Alpina B4 Biturbo Coupé Allrad im Test:BMW im Sonntagsanzug

Lesezeit: 4 min

Veredler Alpina verpasst BMW-Modellen neben neuen Motoren auch einen eigenen Charme. Der B4 Biturbo wird dadurch kein völlig anderes Auto als sein Großserien-Bruder 435i. Aber ein deutlich besseres.

Von Thomas Harloff

Wenn ein Autohersteller das Besetzen kleinster Marktnischen perfektioniert hat, dann ist das BMW. Nach Ansicht der Münchner haben massige SUV-Coupés ebenso eine Daseinsberechtigung wie viertürige Coupés oder pummelige Fließheck-Limousinen. Das alles gibt es mit starken oder nicht ganz so starken Motoren, als Diesel und Benziner, auf edel und luxuriös getrimmt oder nachbehandelt im hauseigenen Fitnessstudio für Automobile, der M GmbH.

BMW Alpina B4 Biturbo Coupé Allrad

Das Alpina B4 Biturbo Coupé kostet mindestens 68 600 Euro. Die getestete Allradversion ist 2900 Euro teurer.

(Foto: Thomas Harloff)

Trotz dieses Eifers, etwaige Lücken im eigenen Modellprogramm zu stopfen, bleibt genug Platz für Alpina. Die Firma aus dem Ostallgäu, seit 1983 selbst als Autohersteller beim Kraftfahrtbundesamt registriert, kultiviert BMWs Großserienflotte seit den Siebzigerjahren zu automobilen Eigenkreationen - stets mit subtilen Designretuschen. Trägt ein BMW die charakteristischen 20-Speichen-Felgen sowie Spoiler an Front und Heck, wurde er vorher im Ostallgäu weitreichend überarbeitet.

Altmodisch oder traditionsbewusst?

Auch das neueste Modell aus Buchloe, der B4 Biturbo, schmückt sich mit diesen Extras. Dazu dunkelblauer Lack und Dekorstreifen samt Schriftzügen als weitere Alpina-Kennzeichen. Es ist ein Outfit, an dem sich die Geister scheiden. Manche halten einen so eingekleideten BMW für aus der Zeit gefallen, nennen ihn gar schrullig und fragen sich, warum Bovensiepens Designer moderne Technik so altmodisch verpacken. Andere schätzen gerade das Traditionsbewusste am Alpina-Design - und so bleibt die Optik, wie so oft, eine Frage des Geschmacks.

Der Innenraum des Alpina B4 Biturbo Coupés.

Teures Leder, Teppiche, Einstiegsleisten und weitere Details: Den BMW-Innenraum ändert Alpina eher subtil.

(Foto: Thomas Harloff)

Verhehlen will der B4 seine Großserienherkunft nicht. Beispiel Innenraum: Natürlich gibt es überall Alpina-Embleme, die mindestens 5800 Euro teure Lederausstattung, einige Detailänderungen und eine neue Anzeige, die Auskunft über Motordaten und Fahrleistungen gibt. Design und Bedienkonzept unterscheiden sich darüber hinaus nicht vom normalen 4er, was praktische Vorteile hat, aber eben das typische BMW-Ambiente verbreitet.

Feintuning am Motor

Wichtiger als die optischen sind bei einem Alpina aber die technischen Feinheiten - vor allem beim Motor. Sechs Zylinder in Reihe, 2979 Kubikzentimeter Hubraum, zwei Turbolader: Trotz gleicher technischer Eckdaten kommt im B4 nicht etwa ein etwas gedrosselter BMW-M4-Motor zum Einsatz, sondern das Triebwerk des 435i. Der wird im Normalzustand von nur einem Turbo unter Druck gesetzt und unterscheidet sich im Kurbelgehäuse, Ansaugtrakt und in vielen weiteren Details vom Alpina-Motor.

Das Resultat des Feintunings sind 410 PS - 21 weniger als im M4, aber 104 mehr als im 435i. Beim Drehmoment führt der Alpina die leistungsstarke 4er-Riege sogar an. Maximal 600 Newtonmeter sind 50 mehr, als der M4 bietet, und gar 200 mehr als beim gewiss nicht schwächlichen 435i.

Mehr als 90 Prozent dieser Kraft stehen zwischen 2000 und 5000 Umdrehungen zur Verfügung. Das sorgt dafür, dass der B4 im mittleren Drehzahlbereich marschiert. Und marschiert. Und marschiert. Das Coupé beschleunigt beim Tritt auf das Gaspedal verzögerungslos und mit einer Vehemenz, die einen zweifeln lassen, ob da wirklich ein Motor mit nur drei Litern Hubraum am Werk ist. Wenn gewünscht, zieht der B4 bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 303 km/h durch.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB