Reisen mit der Bahn:Plastikkarte wird abgeschafft: Wie die digitale Bahncard funktioniert

Lesezeit: 3 min

Die Bahncard-50-App auf dem Smartphone in der Bahn App. (Foto: SZ)

Ab diesem Sonntag ist Schluss mit der analogen Rabattkarte - künftig muss man sie aufs Handy laden. Warum Verbraucherschützer protestieren, welche Alternative es für Menschen ohne Smartphone gibt und was passiert, wenn der Akku leer ist.

Von Eva Dignös

Ab diesem Sonntag ist Schluss mit der Plastik-Bahncard: Ab dem 9. Juni gibt es die Bahncard nur noch digital. Bestehende Bahncards sind aber bis zu ihrem Ablauf weiter gültig. Die Maßnahme gilt zudem nur für die Abo-Varianten 25 und 50, nicht aber für die Bahncard 100. Rund fünf Millionen Menschen in Deutschland nutzen eine Bahncard.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusReise mit der Bahn
:"Und schon nach 20 Minuten Fahrt steht die Reise auf der Kippe"

Einmal mit dem Deutschland-Ticket von München nach Sylt – soweit die Idee. Aber kann das gut gehen mit der Deutschen Bahn? Von einer Reise mit Tücken.

Von Dominik Prantl; Illustrationen von Niklas Keller

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: