bedeckt München

Audi A5 Sportback:Allen Widrigkeiten in Großbritannien getrotzt

Rechtsgelenkt, graues Wetter, rote Farbe - unterwegs in Wales. Wie bewährt sich ein Audi in der Wahlheimat von Kate Middleton, Großbritanniens zukünftiger Königin?

Günther Fischer

18 Bilder

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

1 / 18

Rechtsgelenkt, graues Wetter, rote Farbe - unterwegs in Wales. Wie bewährt sich ein Audi in der Wahlheimat von Kate Middleton, Großbritanniens zukünftiger Königin?

Von Günther Fischer

Das Modell unserer Wahl ist ein Audi A5 Sportback 2.0 TFSI mit 211 PS - Leistung satt also. Bei den in Großbritannien üblichen Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 bis 70 mph (Meilen pro Stunde), also maximal 120 km/h, sollte das doch jederzeit reichen.

Zudem hat dieser 2,0-Liter-Motor 2009 den Engine of the Year Award in der Kategorie 1,8 bis 2,0 Liter gewonnen - eine der bedeutendsten Auszeichnungen in der Autowelt. Wenn das nicht Vertrauen schafft.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

2 / 18

Beide Rücksitzlehnen umgelegt notieren wir fast 1000 Liter Stauraum. Das ist zwar deutlich weniger, als ein A4 Avant einpacken kann, aber Schluckbeschwerden sehen wirklich anders aus. Zumal der A5 Sportback seine Lademeisterqualitäten um Klassen besser versteckt. Die normalem 480 Liter des Sportcoupés sind allerdings auch jederzeit ausreichend.

Dem diskreten Charme von Birmingham sind wir dennoch nicht so ganz verfallen - obwohl das mit Aluplatten gesprenkelte Kaufhaus Selfridges gleich um die Ecke lag. Denn: Vertrauenswürdige Stimmen warnten uns vor allgegenwärtiger Kriminalität - und unser Parkplatz lag nicht gerade in einer, nun ja, Vertrauen erweckenden Gegend.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

3 / 18

Unterwegs in der countryside: Der Himmel grau, das Meer grau, graue Wolken, Schnürlregen.

Gegen soviel fast französisch anmutende Tristesse muss man sich im Alltag doch wehren. Weswegen es so etwas wie eine walisische Farbenlehre zu geben scheint: Vor ein rosafarbenes Haus gehört ein rotes Auto, vor ...

Nachricht des Tages: Die Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton scheint tatsächlich stattzufinden. Zumindest die Briten scheinen es zu hoffen. Lenkt vielleicht vom grauen Alltag ab.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

4 / 18

... ein grünes Haus ein grünes Auto und vor ...

Fundort: Aberystwyth, ein kleines Universitätsstädtchen im östlichsten Wales, direkt am Meer gelegen.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

5 / 18

... ein blaues Haus ein blaues Auto (in diesem Fall sogar ein richtig britisches: ein Land Rover Freelander). Links im Bild erneut zu sehen: rot vor rosa.

Wenn schon die Sonne nie oder nur selten scheint, ist diese walisische Methode wohl die beste, etwas Farbe in den grauen Alltag zu bringen.

Nachricht des Tages: Kate Middletons Eltern sind zum ersten Mal zu Gast bei der Queen. Allerdings rutschen sie noch etwas ungelenk im Schlamm herum. Immerhin: ein Indiz mehr für eine baldige Hochzeit. My gosh!

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

6 / 18

Man kann es nur immer wieder hinschreiben: Die Seitenansicht des A5 Sportback ist momentan eine der schönsten, die es in der Autowelt gibt. Ob der kommende A7 Sportback da mithalten kann, müssen wir erst noch überprüfen. Gott sei Dank: Klimaanlage und Heizung arbeiten tadellos.

Inzwischen haben wir allerdings eine andere Erklärung für die walisischen Farbenspiele: Man wird ...

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

7 / 18

... auf grauen Straßen in grauer Umgebung einfach besser gesehen!

Mit dem kleinen blauen Fernrohr links im Hintergrund könnte man eigentich aufs Meer hinauspähen - nur: Um was zu sehen? Es gibt weder Fischerboote noch vorbeiziehende Öltanker. Und die Delphine sind angeblich nur im Sommer hier.

Nachricht des Tages: Kate Middleton und Prinz William sind schon längst verlobt - und keiner hat es mitbekommen. Die hoch bezahlten Königshaus-Reporter, die sich jede britische Tageszeitung leistet, geraten gehörig unter Druck.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

8 / 18

Es muss aber nicht immer bunt sein - Wales kann tatsächlich auch anders. Vor diesem weißen, im Bauhaus-Stil gehaltenen Gebäude kommt unser weinroter Audi gleich doppelt so gut zur Geltung.

Gesehen in Borth, einem vor allem bei Surfern beliebten Strand- und Urlaubsort in Wales.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

9 / 18

Walisische Abenteuer: Auf der Rückfahrt von Borth, nach einer Steigung von 25 Prozent und einem ebensolchen Gefälle, tauchen nach einer kleinen Kurve plötzlich unerwartete Hindernisse auf - in diesem Fall eine ...

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

10 / 18

... enge, sehr enge Brücke. Das mag auf diesem Foto zunächst nicht so wirken - hinterm Steuer aber sehr wohl. Die kleine Kirche rechts hinterm Baum steht also nicht ohne Grund da.

So geschehen im Örtchen Cranach, sonst Heimatstätte eines tristen Trailerparks, von denen es in Großbritannien eigentlich zu viele gibt.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

11 / 18

Unterwegs ins Naturschutzgebiet "Dyfi National Nature Reserve" bei Ynyslsa (nördlich von Borth - und nein: Es gibt keine englische Übersetzung für diesen walisischen Namen).

Weil der freie Auslauf hier aber nur Spaziergängern, den vielen Kaninchen, Füchsen, Iltissen und Hermelins, den Zugvögeln und interessanterweise einigen Schlangen erlaubt ist, haben wir unseren Audi ...

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

12 / 18

... sicherheitshalber ins umzäunte Gatter gesperrt. Er fährt sich ja gar zu gern.

Unser Verbrauch hat sich zu diesem Zeitpunkt bei 34,8 miles per gallon (britische Werte) eingependelt. Einen besseren sollten wir nicht mehr erreichen.

Umgerechnet entspricht das einem deutschen Verbrauch von 8,1 Liter auf 100 Kilometer. Damit lässt sich leben - zumal auf der Insel Benzin billiger als Diesel ist.

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

13 / 18

Das Örtchen Ynyslas selbst ist vor allem für seine Sanddünen beliebt und für einen relativ starken Wind bekannt - es gilt weltweit als Paradies für Kite-Surfer.

Boote dürfen hier nicht zu Wasser gelassen werden, auch Wasserski ist verboten - alllerdings darf man mit dem Auto auf den Sand.

Nichts liegt also näher, als ...

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

14 / 18

... abzubiegen und die Probe aufs Exempel zu machen. Die gute Nachricht vorweg: Obwohl sich der Untergrund bald weich und wabbelig anfühlte, sind wir dennoch nicht versunken!

Diverse Hinweisschilder mussten wir aber erst verstehen lernen: Man warnte uns zwar vor ...

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

15 / 18

... plötzlich auftretenden Wellen, mit Tempo 20 durften wir aber dennoch zur Sanddüne schleichen. Ist das nun britischer Humor oder doch eine irgendwie inhärente Verkehrsführung?

Die Nachricht des Tages: Der mit blauen Saphiren und Diamanten besetzte Verlobungsring an Kate Middletons Finger hatte einst Prinzessin Diana gehört, sie trug ihn bei ihrer Verlobung mit Prinz Charles. "Das war meine Art, dafür zu sorgen, dass meine Mutter das nicht verpasst", sagte Prinz William. Isn't it romantic?

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

16 / 18

Unterwegs und vor allem an zugigen, eisgekühlten Molen stehend, beschlich uns noch ein anderer Verdacht: Audi fertigt seine Innenräume so einladend und hochwertig, weil man sich in Gegenden wie der walisischen Meeresküste ohnehin bevorzugt in geschützten Räumen aufhält.

Wie herrlich eine Sitzheizung sein kann, haben wir auch da erst so richtig verstanden ... Kein Wunder, dass wir immer wieder so gerne eingestiegen sind! Bei einem Radstand von 2,81 Metern hätten wir zu Not auch im Auto übernachten können.

Wind, Wasser und Kälte halten einen kleinen ... 

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

17 / 18

... rothaarigen und witterungsbeständigen Indianer aber nicht davon ab, vor Freude ums Auto herumzutanzen - immerhin haben beide dank der Comfort-Stellung des Fahrwerks viele große Muscheln heil transportiert und auch eine kleine Sturmflut unbeschadet überstanden.

Nachricht des Tages: Es gibt angeblich einen Hochzeitstermin!

Audi A5 Sportback Wales Die Verwendung der Bilder ist honorarpflichtig (Kontakt: 0179 / 454 99 03)!

Quelle: Bettina Koch

18 / 18

Fazit nach vielen Tagen Fahrt: Nie war ein Kombi eleganter verkleidet, nie war ein Sportwagen alltagstauglicher - obwohl man gerade die Sport-Qualitäten auf Großbritanniens Straßen nur eingeschränkt nutzen sollte.

Aber das ist egal: Wir erklären hiermit Audis hübsches Fließheck für absolut Monarchie-tauglich!

Nachricht des Tages: "Waity Katie" ist bald Vergangenheit - Prinz William und Kate Middleton heiraten am 29. April 2011. Was den Verfasser dieser Zeilen vor ein gewisses Problem stellt: Er hat am gleichen Tag Geburtstag - wie soll er da mit seiner kleinen Feier bloß dagegenhalten? Jeepers creepers!

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema