Deutsche Bahn: Riedbahn-Strecke:Großbaustelle Bahn

Deutsche Bahn: Riedbahn-Strecke: Bautrupp der Bahn: Bereits im Januar wird die Strecke Frankfurt-Mannheim gesperrt.

Bautrupp der Bahn: Bereits im Januar wird die Strecke Frankfurt-Mannheim gesperrt.

(Foto: Roland Weihrauch/picture alliance/dpa)

Die DB muss ihr Streckennetz sanieren. Begonnen wird 2024 mit der wichtigen Verbindung zwischen Frankfurt und Mannheim - sie wird für mehrere Monate gesperrt. Auf was sich Fahrgäste einstellen müssen und welche Verbindungen als nächstes dran sind.

Von Marco Völklein

Zugreisende, die im kommenden Jahr die wichtige Strecke zwischen Frankfurt und Mannheim benutzen wollen, sollten sich auf Umwege und Probleme einstellen. Die Deutsche Bahn (DB) plant auf der etwas mehr als 70 Kilometer langen Gleistrasse, der sogenannten Riedbahn, eine umfangreiche Sanierung - deshalb wird fast sechs Monate lang auf der wichtigen Strecke so gut wie kein einziger Zug fahren. Los geht es bereits im Januar 2024, wenn die Baufirmen dort erste Vorbereitungen treffen werden. Deshalb wird in der Zeit vom 1. bis 22. Januar 2024 die Strecke komplett gesperrt. Die Fernzüge sollen nach den Plänen der Bahn umgeleitet werden, anstelle der Regionalzüge werden insgesamt 150 Ersatzbusse fahren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDeutsche Bahn
:Zu alt, zu spät, zu voll

Die Bahnverbindung von München nach Verona und weiter nach Venedig und Bologna ist beliebt - und berüchtigt. An dieser Strecke lässt sich zumindest in einigen Punkten zeigen, was schiefläuft auf der Schiene - und was man besser machen könnte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: