Das Tempolimit liegt in China übrigens bei 60 km/h in der Stadt und 100 bis 120 km/h auf Schnellstraßen und Autobahnen. Die Geschwindigkeit wird an vielen Stellen mit Kamera-Brücken überwacht, die automatisch die Nummernschilder lesen. Das ist praktisch für die Behörden und ärgerlich für Raser: Dem Halter des Wagens wird die Strafe direkt vom Konto abgebucht.

17. Juni 2010, 16:362010-06-17 16:36:48 © sueddeutsche.de/Pressinform/gf