bedeckt München 27°

Archiv für Ressort Wirtschaft - Oktober 2011

162 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

111023_se2_flagge
Troika streitet über Kredit Geld für Griechenland? Von wegen!

Heftig wird hinter den Kulissen um die Überweisung der nächsten Kredittranche für Griechenland gerungen. Alles hängt am Plazet der sogenannten Troika aus EZB, EU-Kommission und Internationalem Währungsfonds. Das Vertrackte: Im Entwurf des Berichts wird zwar eine rasche Auszahlung empfohlen. Dummerweise fehlt aber in dem Dokument noch ein wichtiges Kapitel. Von Christiane Schlötzer

30t31619
Wetterexperte Kachelmann Wenn dem Jörg die Sonne lacht

Eigentlich wollte er nach seinem Prozess eher im Hintergrund bleiben - davon ist nun keine Rede mehr: Jörg Kachelmann zieht seinen ersten neuen Werbevertrag an Land. Künftig wirbt der Wetterexperte für eine kleines Unternehmen aus einer Branche, die ihm irgendwie nahesteht. Von Angelika Slavik

JS0-1165505
Microsoft zeigt Interesse Schnäppchen Yahoo

Mehr als 44 Milliarden Dollar - dieses Angebot von Bill Gates schlug Yahoo vor drei Jahren aus. Jetzt ist Yahoo nur noch die Hälfte wert - und Microsoft wittert eine Chance, viel Geld zu sparen. Von Moritz Koch, New York

30v44020 Video
Griechenland Griechisches Parlament billigt neues Sparpaket

Video Wieder Gewalt in Athen - Demonstrant in Athen erlitt bei Krawall Herzschlag.

summa_2010_135_ressort Video
Summa summarum Steuerentlastung - Danke, Herr Schäuble

Video Trotz der Eurokrise haben CDU und FDP Zeit gefunden, sich um die kalte Progression zu kümmern. FDP-Chef Rösler und Finanzminister Schäuble haben ein Zeichen gesetzt - "heimliche Steuererhöhungen" soll es nicht mehr geben. Endlich. Von Marc Beise

Rösler erwartet 2012 Wachstumseinbruch - Keine Rezession (Vorschaubild) Video
Deutschland Rösler erwartet 2012 Wachstumseinbruch - Keine Rezession

Video Für das kommende Jahr rechnet der Bundeswirtschaftsminister mit einem Wachstum von einem Prozent. Mittelfristig wird die deutsche Wirtschaft aber nach Ansicht der Bundesregierung wieder stärker zulegen.

DI10006-20111015
Blitz-Stresstest der Bankenaufsicht Deutsche Banken brauchen Geld

Europas Geldhäuser brauchen wohl bis zu 100 Milliarden Euro, um die Krise einigermaßen sicher zu überstehen. Dennoch können zumindest die deutschen Steuerzahler nach dem Blitz-Stresstest der europäischen Bankenaufsicht aufatmen - die deutschen Institute brauchen wohl nur wenige Milliarden. Ihnen hilft ein Stück Deutschland in der Bilanz.

111019_wir_ölsande
Kampf ums Öl in Kanada Breitseite gegen Saudi-Arabien

Kanadische Ölsande sind ethisch gut, saudisches Öl hingegen schlecht: Das behauptet die Organisation EthicalOil.org in ihren Fernsehspots. Solche Töne sind die Saudis nicht gewohnt - empört setzen sie zum Gegenangriff an. Von Bernadette Calonego, Vancouver

111019_wir_mediamarkt
Fünf Haftbefehle erlassen Media-Saturn im Sog der Korruption

Millionen Euro für einen DSL-Verkaufsauftrag, Geldwäsche und die Firma der Ehefrau als Tarnung: Anonyme Briefe über mögliche Korruption traten einen Sturm bei Media-Saturn los. Jetzt hat ein Gericht Haftbefehle gegen fünf Beschuldigte erlassen - auch ein Topmanager und seine Frau sitzen in Untersuchungshaft. Von Uwe Ritzer

30ui3328
Abschiedsfeier von EZB-Chef Trichet Streicheleinheiten für Monsieur Euro

