bedeckt München 29°

Berlin-Kopenhagen:Übers Wasser rollen

Direkt und ohne Umsteigen - ab 9. Dezember fährt täglich ein ICE von Berlin nach Kopenhagen. Und über die Fähre.

7 Bilder

ICE, Berlin, Kopenhagen

Quelle: SZ

1 / 7

Der schnellste Dieselzug, den Deutschland je hatte, fährt jetzt auch nach Dänemark. Ab 9. Dezember stellt die Bahn täglich eine ICE-Verbindung von Berlin direkt nach Kopenhagen zur Verfügung.

Foto: Deutsche Bahn

ICE, Berlin, KopenhagenICE, Berlin, Kopenhagen

Quelle: SZ

2 / 7

Über die Streckeneröffnung Berlin-Hamburg-Lübeck-Kopenhagen freuen sich auch die Bürger der jeweiligen Städte. Die Marzipantorte von Nina Riegel soll bei der Ankunft des ICE vom Lübecker Bürgermeister an den Kopenhagener Amtskollegen überreicht werden.

Foto: dpa

ICE, Berlin, Kopenhagen

Quelle: SZ

3 / 7

Auf der Fahrt nach Dänemark werden ICE TD-Züge mit Neigetechnik eingesetzt.

Mit Geschwindigkeiten von mehr als 200 km/h gelten sie als die rasantesten Dieseltriebwagen, der je auf deutschen Schienen verkehrten, dabei ...

Foto: dpa

ICE, Berlin, Kopenhagen

Quelle: SZ

4 / 7

... überqueren sie auch die Fehmarn-Brücke, über die seit mehr als 40 Jahren Autos, Lastwagen und Züge rollen.

Foto: dpa

ICE, Berlin, Kopenhagen

Quelle: SZ

5 / 7

Bei Großenbrode fährt der Zug auf die Brücke nach Fehmarn und ...

Foto: Deutsche Bahn

ICE, Berlin, Kopenhagen

Quelle: SZ

6 / 7

... in Puttgarden parkt der Zug auf eine der Autofähren. Dort steht der ICE neben Sattelschleppern und Omnibussen.

Foto: Deutsche Bahn

ICE, Berlin, Kopenhagen

Quelle: SZ

7 / 7

Freie Fahrt auf dem dänischen Festland: In Rödbyhavn darf der Lokführer von der deutschen auf die dänische Geschwindigkeitsanzeige umschalten.

Foto: Deutsche Bahn

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB