bedeckt München 14°

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2010

5000 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Post-Mindestlohn Kartell der Versager

Bei der Pin Group werden eintausend Mitarbeiter entlassen, doch es gibt noch weitere Verlierer: Die Einführung des Post-Mindestlohns erweist sich als gesamtwirtschaftliches Desaster. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt

Comic in Zeiten der Pleite Der Lurch kommt durch

Der Zeichner, der die Schuh-Werbefigur modernisiert hat, kann aufatmen — Lurchi wird die Insolvenz von Salamander wohl überleben. Von Von Martin Zips

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage (Bild)
Moorhuhn-Skandal Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Eineinhalb Jahre nach dem Bilanzschwindel beim Bochumer Moorhuhn-Erfinder Phenomedia hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Sechs Beteiligten aus der ehenmaligen Unternehmensgruppe werden unter anderem Bilanzbetrug und Insiderhandel vorgeworfen.

Deutschland Das Haushalts-Dilemma

Höhere Mehrwertsteuer, ein zusätzlicher Solidaritätszuschlag, steigende Rentenbeiträge - die Spekulationen über die Liste der Grausamkeiten aus Berlin werden immer verwirrender. Ein Kommentar von Nikolaus Piper

Schröder will helfen (Bild)
Autoindustrie Schröder will helfen

Bundeskanzler Schröder hat der Autoindustrie auf der Eröffnungsveranstaltung der IAA seine Unterstützung zugesagt. Er werde alles tun, damit die Branche Weltspitze bleibe. Der Verband der Automobilindustrie verlangte seinerseits, von neuen Steuern verschont zu bleiben. Von Von Karl-Heinz Büschemann

Schmaler Bundesbankgewinn stürzt Eichel in neue Not (Bild)
Haushalt Schmaler Bundesbankgewinn stürzt Eichel in neue Not

Statt der erwarteten 3,5 Milliarden Euro soll der Gewinn der Bundesbank für das vergangene Jahr offenbar deutlich unter einer Milliarde Euro liegen. Der Finanzminister bekommt entsprechend weniger überwiesen.

Deutsches Chemieunternehmen in US-Hand (Bild)
Celanese-Übernahme Deutsches Chemieunternehmen in US-Hand

Beim Chemieunternehmen Celanese gab es ein handfestes und augenscheinlich erfolgreiches Übernahmeangebot. Der US-Investor Blackstone hält bereits etwa 80 Prozent der Aktien.

Risikofonds Überschätzte Investoren

Die Finanzinvestoren liefern derzeit positive Rekorde am laufenden Band. Doch in einigen Jahren, spätestens aber in der nächsten Rezession, wird sich zeigen, dass einige Firmenkäufer in den Jahren 2004 und 2005 den Bogen überspannt haben. Ein Kommentar von Martin Hesse

Sekretärin sorgt für Eklat (Bild)
Mannesmann-Prozess Sekretärin sorgt für Eklat

Ziemlich überraschend hat sich eine Sekretärin des ehemaligen Mannesmann-Vorstandschef Klaus Esser an eine Vertragspassage erinnert, in welcher die fraglichen Millionenprämien ausgewiesen worden seien.

"Kein Handel mit der Gerechtigkeit" (Bild)
Mannesmann-Prozess endet ohne Urteil "Kein Handel mit der Gerechtigkeit"

Gegen millionenschwere Geldauflagen ist der Düsseldorfer Mannesmann-Prozess eingestellt worden. Der Vorsitzende Richter Stefan Drees widersprach Vermutungen, die Angeklagten hätten sich frei gekauft.

Steinbrück: Haben Staatsdefizit auf 1,2 Prozent gedrückt (Bild)
Öffentliche Verschuldung Steinbrück: Haben Staatsdefizit auf 1,2 Prozent gedrückt

Immer mehr Steuergeld fließen in die öffentlichen Kassen: Finanzminister Steinbrück wird wohl nur noch eine geschätzte Defizitquote von 1,2 Prozent für das laufende Jahr nach Brüssel melden. Der Grund: Die gute Konjunktur.

Stellenabbau trifft Rüsselsheim offenbar am härtesten (Bild)
Opel Stellenabbau trifft Rüsselsheim offenbar am härtesten

Das Management und der Betriebsrat von Opel verhandeln hinter verschlossenen Türen über das Sanierungspaket der Konzernmutter General Motors. Trotz der vereinbarten Geheimhaltung sickerten Zahlen durch, die vor allem in Rüsselsheim für Unruhe sorgen dürften: Dort sind angeblich bis zu 4500 Jobs gefährdet, in Bochum 4100.

Friedman in neuer Position (Bild)
Aufsichtsrat bei Wall AG Friedman in neuer Position

Seine Medienerfahrung macht ihn offenbar interessant. Wirtschaftsanwalt Michel Friedman soll nun die Unternehmensentwicklung des weltweit tätigen Toilettenherstellers Wall AG voran bringen.

Hochkonjunktur für Steuerakrobaten (Bild)
Gesetzesdschungel Hochkonjunktur für Steuerakrobaten

Der Staat erhält die Quittung für die immer unübersichtlichere Gesetzgebung: Überall im Land blühen die legalen und illegalen Steuervermeidungsstrategien. Von Von Marc Beise

Die Welt in rosarot (Bild)
Bundesliga=Telekom-Liga? Die Welt in rosarot

Die Telekom als neuer Großhelfer - und Namenssponsor - der Bundesliga: erste Medienaufseher warnen vor der Daueroffensive auf dem Rasen. Von Hans-Jürgen Jakobs

Disney Wenn der Zauber verfliegt

Vor zehn Jahren begann der Abstieg des Disney-Konzerns. Zudem gibt Probleme mit dem Management. Von Von Antonie Bauer

Regierung hat sich bei Hartz IV verrechnet (Bild)
Fünf Millionen registrierte Arbeitslose Regierung hat sich bei Hartz IV verrechnet

Im Januar haben vier Millionen Menschen das neue Arbeitslosengeld II erhalten - und nicht bloß 3,2 Millionen. Dies trug erheblich dazu bei, dass die offizielle Zahl der Arbeitslosen insgesamt auf über fünf Millionen stieg. Von Von N. Bovensiepen, U. Ritzer, U. Schäfer und J. Viering

Betriebsrenten Hilferuf nach dem Gesetzgeber

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer hat sich angesichts der Kürzungen von Betriebsrenten durch Unternehmen für gesetzliche Regelungen ausgesprochen.

Nun ist Phantasie gefragt (Bild)
Nach dem Gebühren-Urteil Nun ist Phantasie gefragt

Die Karlsruher Richter haben ARD und ZDF den Rücken gestärkt. Nach der langwierigen Diskussion über die Gebührenfinanzierung müssen die Öffentlich-Rechtlichen die Skeptiker jetzt mit Qualität überzeugen. Von Claudia Tieschky

Fluglinie Aero Lloyd pleite (Bild)
Passagiere sitzen fest Fluglinie Aero Lloyd pleite

Seit 6 Uhr geht nichts mehr für die Passagiere der Gesellschaft. Am Vormittag stellte sie einen Insolvenzantrag. Mehr als 8.500 Passagiere sitzen fest, etwa 4.000 davon im Ausland.

Reiseveranstalter lehnen Umbuchungen ab (Bild)
Vogelgrippe Reiseveranstalter lehnen Umbuchungen ab

Wer aus Furcht vor der Vogelgrippe Reisen in asiatische Länder umbuchen oder stornieren will, stößt bei den großen deutschen Reiseveranstaltern derzeit noch auf Ablehnung.

WLAN-Hotspots Kabellos im Internet surfen

Auch Reisende wollen im Internet surfen oder Emails checken. Der per Funk hergestellte Internetzugang über so genannte WLAN-Hotspots wird immer beliebter. Doch Nutzer müssen wissen, was sie wollen, sonst zahlen sie unnötig drauf. Von Andreas Grote

Patzer werden nicht mehr geduldet (Bild)
Auf- und Absteiger der Wirtschaft 2006 Patzer werden nicht mehr geduldet

Der Druck auf die Führungskräfte in den Konzernen ist größer geworden - wenn der Erfolg ausbleibt, werden sie schnell gefeuert. Von Margarita Chiari

Das lukrative Geschäft der Vorleser (Bild)
Hörbücher boomen Das lukrative Geschäft der Vorleser

Noch nie gab es so viele Titel und Neuerscheinungen bei Hörbüchern wie in diesem Jahr. Doch die Zukunft der Branche gehört vor allem Download-Portalen im Netz. Von Harald Schwarz

Misstrauen trotz möglicher Neuwahlen (Bild)
Verbraucher Misstrauen trotz möglicher Neuwahlen

Die Aussicht auf die geplanten Neuwahlen hat auf die Stimmung der Verbraucher in Deutschland bisher keinen positiven Einfluss gehabt.

Mihatsch steuert künftig Toll Collect (Bild)
Stühlerücken Mihatsch steuert künftig Toll Collect

Die Führung der Firma Toll Collect, die das umstrittene Mautsystem für Lkws entwickelt hat, steht vor gravierenden Veränderungen: Zum einen verliert der Leiter des Maut-Entwicklungsprojektes, Michael Rummel, seinen Job. Zum anderen wird Toll Collect-Aufsichtsratschef Klaus Mangold durch den früheren Mannesmann-Manager Peter Mihatsch ersetzt. Von Von Karl-Heinz Büschemann

Der stille Macher als Zukunftshoffnung (Bild)
Neuer Chef bei Bertelsmann Der stille Macher als Zukunftshoffnung

Der Bertelsmann-Aufsichtsrat ist der Empfehlung der Eigentümer-Familie Mohn gefolgt und machte Hartmut Ostro- wski zum neuen Boss. Ein Porträt.

Gegenwind aus allen Richtungen (Bild)
Frankfurt/London Gegenwind aus allen Richtungen

Es geht um Geld, um Emotionen, um Meinungsunterschiede — und um Europas wichtigsten Aktienmarkt. Warum die Deutsche Börse mit ihren Übernahmeplänen des London Stock Exchange auf Widerstände stößt. Von Von Gerd Zitzelsberger

Anzeichen für Abgang von Kleinfeld mehren sich (Bild)
Showdown bei Siemens Anzeichen für Abgang von Kleinfeld mehren sich

Kurz vor Beginn der Aufsichtsratssitzung bei Siemens haben sich nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" die Signale verstärkt, dass Klaus Kleinfeld nicht mehr lange Vorstandschef sein wird.

Sixt überrascht mit guten Zahlen (Bild)
Halbjahres-Ergebnis Sixt überrascht mit guten Zahlen

Sixt hat seinen Vorsteuergewinn in der ersten Jahreshälfte deutlich gesteigert. Der größte deutsche Autovermieter führt das unter anderem auf gestiegene Fluggastzahlen zurück. Von Von Daniela Kuhr

Weltspartag Deutsche beunruhigt über finanzielle Zukunft

Angesichts der Debatten um Renten- und Sozialsysteme blicken die Deutschen zunehmend besorgt in die Zukunft: Laut einer Umfrage zum Weltspartag am Donnerstag erwarten knapp dreißig Prozent der Bundesbürger eine Verschlechterung ihrer finanziellen Lage. Die Bereitschaft zur zusätzlichen Vorsorge steigt.

Fiat präsentiert bestes Ergebnis aller Zeiten (Bild)
Halbjahreszahlen vorgelegt Fiat präsentiert bestes Ergebnis aller Zeiten

Jahrelang steckte Fiat in einer tiefen Krise. Dank neuer Ideen und ansprechender Modelle hat der Autohersteller nun das Steuer herumgerissen und präsentiert das beste Ergebnis aller Zeiten.

Kampf um die Klage (Bild)
Der Fall Mannesmann Kampf um die Klage

Die Anwälte von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann wollen ein Strafverfahren mit allen Miteln verhindern.

Handy-Telefonate sollen billiger werden (Bild)
Regulierer greift erstmals ein Handy-Telefonate sollen billiger werden

Die Bundesnetzagentur wird die Weiterleitungsgebühren der vier Betreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 künftig genehmigen. Gespräche in andere Netze dürften dann deutlich weniger kosten.

Die fünf Wirtschaftsweisen Prüfer der Nation

Wer sitzt eigentlich in diesem Sachverständigenrat? Und was ist deren Aufgabe? Hier ein Überblick.

Ostdeutschland Die Streikfront bröckelt

Die Arbeitsniederlegung der Metaller geht in die vierte Woche. BMW erwägt bereits, die Kurzarbeit auf Grund fehlender Teile aus ostdeutschen Betrieben zu verlängern. Doch die Zahl der Streikbrecher mehrt sich.

Es grünt in der SPD (Bild)
Bürgerversicherung Es grünt in der SPD

Die Grünen fordern die Bürgerversicherung schon lange, und so langsam schwenkt die SPD auf die Linie des Koalitionspartners ein. Noch sind die Auffassungen allerdings recht unterschiedlich.

