Bei einer Frontalkollision kommt der aus der S-Klasse bekannte Beltbag zum Einsatz, ein in die Sicherheitsgurte der Rücksitze integrierter Airbag. Kommt es zum Aufprall, kann er blitzschnell seine Fläche vergrößern und damit das Verletzungsrisiko mindern.

Nicht bildlich dargestellt ist das serienmäßige Pre-Safe-Sound-System. Droht ein Unfall, ertönt aus den Lautsprechern der E-Klasse ein kurzes Rauschsignal. Dadurch wird der Stapedius aktiviert, ein winziger Muskel im menschlichen Ohr. Sobald ein lautes Geräusch ertönt, zieht der sich reflexartig zusammen und verändert die Ankopplung des Trommelfells an das Innenohr. Damit schützt es das Gehör gegen einen zu hohen Schalldruck, wie er auch bei Autounfällen durch einen lauten Knall vorkommt.

Bild: Daimler AG 8. Juli 2015, 16:532015-07-08 16:53:20 © SZ.de/harl