Audi RS 3 Sportback:Kompakt-Rakete

Kurz bevor der A3 in die Austragsgarage muss, legt Audi nochmal kräftig nach: Der RS 3 Sportback präsentiert sich als fulminanter Kompaktrenner.

13 Bilder

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

1 / 13

Kurz bevor der A3 in die Austragsgarage muss, legt Audi nochmal kräftig nach: Der RS 3 Sportback präsentiert sich als fulminanter Kompaktrenner.

Begegnung der sportlichen Art, in den Bergen über Monaco: der RS 3 Sportback in Misano-Rot und Suzuka-Grau.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

2 / 13

Fast ein bisschen großmäulige: der ausladende Singleframe-Grill und die dazu passenden Luftschlünde.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

3 / 13

Der RS 3 Sportback liegt im Vergleich zum Serien-A3 15 Millimeter tiefer, die 19-Zoll-Räder mit den auffälligen Titanfelgen sind Serie.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

4 / 13

Natürlich spendiert Audi seinem Renner Xenon-plus-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

5 / 13

Das unten abgeflachte Sportlenkrad, die sehr guten Seitenhalt bietenden Sportsitze, das mit roten Nähten verarbeitete Leder machen die Ambitionen klar.

Serienmäßig mit dabei: das Siebengang-Getriebe S-tronic

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

6 / 13

Die Rennschalen sind zwar nicht Serie, aber sehr zu empfehlen, wenn man das Potenzial des Autos ausfahren möchte.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

7 / 13

Neu und auffällig gut gestaltet: der Diffusor am Heck.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

8 / 13

Die Zündfolge des Fünfzylinders: 1-2-4-5-3. Das ist nicht nur eine Reverenz an den unvergessenen Audi-Fünfzylinder der 70er- und 80er-Jahre, das sorgt auch ganz ohne Sporttaste für herrlich pulsierend klingende Motortöne.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

9 / 13

Das Ergebnis aller Maßnahmen: "Unser RS 3 ist eine konsequente Fahrmaschine", so Stephan Reil, Technik-Chef der quattro GmbH.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

10 / 13

Leichtfüßig lenkt der RS 3 Sportback ein, der Allradantrieb lässt gerade so viel Schlupf zu wie notwendig.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

11 / 13

... und weiter geht's. Selten hat die Kurvenhatz so viel Spaß gemacht.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

12 / 13

Abgeregelt wird bei Tempo 250. Ohne Eingriff wären rund 280 km/h drin.

Audi RS 3 Sportback

Quelle: Audi

13 / 13

Einstandspreis für den Audi RS 3 Sportback: ab 49.900 Euro.

Bei diesem Preis ist Monaco vielleicht doch der richtige Ort für eine Präsentation.

© sueddeutsche.de/gf
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB