30 Jahre Mercedes GGelände-Legende

Beim Bund nennt man ihn "Wolf", der Papst nutzt ihn und schweres Gelände nimmt er gelassen: ein Blick zurück auf 30 Jahre Mercedes G-Modell.

Beim Bund nennt man ihn "Wolf", der Papst nutzt ihn und schweres Gelände nimmt er gelassen: ein Blick zurück auf 30 Jahre Mercedes G-Modell.

In den siebziger Jahren gibt es nur eine Handvoll Geländewagen, die eine Kundschaft abseits von Förstereien, Baustellen oder Streitkräften ansprechen. Zu den wenigen Konkurrenten des ersten G-Modells zählen der Jeep Wagoneer und der Range Rover. Die Briten setzen mit dem Range Rover Vogue schon 1970 auf Lifestyle plus Lagerfeuer-Romantik.

Drei Jahre später beginnen Daimler-Benz und Steyr-Daimler-Puch im österreichischen Graz mit der Entwicklung eines Geländewagens mit Stern. Die Österreicher bringen ihr Offroad-Know-how ein, das sie mit Autos wie dem berühmten "Pinzgauer" gesammelt haben.

Im Bild: Mercedes-Benz G-Klasse 1979

19. März 2009, 12:102009-03-19 12:10:00 ©