bedeckt München 17°

Archiv für Ressort Wirtschaft - Mai 2014

1189 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Arbeitslosenzahlen Frühjahrs-Effekt schwächer als erwartet

Wenn es wärmer wird, entspannt sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt erfahrungsgemäß meist. Das ist auch diesmal so, aber weniger deutlich als erhofft.

Beschluss der Bundesregierung Garantiezins für Lebensversicherungen soll ab 2015 sinken

Der Garantiezins für Lebensversicherungen ist zu hoch, klagen die Anbieter. Nun haben sie die große Koalition überzeugt: Der Zinssatz soll von 1,75 auf 1,25 Prozent fallen. Für die Kunden lohnt sich das Produkt Lebensversicherung inzwischen kaum noch.

2014-04-28T173152Z_1002495607_PM1EA4S1HYF01_RTRMADP_3_ALSTOM-OFFER
Poker um Alstom Siemens punktet gegen GE

Bei einer Anhörung im französischen Parlament buhlen sowohl Siemens als auch dessen US-Konkurrent General Electric um den Industriekonzern Alstom. Das Überraschende: Der Siemens-Mann kündigt lediglich ein Datum für das konkrete Übernahmeangebot an - und überzeugt die Parlamentarier dennoch. Von Leo Klimm, München/Paris

01130120
Deutsche Waffenexporte Die Kolumbien-Connection

Exklusiv Normalerweise verbietet die Bundesregierung Waffenexporte nach Kolumbien, wo seit Jahrzehnten ein blutiger Bürgerkrieg tobt. Doch nun tauchten dort Pistolen "Made in Germany" auf. Von Volkmar Kabisch und Frederik Obermaier

Energiewende Vertrackte Lücke

Deutschland droht seine Klimaziele zu verfehlen. Ein Gutachten gibt Empfehlungen für den Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohlekraft. Von Marlene Weiß

D18S0928
Gütesiegel des Vegetarierbundes Aldi Süd will fleischlose Produkte besser kennzeichnen

Vegetarisches und Veganes hat Aldi schon länger im Angebot - doch Hersteller solcher Produkte geraten wegen Intransparenz in die Kritik. Jetzt will der Discounter ein Gütesiegel des Vegetarierbundes nutzen.

ipad-wi-banken2
Staatsgeld in der Finanzkrise Wer unbemerkt von der Bankenrettung profitierte

Nicht alle Banken haben im Zuge der Finanzkrise Staatsgeld bekommen. Aber profitiert haben sie alle: Allein bei der Deutschen Bank standen zehn Milliarden Euro auf der Kippe - die ohne den Staat weg sein könnten. Von Andrea Rexer, Frankfurt

streit_iStock_000000411242XSmall
Arbeitslosigkeit Geteiltes Leid ist doppeltes Leid

Exklusiv Arbeitslose sind psychisch labiler und sterben früher als der Durchschnitt. Wirtschaftsforscher haben nun beobachtet, dass eine Kündigung auch die Gesundheit des Partners in Mitleidenschaft zieht. Männer und Frauen reagieren allerdings unterschiedlich. Von Guido Bohsem, Berlin

dpa_14896200ADC01329
Klage gegen Opel Letzter Kampf um Bochum

Das Werk in Bochum wird dichtmachen, doch Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel sieht jede Menge Ungereimtheiten und zieht vor Gericht. Was kann er noch erreichen? Von Thomas Fromm

121983206
US-Pharmakonzern Pfizer bläst Übernahme von Astra-Zeneca ab

Nach seiner 85-Milliarden-Dollar-Offerte legt der amerikanische Pharmariese Pfizer kein neues Angebot für Astra-Zeneca vor. Nun beginnt für beide Konzerne die Abkühlphase, bevor sie in eine neue Verhandlungsrunde gehen dürfen. Von Björn Finke, London

dpa_14890C0081D056C3
Experten Ökostrom-Umlage soll erstmals sinken

Um die Energiewende zu finanzieren, zahlt der Verbraucher die Ökostrom-Umlage. Und die steigt seit Jahren zur Finanzierung der Energiewende. Nun erwarten Experten erstmals eine Wende.

01607986
Zwangsarbeit bei Audi Union des Bösen

Lange hatte sich Audi gegen die Aufarbeitung der Geschichte gewehrt. Nun lässt der Autohersteller endlich die Rolle seiner Vorgängerfirma im Dritten Reich untersuchen. Das Ergebnis: "In einem skandalösen Maße" wurden KZ-Häftlinge ausgebeutet. Von Thomas Fromm und Hans Leyendecker

Vorsitzende des Finanzausschusses SPD-Finanzexpertin fordert einheitliche Mehrwertsteuer

Warum sollen manche Lebensmittel mit 19 Prozent, andere nur mit sieben besteuert werden? In regelmäßigen Abständen wird eine Reform der Mehrwertsteuer gefordert. Jetzt äußert sich die Vorsitzende des Finanzausschusses, Ingrid Arndt-Brauer, zu dem Thema.

122073964
Fiat-Chef Marchionne Bitte kauft unsere Autos nicht

Wer Chef eines Autokonzerns ist, sollte zum Ziel haben, möglichst viele Fahrzeuge zu verkaufen. Doch Fiat-Chef Sergio Marchionne ruft nun explizit dazu auf, von der Elektroversion seines Fiat 500 die Finger zu lassen. Von Thomas Fromm

Globaler Gesundheitsmarkt Pharmariesen im Kaufrausch

Die Pharmaindustrie sortiert sich neu: Denn nur wer selbst Medikamente entwickelt und vermarktet, schafft es in den Kreis der "Big Pharma". Das Geschäft mit der Gesundheit folgt ganz eigenen Gesetzen - nicht immer im Sinne der Patienten. Von Helga Einecke

22st0054
Abfallpolitik der EU Wohin mit dem Müll?

Was Dänemark verbrennt, verwertet Deutschland weiter, und Italien schmeißt es auf Deponien. Müll ist wertvoll, sagt die EU - und versucht, alle Länder auf gemeinsamen Kurs zu bringen. Der Gegenwind ist stark. Von Lillian Siewert