Ungewöhnliche Nutzung:Kino auf der Autobahn

Autobahn 8 wird zum Open-Air-Kino

Open-Air-Kino auf der A8 bei Pforzheim.

(Foto: Uli Deck/dpa)

Wegen einer Baustelle wird die A8 bei Pforzheim ein Wochenende lang gesperrt. Die Straßenbauverwaltung lässt sich eine ganz besondere Art der Nutzung einfallen.

Mehrere hundert Filmfans haben zuletzt auf der Autobahn A 8 bei Pforzheim ein Freiluft-Kino der ganz besonderen Art genießen können. Wegen Abrissarbeiten an einer Brücke war die Strecke ein Wochenende lang gesperrt gewesen. Das nutzte die örtliche Niederlassung der Autobahn GmbH des Bundes unter anderem, um zusammen mit dem Kommunalen Kino Pforzheim eine 15 Meter breite Kinoleinwand aufzubauen - und das Roadmovie "25 km/h" aus dem Jahr 2018 mit Bjarne Mädel und Lars Eidinger in den Hauptrollen zu zeigen - inklusive Popcorn- und Getränkeverkauf. Auf drei Fahrstreifen waren Sitzplätze aufgebaut.

Innerhalb von 90 Minuten seien alle Tickets ausverkauft gewesen, teilte ein Sprecher der Autobahnniederlassung mit. Die A 8 wird in dem Bereich auf einer Länge von 4,8 Kilometern auf sechs Fahrspuren ausgebaut, zudem werden zehn Brücken und Unterführungen erneuert sowie Lärmschutzwände und -wälle errichtet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB