7 / 9

Der Werkstattbesitzer, in dessen Garage das Auto abgestellt war, hat den Unfallwagen dann der Versicherung abgekauft, repariert und im Jahr 1985 abgemeldet - für fast 15 Jahre hielt der Wagen dann Garagenschlaf.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

8 / 9

Die Reise nach Birmingham/Longbridge zur 100-Jahr-Feier der Marke Austin im Jahr 2005 (der Nachfolger Rover war da schon Pleite) war die bisherige Krone seiner Karriere. Der dicke Blaue durfte dort die 3 litre Baureihe in der Parade aller gefertigten Austin Modelle repräsentieren.

Foto: Carsablanca

Blech der Woche (55): Austin 3 litre; Carsablanca

Quelle: SZ

9 / 9

Austin 3 litre: Bauzeit 1968-1972; Zylinder: 6; Hubraum: 2912 ccm; Leistung: 129 PS; Höchstgeschwindigkeit 160 km/h; Verbrauch: ca. 14-18 Liter/100km.

Foto: Carsablanca

© sueddeutsche.de/Carsablanca/gf

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite