bedeckt München 17°

Archiv für Ressort Wirtschaft - März 2018

2806 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

dpa_5F98CA001B598307
Ratgeber Brauchen Frauen eine spezielle Finanzberatung?

Die Stiftung Warentest hat einen "Finanzplaner Frauen" aufgelegt. Das klingt schräg - denn letztendlich gibt es nur gute und schlechte Finanzplanung, nicht männliche und weibliche. Von Henrike Roßbach

imago62051181h
Renten Die Deutschen fürchten die Armut im Alter

Exklusiv Viele Bürger gehen davon aus, dass sie künftig mehr Geld in die Rentenkasse zahlen müssen. Die neue Bundesregierung will beruhigen, doch ein zukunftssicheres Konzept hat sie nicht. Von Alexander Hagelüken

dpa_5F98B4002A98E137
Drohender Handelskrieg US-Regierung erwägt Ausnahmen bei Schutzzöllen

Das Weiße Haus denkt über Sonderregelungen für einzelne Länder bei Strafzöllen auf Stahl und Aluminium nach. Brüssel will im Handelsstreit mit den USA keine Eskalation - ist aber vorbereitet. Von Claus Hulverscheidt, New York, und Alexander Mühlauer, Brüssel

Handwerksbetriebe und die Digitalisierung Keks per Klick

SZplus Das Handwerk wird digital, so wie das Start-up Hinterher, das seine Fahrradanhäger bis nach Alaska liefert. Sorgenfrei ist die Zunft aber nicht, ihr fehlen Fachkräfte und Nachfolger. Von Marlene Thiele

Credit Suisse Ein Übergriff, sagt sie. Einvernehmlich, behauptet er

SZplus Die Schweizer Bank Credit Suisse greift einen Fall aus dem Jahr 2010 wieder auf, der schon eingestellt wurde: In London sollen sich ein Angestellter und seine Untergebene sexuell angenähert haben. Von Charlotte Theile, Zürich

dpa_5F98CA00380B68F8
Luftfahrt 1500 Airbus-Stellen in Deutschland in Gefahr

Betroffen sind die Werke in Bremen und Augsburg. Die Mitarbeiter sollen künftig anstatt am Großraumjet A380 an den Flugzeugen A320 und A350 mitarbeiten. Von Jens Flottau

GYI_810662282
Streit um Strafzölle EU will sich von Trump nicht weiter provozieren lassen

Als der US-Präsident mit seinem Plan für Strafzölle vorpreschte, hat EU-Kommissionschef Juncker schnell reagiert: mit Drohungen. Nun versucht es Brüssel mit weicheren Tönen. Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Sparkassen Rettung über Gebühr

Ob fürs Girokonto oder die Kreditkarte: Landauf, landab haben die Sparkassen 2017 die Preise erhöht. Die Institute verdienen prächtig, die Kunden nehmen es bislang hin. Von Meike Schreiber, Frankfurt

Finanzbranche Eine Frau und 17 Männer

Weibliche Führungskräfte sind in der Finanzbranche noch immer ausgesprochen stark unterrepräsentiert. Dieses fehlende Gleichgewicht schadet nicht nur der Parität, sondern außerdem auch den Konzernen selbst. Von Nils Wischmeyer

EU-Parlament Panama bleibt geheim

Abgeordnete des EU-Parlaments würden dem BKA vorliegende Unterlagen aus den Panama Papers anschauen. Das Finanzministerium will das nicht. Von Cerstin Gammelin, Berlin

Nachruf Helmut Maucher tot

Er war der erste Deutsche, der es an die Spitze des Schweizer Nahrungsmittelkonzerns schaffte. Über fünf Jahrzehnte hat er Nestlé geprägt. Seine Karriere begann Maucher in einem Milchpulverwerk in Wangen. Am Montag starb er im Alter von 90 Jahren. Von Silvia Liebrich

"Me Too" auf der Auto-Messe Neue Kleiderordnung

Die "Me Too"-Debatte erreicht die Auto-Messen und ändert die Kleidervorschriften. Die Röcke sind hier und da etwas länger. Von Max Hägler

Devisen und Rohöl Euro verteidigt Vortagesgewinne

Auch wenn die Gemeinschafts-währung am Mittwoch ihre Tagesgewinne wieder abgibt, im Vergleich zum Vortag zeigt sie sich durchaus robust. An den Ölmärkten geben die Preise weiter nach.

Aktienmärkte Die Nervosität steigt

Die Furcht vor einem Handelskrieg erhöht die Nervosität. Der Dax fährt einen Zick-Zack-Kurs.

Forbes-Liste Altes Geld, neues Geld

Es gibt so viele Milliardäre wie nie, sie werden immer reicher und sogar etwas weiblicher. Das Ranking zeigt auch: US-Präsident zu sein, lohnt sich nicht. Donald Trump verlor ein paar Plätze, seine Immobilien an Wert. Von Stephan Radomsky

Mobilität der Zukunft Flieg, Audi, flieg

Autohersteller basteln an Lufttaxis, damit Menschen trotz Staus vorwärts kommen. Brauchen sie künftig noch Räder? Von Stefan Mayr, Genf

Stellenabbau Aufruhr bei Airbus

Am Mittwoch trafen sich Manager und Betriebsräte in Toulouse. In Deutschland seien 1900 Stellen in Gefahr, sagt ein französischer Gewerkschafter. Von betriebsbedingten Kündigungen sei nicht die Rede gewesen.

Patentanmeldungen Huawei vor Europäern

Die meisten Patentanmeldungen in Europa kamen 2017 von einem chinesischen Hersteller - erstmals in der Geschichte des Europäischen Patentamts. Von Katharina Kutsche

Israel Deutsche Bahn hat Ärger in Israel

Der Transportminister würden das Unternehmen gern beim Bau einer Straßenbahn ausschließen. Der Konzern soll sich angeblich an Boykottmaßnahmen beteiligt haben. Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Nahaufnahme Aktiv und unkonventionell

Die neue Douglas-Chefin Tina Müller steht für eine neu Strategie. Sie beendet die Zeit der Rabatte, meidet den Kampf mit den beiden Konkurrenten Aldi und dm - und richtet das Unternehmen vermehrt auf Luxus aus. Von Michael Kläsgen

Deutsche Post So viele Pakete wie nie

SZplus Der frühere Monopolist hat keine Angst vor Fahrverboten für Diesel. Der Konzern hatte bereits 5500 Streetscooter im Einsatz, die fahren mit Strom. Und die Flotte soll ausgebaut werden. Sorgen macht Post-Chef Appel der wachsende Protektionismus. Von Benedikt Müller, Bonn

Gas Abgedreht

Seit Jahren streiten Kiew und Moskau um Erdgas. Eigentlich hätte Russland der Ukraine nun wieder Gas liefern sollen. Stattdessen dreht Gazprom den Hahn zu. Von Florian Hassel, Warschau

Automesse Auf Abwegen

Der Autosalon in Genf feiert immer noch dicke Reifen und flotte Kühlergrills. Viele Verbraucher wünschen sich anderes. Von Max Hägler und Stefan Mayr, Genf

Unbenannt
Einzelhandel Plastikfrei einkaufen

SZplus In den Niederlanden öffnen die ersten Supermarkt-Abteilungen ohne Verpackungen aus Kunststoff. Auch deutsche Händler suchen nach Alternativen. Die große Mehrheit der Kunden möchte das auch. Von Michael Kläsgen und Vivien Timmler

93565229
Vorstand der Bundesbank Bankenversteher soll zur Bundesbank

Exklusiv Noch sitzt Burkhard Balz für die CDU im EU-Parlament. Recht schnell wurde ihm dort vorgeworfen, mehr die Interessen von Banken als die von Verbrauchern zu vertreten. Von Cerstin Gammelin und Alexander Hagelüken, Berlin

dpa_148CD4005D2617B9
Konsum Im Supermarkt geht besonders Billig-Wein

2,92 Euro geben Kunden im Einzelhandel durchschnittlich für einen Liter aus. Insgesamt vermelden Winzer eine sinkende Nachfrage. Von Benedikt Müller