Autokauf Riesige Rabatte auf Restposten

Wenn neue Modelle auf den Markt kommen, müssen die alten vom Hof des Händlers. Informierte Kunden können davon richtig satt profitieren.

Bei Auslaufmodellen lassen sich bis zu 33 Prozent gegenüber dem Listenpreis sparen.

Den größten Rabatt räumte in einem Preisvergleich der Zeitschrift Automobil Tests Kia seinen Kunden ein: Für den Van Carnival, der jetzt erneuert wird, mit dem 103 kW/140 PS starken Dieselmotor verlangt der günstigste Händler 16.800 Euro, 33 Prozent unter dem Listenpreis von 25.000 Euro.

Ähnlich günstig gibt es den 59 kW/80 PS starken Opel Corsa mit Ottomotor; bis Oktober wird der Kleinwagen für etwa 8600 Euro verkauft. Der Listenpreis liegt mit 12.000 Euro rund 30 Prozent höher.

Audi TT als Schnäppchen

Aber auch Premium-Hersteller geben Rabatte auf ihre Restposten. Einen Audi TT mit 184 kW/250 PS kann man laut Automobil Tests zurzeit für 33.120 Euro kaufen, 6700 Euro unter Listenpreis. Das neue Modell wird mit verändertem Design im September kommen.

Etwa zehn Prozent Rabatt räumen BMW-Händler ein; das 3er-Coupé als 320Ci kostet laut Liste 32.000 Euro und ist bis zum Modellwechsel im September für 29.400 Euro zu haben.

Ebenfalls neu auf den Markt kommen werden dieses Jahr noch der Mini, Jeep Wrangler oder der Land Rover Freelander. Facelifts stehen für den Toyota Avensis, den Mazda 3 sowie den Skoda Superb an. Ein Blick auf die Auslaufmodelle lohnt sich.

Günstige Sondermodelle

Neuwagenkäufer, die lieber das optisch aktuellste Modell fahren wollen, sollten sich beim Händler die Sondermodelle zeigen lassen. Diese gibt es fast immer mit einem deutlichen Preisvorteil für mehr Sonderausstattung.

4800 Euro Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf der Extras etwa verspricht Subaru beim Kauf eines Legacy Kombi in der Limited Edition; für 121 kW/164 PS, Ledersitze und Einparkhilfe werden im Paket 28.700 Euro fällig.