Autowerbung im US-Fernsehen Täglich grüßt der Autoverkäufer

Mike Wilson bietet im texanischen Regionalfernsehen Gebrauchtwagen an.

(Foto: Press-inform/Stefan Grundhoff)
  • TV-Shopping für Gebrauchtwagen wird in den USA immer beliebter. Vor allem im Süden des Landes ist diese Form des Autohandels verbreitet.
  • Die Shows laufen sowohl in englischer als auch in spanischer Sprache.
  • Der bekannteste TV-Autohändler ist Josh Towbin, der durch die Reality Soap King of Cars bekannt wurde. Durch seine Fernsehpräsenz verkauft Towbins Autohaus bis zu 8500 Fahrzeuge im Jahr.

Ob Zauberwaschmittel oder Wandersandalen: Die USA sind berühmt dafür, alles Mögliche und Unmögliche über ungezählte Verkaufskanäle im amerikanischen Kabelnetz zu verticken. Im ganzen Land greifen Menschen zum Telefonhörer und geben fleißig Bestellungen auf, wenn Verkaufstalente, die für ungeübte Augen bizarr wirken, wie auch immer geartete Waren anpreisen. Jetzt auch Autos. Im Süden der USA erfreuen sich Gebrauchtwagenkäufe im Fernsehen besonders großer Beliebtheit.

Detroit Motor Show Richtige Zeit für die falschen Autos
Analyse
Detroit Motor Show

Richtige Zeit für die falschen Autos

In Detroit feiert die US-Autobranche Wiederauferstehung und zelebriert dabei ihre alten Spritschlucker. Doch das Elektroauto bleibt die Zukunft - denn auf den Rausch der Nostalgie wird der komplizierte Alltag folgen.   Von Thomas Fromm

Das regionalisierte Fernsehsystem in den USA bietet Autohändlern die Möglichkeit, vergleichsweise einfach lokale Kunden zu erreichen. Einer der bekanntesten von ihnen ist Mike Wilson vom Nyle Maxwell Supercenter. Das XL-Autohaus in der texanischen Hauptstadt Austin offeriert Neuwagen der US-Marken Chrysler, Dodge, Jeep und Ram. Im Gebrauchwagenangebot, für das Wilson zuständig ist, sind aber auch einige asiatische und deutsche Modelle.

Vom Auto ist wenig zu sehen

Der Autoverkäufer blickt freundlich in die Kamera, während im Vordergrund im Schritttempo ein Gebrauchtwagen nach dem anderen durch das Bild fährt: "Rufen Sie mich an! Dieser Dodge Durango bietet eine tolle Ausstattung und einen perfekten Pflegezustand. Er könnte schon morgen ihnen gehören", präsentiert Wilson den SUV im typischen TV-Shop-Moderatoren-Sprech. Vom Durango ist dabei kaum etwas zu sehen, weil immer bunte Zusatzinformationen über den Bildschirm flackern. "Rufen Sie mich an! Jetzt!", wiederholt Wilson und verweist auf die kostenfreie Telefonnummer, die unten durchläuft.

Summa Summarum Jurassic Park für Autofans Video
Videoanalyse
Detroit Motor Show 2015

Jurassic Park für Autofans

Elektroautos, ökonomische Stadtflitzer oder Carsharing? Nein danke! Auf der Detroit Motor Show spielen Sparsamkeit und Ökologie fast keine Rolle. Es ist eine Show der Monster. Die wichtigsten Auto-Trends im Faktencheck.

Hierzulande haben es Autos bisher nur in Modellgröße in die Shoppingkanäle geschafft. Kosmetikprodukte, Modeartikel oder Putzmittel dominieren das deutsche Angebot. Die Themen Gebrauchtwagenkauf und TV kombiniert das deutschsprachige Fernsehen anders. Meist ziehen mehr oder weniger kompetente und/oder unterhaltsame "Autochecker" los, um für vorgeblich ahnungslose Interessenten den passenden Gebrauchten zu finden - inklusive für die Kamera inszenierte Verhandlungen mit Verkäufern.

Allen Sendungen ist gemein, dass weder Autos noch Kunden im Vordergrund des Zuschauerinteresses stehen. Die Fangemeinde schaltet wegen der Autoexperten ein, und tatsächlich bieten einige Formate Informationen, die Zuschauern bei künftigen Autokäufen nutzen können.