Mit Pomp und Prominenz verabschiedet die Europäische Zentralbank ihren langjährigen Chef Jean-Claude Trichet. Warme Worte der Kanzlerin, ein bisschen Schwelgen in Erinnerungen und am Ende noch ein Überraschungsgast. Doch vom Festakt hat der Franzose wenig - er muss mit den Staatschefs die Euro-Rettung vorantreiben. Von Helga Einecke, Frankfurt

Schweiz
Verhandlungen über Steuerabkommen Griechenland will Zugriff auf Schwarzgeld in der Schweiz

Die Regierung in Athen will die Steuern erhöhen, doch viele Bürger schaffen ihr Vermögen lieber in die Schweiz. Jetzt verhandelt Athen mit den Eidgenossen über einen Deal, um doch noch an das Geld der Reichen zu kommen. Die Schweiz zeigt sich bislang kooperativ - vor allem aus Eigennutz.

30ot0053 Video
Schuldenkrise in Europa Hebel zur Euro-Rettung?

Video Ist die Hebelung des Euro-Rettungsschirms die Lösung des Problems? Die Spekulationen darüber geben dem Dax zumindest Aufwind. Eine mögliche Hebelung birgt jedoch auch viele Risiken.

30oa4915
Ladendiebstahl Klau-Statistiken verwirren Einzelhändler

Zwei Studien, zwei Trends: In der Frage, ob im deutschen Einzelhandel mehr gestohlen wird oder nicht, kommen Experten zu völlig unterschiedlichen Erkenntnissen. Steckt hinter den alarmierenden Zahlen das Geschäftsinteresse eines Sicherheitsunternehmens? Von Stefan Weber

DAB1901-20111018
Quartalszahlen Apple enttäuscht die Aktionäre

Die besten Zahlen aller Zeiten? Egal! Da gelingt Apple ein neues Rekordergebnis - und die Aktie bricht um sechs Prozent ein. Die Anleger hatten mit einem noch besseren Resultat gerechnet. Warum Apple-Chef Cook trotzdem enthusiastisch ist.

2n3q0525
Euro-Rettungsschirm FDP signalisiert Zustimmung zu Kredithebel

Wie viele Milliarden Euro braucht es, um den Euro zu retten? Womöglich soll die Summe für den Rettungsschirm EFSF ein weiteres Mal erhöht werden - durch einen sogenannten Kredithebel. Der FDP-Finanzexperte Solms sieht darin kein Problem. Unter einer Voraussetzung.

DI10063-20111018
Regierung erwartet geringeres Wachstum Angst vor dem Abschwung

Die Finanzkrise greift auf die Realwirtschaft über: Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung reduziert die Bundesregierung die Wachstumsprognose für 2012 auf ein Prozent. Bei Unternehmen wächst die Sorge, sich mit dem "Virus, der im Finanzsystem steckt" zu infizieren. Die Bürger geben sich dagegen überraschend gelassen. Von Claus Hulverscheidt, Elisabeth Dostert, Mehmet Ata und Guido Bohsem

SHN613_USA-WALLSTREET-PROTESTS_1017_11 Video
Protestbewegung Ein Monat "Occupy Wall Street"

Video Am 17. September hatte im Zucotti Park in Manhattan die Protestbewegung gegen die Macht der Finanzmärkte und Banken angefangen. Seitdem gibt es Occupy-Ableger in mehreren Ländern, auch in Deutschland kampieren Aktivisten weiter vor dem Gebäude der EZB.

727075-01-07
Schuldensünder in Not Portugals Wirtschaft bricht dramatisch ein

Portugal spart und spart und spart: Feiertage sollen gestrichen, die Mehrwertsteuer angehoben und die Arbeitszeit verlängert werden. Doch die Wirtschaft rutscht weiter ab. Die Regierung musste ihre Wachstumsprognose bereits weiter nach unten korrigieren. In der Bevölkerung regt sich Widerstand. Eine "Kampfwoche" der Gewerkschaften droht.

727519-01-07
Sarkozy kämpft um Bestnote Frankreichs Rating-Sorgen verunsichern Euro-Zone

Die Ratingagentur Moody's bezweifelt, ob das verschuldete Frankreich seine Top-Bewertung weiter behält. Doch weil bald Präsidentschaftswahlen sind, verzichtet Nicolas Sarkozy wohl auf durchgreifende Reformen. Sollte Frankreich sein AAA verlieren, hätte das heftige Folgen für den Euro-Rettungsschirm - und damit für Deutschland. Die Krise dringt nach Kerneuropa vor. Von Johannes Aumüller

2vjm5520
ZEW-Konjunkturprognose Herbstdepression der Börsianer

Die Bundesregierung versucht, gute Stimmung zu verbreiten, doch der Erfolg bleibt aus: Bei den Börsenhändlern wächst die Skepsis über die weitere Konjunkturentwicklung, die Erwartungen sind so schlecht wie seit drei Jahren nicht mehr. Politiker beharren dennoch darauf: "Der deutsche Aufschwung ist nach wie vor intakt."

2c5m4614
Wegen des Kampfes gegen die Inflation Chinas Wachstum bricht ein

Jahrelang gab es für Chinas Wirtschaft nur eine Richtung: nach oben. Doch die Schritte des Wirtschaftsriesen werden allmählich kleiner. Das Wachstum ist so gering wie seit zwei Jahren nicht mehr. Noch zerstreut die Regierung in Peking die Sorgen vor einem Abschwung. Experten jedoch sind skeptisch.

2iqt0244
Vorschläge für den EU-Gipfel Fünf Punkte zur Rettung Europas

An das Gipfeltreffen der EU-Staats-und Regierungschefs am Wochenende knüpfen sich große Hoffnungen. Auf der Tagesordnung steht nicht weniger als die Zukunft der Europäischen Union. Ein Fünf-Punkte-Plan soll helfen, das Schuldendrama zu bewältigen. Doch viele Bürger sind skeptisch und haben in der Nähe des Ratsgebäudes schon mal ihr Protest-Camp aufgeschlagen. Die Ziele des "Fahrplans aus der Krise" im Überblick. Von Cerstin Gammelin, Brüssel

DI10260-20111017
Führungskrise Dax-Konzern Kluge-Abgang stürzt Metro in ein Machtvakuum

Überraschender Rückzug: Metro-Chef Eckhard Cordes ist ohnehin auf dem Absprung - und jetzt geht auch der Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Kluge. Wer hat bei dem Dax-Konzern nun das Sagen? Von Stefan Weber und Karl-Heinz Büschemann

30sz2101
Umstrittener Bio-Kraftstoff Tankstellen bauen E10-Netz aus

Viel Chaos, irritirte Autofahrer und ein missglückter Benzingipfel: Das Image von E10 ist ziemlich mies. Dennoch steigt jetzt die Zahl der Tankstellen, die den umstrittenen Bio-Kraftstoff anbieten.

DAB0513-20111017
Trauerfeier für Apple-Gründer Goodbye, Steve

Trauer bei Sicherheitstufe eins: Im kalifornischen Stanford nimmt die Elite der Computer-Branche Abschied von Apple-Chef Steve Jobs. Neben diversen Popstars und einem ehemaligen US-Präsidenten kommt auch der Mann, der über Jahre Jobs' größter Konkurrent war.

30rr1208 Video
Proteste gegen Banken EZB im Belagerungszustand

Video Banken-Kritiker haben ihr Lager vor der Europäischen Zentralbank aufgeschalgen um gegen die Finanzindustrie zu protestieren. Die Börse startet unterdessen mit Auftrieb in die Woche.

2v0b3241
Kredite der Bundesbank für Währungsunion Verstecktes Risiko

Immer neue Quellen werden angezapft, um klammen Staaten mehr Kreditspielraum zu geben. Das ist riskant, vor allem für Deutschland: Target-Kredite der Bundesbank an die Zentralbanken verschuldeter Länder erhöhen die Haftungsrisiken zusätzlich. So wenigstens lautet die Kritik von Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Von Simone Boehringer

NYA663_USA-WALLSTREET-PROTESTS_1016_11 Video
Proteste gegen Banken Hunderttausende machen gegen Kapitalismus-Auswüchse mobil

Video Es waren die größten Demonstrationen seit langem gegen den Einfluss der Finanzindustrie. Am Wochenende sind Hunderttausende gegen die Kapitalismus-Auswüchse auf die Straße gegangen.

"Occupy"-Demonstrationen - Impressionen aus aller Welt (Vorschaubild) Video
"Occupy"-Demonstrationen Impressionen aus aller Welt

Video Weltweite Proteste gegen die Finanzwelt: Zehntausende marschieren in Deutschland - In Italien brennen Autos.

Tausende protestieren gegen Banken (Vorschaubild) Video
"Occupy"-Aktionen in Deutschland Tausende protestieren gegen Banken

Video Mehrere tausend Menschen gingen in Frankfurt, Berlin und Hamburg auf die Straße und schlossen sich damit dem weltweiten Aktionstag gegen den Einfluss von Banken und Aktienmärkten an. Bei den Protesten in Italien wurden Autos in Brand gesetzt.

"Occupy Frankfurt" (Vorschaubild) Video
Proteste gegen die Finanzindustrie "Occupy Frankfurt"

Video Aus Protest gegen die Finanzindustrie sind am Samstag auch in Deutschland zahlreiche Menschen auf die Straße gegangen.

Europäer bleiben in G20 wegen Schuldenkrise unter Druck (Vorschaubild) Video
Führende Industrieländer Europäer bleiben in G20 wegen Schuldenkrise unter Druck

Video Die Europäer bleiben wegen der Schuldenkrise um Griechenland und andere Euro-Staaten in der Gruppe der führenden Industrie und Schwellenländer unter Druck.

DI10378-20110811
Atomausstieg Eon-Chef will Milliarden vom Staat

Im Streit mit der Bundesregierung um die Kosten des Atommausstiegs kündigt Eon-Vorstandschef Teyssen im Interview mit der SZ Milliardenforderungen an: "Wir müssen entschädigt werden. Dafür schaffen wir mit der Verfassungsklage die Grundlage."

VW und Telekom Korruptions-Anklage wegen Fußball-Sponsoring

Die Staatsanwaltschaft hat nach SZ-Informationen Anklage wegen Korruption bei einem Geschäft zwischen VW und der Deutschen Telekom erhoben. Bei dem Deal hätten demnach mehrere Millionen für den Volkswagen-Werksklub VfL Wolfsburg abfallen sollen. Von Klaus Ott

"Occupy"-Bewegung - Auftakt in Asien und Australien (Vorschaubild) Video
Proteste gegen Banken "Occupy"-Bewegung - Auftakt in Asien und Australien

Video Den Auftakt für die globalen Proteste von Kapitalismuskritikern haben Demonstranten Asien und Australien gemacht.

Deutschland und Frankreich ziehen bei Euro-Krise an einem Strang (Vorschaubild) Video
Wolfgang Schäuble Deutschland und Frankreich ziehen bei Euro-Krise an einem Strang

Video "Wir haben eine gemeinsame Position zwischen Deutschland und Frankreich", sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble am Freitag nach einem Treffen mit Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy.

304w3116
VW und Suzuki Crash-Test

Erst warf VW dem Partner Suzuki Vertragsbruch vor. Jetzt greifen die Japaner an. Um Autos geht es hier schon lange nicht mehr. Die Beschreibung einer mittlerweile völlig verkorksten Partnerschaft. Von Thomas Fromm

Optimisten gewinnen die Oberhand (Vorschaubild) Video
Börse Anleger wieder optimistisch

Video Anleger fassen wieder Mut und setzen auf Aktien. Der Dax hat ein wenig zulegen können. Dennoch beschäftigt die Eurokrise weiterhin die Börsianer.

4B46F013
Versicherungen und Gesundheitsfonds mit vollen Kassen Wohin mit dem Überschuss im Gesundheitswesen?

Das deutsche Gesundheitswesen hat ein Luxusproblem: zu viel Geld. Krankenversicherungen und Gesundheitsfonds verzeichnen Überschüsse von 16 Milliarden Euro. Aber wohin damit? Die Summe könnte dazu dienen, die Sparauflagen für Kassen und Ärzte zu lockern, Mitgliedsbeiträge zu senken oder für eine weniger rosige Zukunft zu sparen. Doch jedes Szenario hat Haken. Von Guido Bohsem

919179
Zukunft des Euro-Rettungsschirmes Wer AAA hat, muss auch AAA behalten

Die Slowakei stimmt zu - na und? Der Euro-Rettungsschirm hat nicht nur einen komplizierten Namen, sondern ist auch kompliziert konstruiert. Doch letztlich hängt alles an zwei Ländern: Deutschland und Frankreich. Sollte eines von ihnen sein Spitzen-Rating AAA verlieren, ist der Rettungsfonds am Ende. Und um das zu verhindern, muss sich die Bundesregierung nun auf bittere Kompromisse einlassen. Ein Kommentar von Cerstin Gammelin

2z4t0020
Erneuerbare Energien Energiewende treibt Strompreise nach oben

Das wird teuer: Die Energiewende treibt nach Meinung von Experten die Strompreise um bis zu fünf Cent pro Kilowattstunde nach oben - doch die Regierung relativiert das Problem noch.

Arbeitsmarkt bleibt trotz Flaute gut (Vorschaubild) Video
Herbstgutachten "Jobwunder" am Arbeitsmarkt geht weiter

Video Nach Ansicht der führenden Wirtschaftsforscher geht in Deutschland das "Jobwunder" auf dem Arbeitsmarkt weiter. Zudem können Arbeitnehmer laut dem Herbstgutachten mit einem kräftigen Lohnplus rechnen.

2xdl5545
Ölkatastrophe im Golf von Mexiko Umweltbehörde zieht BP und Halliburton zur Verantwortung

Wer trägt die Verantwortung für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko? Eine US-Behörde hat den BP-Konzern und seine Partner Halliburton und Transocean für schuldig erklärt, vor der Explosion der Bohrinsel "Deepwater Horizon" massiv gegen Sicherheitsvorschriften verstoßen zu haben. Dabei sind die Konzerne bereits damit beschäftigt, sich gegenseitig zu verklagen.

PW01_BRAZIL-_0401_11
Raubbau am Regenwald Fleisch frisst Land

Ein Hamburger mit Pommes und Salat vernichtet mehr als drei Quadratmeter Regenwald. Ohne es zu merken, tragen auch deutsche Verbraucher zum Raubbau in Südamerika bei - genau wie ihre Hunde und Katzen. Von Silvia Liebrich

Droge Ecstasy Kokain Haschisch Marihuana Heroin Designerdroge Badesalz Crystal Meth Psychose Kranken
Alkohol und Kokain in London Banker im Drogenrausch

Schnee in der Themse: Sogar der Fluss ist schon verunreinigt vom Kokain, mit dem Londons Banker versuchen, Druck und Ängste zu bekämpfen. Auch zu Alkohol greifen sie immer häufiger, denn die Krise bedroht ihren Luxus-Lebensstil. Von Andreas Oldag, London

30704457
Lösungswege aus der Schuldenkrise Europas Vorbild muss der Länderfinanzausgleich sein

Europa braucht einen radikalen Schritt, um die Euro-Krise zu überwinden: Die Staaten müssen eine unauflösliche Währungs- und Haftungsgemeinschaft bilden und eine gemeinsame Wirtschaftsregierung einführen - nach dem Vorbild des deutschen Länderfinanzausgleichs. Ohne eine ehrliche Transferunion zerfällt Europa in nationale Egoismen. Ein Gastbeitrag von Christian von Bechtolsheim

111010_wir_fluglotsen
Tarifeinigung verhindert Streik der Fluglotsen Reisenden bleibt Flugchaos erspart

Die Tarifparteien haben das befürchtete Chaos im deutschen Flugverkehr in letzter Minute abgewendet. Die Deutsche Flugsicherung einigte sich mit der Lotsengewerkschaft in einem Vermittlungsgespräch auf einen neuen Tarifvertrag. Hunderttausenden Reisenden bleibt damit ein Streik erspart.

Schäuble: Fünf Punkte gegen die Krise (Vorschaubild) Video
Wolfgang Schäuble Fünf Punkte gegen die Krise

Video Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hält neben anderen Schritten auch eine Änderung der europäischen Verträge zur Lösung der aktuellen Schuldenkrise im Euro-Raum für nötig.

DI10234-20111012
Herbstgutachten der Forschungsinstitute Deutschland schrammt an einer Rezession vorbei

Wie kommen die Deutschen durch die Euro-Krise? Wirtschaftsforscher sagen, dass die Bundesrepublik im nächsten Jahr wachsen könnte - aber nur noch leicht. Die Stimmung ist schlecht, viele Unternehmen bangen schon jetzt um ihr Geschäft. Von Thomas Öchsner

Fluglotsenstreik vom Tisch (Vorschaubild) Video
Tarifeinigung Fluglotsenstreik vom Tisch

Video Die Gewerkschaft der Fluglotsen GdF hat sich am frühen Mittwochaben mit der Deutschen Flugsicherung (DFS) auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.