Blech der Woche (14): Dodge Charger:Das Verbrecher-Auto

Manchmal wird die Leidenschaft für ein bestimmtes Auto bereits in der Kindheit gelegt: Bei Ingo Axer war es die Fernsehserie "Ein Duke kommt selten allein", die ihn zum Besitzer eines Dodge Charger 318 cui V8 machte.

13 Bilder

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

1 / 13

Schon als kleiner Junge hat sich Ingo Axer in der Fernsehserie "Ein Duke kommt selten allein" in den Dodge Charger verliebt: "Die Sendung war der Grund dafür, dass der Charger mein Traumauto wurde", sagt der heute 34-Jährige.

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

2 / 13

Seinen Traum vom schönen Amerikaner erklärt sich der Rheinländer folgendermaßen: "Ich habe mich immer wieder mal für amerikanische Auto-Modelle interessiert", sagt Axer. "Besonders deshalb, weil sie einfach schön ab Werk sind. Das ist bei deutschen Autos nicht der Fall: Ein Golf zum Beispiel ist nichts Besonderes, wenn er vom Händler kommt. Er muss erst mit irgendwelchen Gimmicks beladen werden, bis er einigermaßen schön ist."

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

3 / 13

Nach langer Suche fand Axer einen Charger, der seinen Vorstellungen entsprach: Ein Modell 318 cui V8 der ersten Serie, Baujahr 1966, 5,2 Liter Hubraum, 230 PS. Ein Auto ...

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

4 / 13

... in Bordeaux-Rot, die alte Form, die heute kaum noch jemand kennt, mit Kühlergrill über die gesamte Front, mit betonten Kotflügelspitzen ...

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

5 / 13

... und Klappscheinwerfern. Von der sogenannten "Coke bottle shape", das Design, das einer liegenden Cola-Flasche ähnelt - wie es bei den späteren Versionen ab 1968 der Fall war - war hier noch nichts zu sehen.

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

6 / 13

Der stolze Besitzer des Dodge Charger 318 cui V8 führt alle Reparaturen selbst durch und improvisiert so gut es geht. Teile bekommt er beim Moparshop über das Internet oder macht sie selbst.

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

7 / 13

Axer baute beispielsweise Schalter an der eigenen Werkbank nach, nahm die Klima-Anlage raus und senkte so den Spritverbrauch.

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

8 / 13

Auch, was laut Internet-Foren gar nicht möglich sein soll, ist Axer gelungen: Er hat das Lenkspiel auf Null reduziert.

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

9 / 13

Außerdem wurden Schönheitskorrekturen an den vier Einzelsitzen durchgeführt. Die hinteren beiden Sitze sind umklappbar, ...

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

10 / 13

... so dass sich mit der Kofferraumfläche ein großer Stauraum ergibt. "Da könnte man auch ein Spannbettlaken über die umgeklappten Sitze spannen und prima drauf schlafen," sagt Axer.

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

11 / 13

Vor allem auf der Straße wird Axers Charger heftig umgarnt: "Es gibt Porsche-Fahrer, die den Wagen von hintern sehen, angeschossen kommen, neben mich ziehen und mit 100 km/h irgendwelche brandgefährlichen Foto-Aktionen mit dem Handy starten."

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

12 / 13

Für Ingo Axer ist sein Dodge Charger 318 cui V8 "ein richtiges Verbrecher-Auto, denn ...

Blech der Woche (14): Dodge Charger 318 cui V8

Quelle: SZ

13 / 13

... schon von hinten ist er die Wucht."

Alle Fotos: Carsablanca

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB