Dem Alfa Romeo Spider ging es um genussvolles, nicht um möglichst schnelles Vorankommen. Er wollte seine Insassen die Elemente spüren und etwas von der Welt um sie herum sehen lassen. Dennoch besaß er mit Hinterradantrieb und einem Gewicht von nicht einmal einer Tonne die richtigen Basiszutaten für flotte Touren auf kurvigen Straßen. Die Leistung der Motoren blieb - bei aller Drehfreude - überschaubar. Bei 88 PS aus 1,3 Litern Hubraum ging es los, bei 113 PS hörte es auf. Das reichte immerhin für eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h.

Bild: FCA Germany AG 29. April 2016, 17:542016-04-29 17:54:34 © SZ.de