Desolate Lage Dauerkrise am Bau

Die Bauwirtschaft steckt seit zehn Jahren in einer Dauerrezession. Im Bauboom der deutschen Wiedervereinigung aufgebläht, entstanden drastische Überkapazitäten. Die Folge: Die Unternehmen ruinierten sich mit Preisen, die nicht kostendeckend waren. Von Von Sibylle Haas

Ein sonderbarer Beschuldigter (Bild)
Der Fall Hartz Ein sonderbarer Beschuldigter

Boni, Sonderboni, Lustreisen: In der nächsten Woche landet die Klage gegen Ex-VW-Vorstand Peter Hartz beim Landgericht Braunschweig. Es ist sonderbar, dass der Angeklagte darauf besteht, eigenmächtig gehandelt zu haben. Von Hans Leyendecker

Fluggesellschaften Harte Zeiten für den Kranich

Die Lufthansa verschärft ihren Sparkurs. Mit dem Abbau von mehr als 2000 Stellen, einem Sparprogramm von 1,2 Milliarden Euro und flexiblerer Arbeitszeit will die Airline auf den zunehmenden Konkurrenzdruck reagieren.

Honorarvereinbarungen Stundensätze bis zu 500 Euro

Was ist, wenn der Anwalt eine von den gesetzlichen Gebühren abweichende Regelung vereinbaren will? Eines ist klar: Das "Erfolgshonorar", das viele spätestens seit AllyMcBeal kennen, ist in Deutschland unzulässig. Von Von Melanie Zerahn

Wider die kollektive Bettelei (Bild)
Streik-Gefahr Wider die kollektive Bettelei

Der 1. Mai könnte eine Streikwoche eröffnen, wie es sie in der Tarifgeschichte lange nicht mehr gab: Bei Telekom, Bau- und Metallbranche brodelt es. Ein Kommentar von Detlef Esslinger

Unannehmlichkeiten für Ihre Durchlaucht (Bild)
"Komplott der Manager" Unannehmlichkeiten für Ihre Durchlaucht

Gloria von Thurn und Taxis hat mit ihrer fröhlichen Dampfplauderei die Familie eines früheren Managers verärgert — ein Fall für die Justiz. Von Von Rolf Thym

Ackermanns Flügelzange (Bild)
Die Strategen der Deutschen Bank Ackermanns Flügelzange

Der Inder Anshu Jain und der Westfale Rainer Neske stehen für die Doppelstrategie der Deutschen Bank - und halten Ackermann den Rücken frei. Von Martin Hesse

Führungsstreit in der IG Metall droht neu aufzuflammen (Bild)
Kampfkandidatur Führungsstreit in der IG Metall droht neu aufzuflammen

Die Meldung, dass Jürgen Peters den Vorstand der IG-Metall mit Vertrauten besetzen will, bedroht die eben erst gefundene Proporz-Lösung für die künftige Führung der Gewerkschaft. Porsche-Betriebsrats-Chef Uwe Hück tritt bei der bevorstehenden Vorstandswahl möglicherweise gegen Peters an.

Siemens-Hauptversammlung Verfolgt von der Korruption

BenQ-Pleite, EU-Kartellstrafe oder üppige Managergehälter - Probleme hat Siemens derzeit genügend. Überschattet wurde bei der Hauptversammlung dies alles jedoch von der Korruptionsaffäre.

Microsoft übertrifft  alle Erwartungen (Bild)
Glänzende Zahlen Microsoft übertrifft alle Erwartungen

Das dritte Quartal ist für Microsoft außerordentlich gut ausgefallen. Überraschend hat das neue Betriebssystem Windows Vista dem Software-Giganten zu glänzenden Zahlen verholfen.

Arbeiten statt Feiern (Bild)
Clement Arbeiten statt Feiern

Die Deutschen sollen wieder länger arbeiten, findet Wirtschaftsminister Clement. Zwischen der hohen Zahl der Feiertage und der schlappen Konjunktur bestehe ein deutlicher Zusammenhang.

Rechtsprechung (Bild)
Leasing Rechtsprechung

"Unzulässige Nutzungsentschädigung", "Diebstahl eines geleasten Fahrzeugs" oder "Einmalzahlung des Leasingnehmers" - wie deutsche Gerichte entschieden haben. Von nase

Stolpe gibt sich siegessicher (Bild)
Mautpannen Stolpe gibt sich siegessicher

Der Bundesverkehrsminister rechnet fest damit, dass die Konzerne DaimlerChrysler und Deutsche Telekom einen milliardenschweren Schadensersatz für den verspäteten Start ihres Mautsystems zahlen müssen. Von Von Ulf Brychcy