bedeckt München
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Archiv für Ressort Panorama - 2014

5000 Meldungen aus dem Ressort Panorama

dpa_1489D400019A503B
Forbes-Liste Robert Downey jr. verdient am meisten - schon wieder

75 Millionen Dollar Jahreseinkommen - damit ist "Iron Man"-Star Robert Downey jr. erneut der bestverdienende Hollywoodstar. Die Hauptdarsteller anderer Blockbuster wie "Fast & Furious" oder "American Hustle" lässt er jedenfalls weit hinter sich.

dpa_1489EC00FAA4C218 Bilder
Zum ersten Geburtstag Happy Birthday, Prinz Schorsch!

Bilder George of Cambridge feiert seinen ersten Geburtstag. Er konnte zwar den Untergang des englischen Fußballs nicht verhindern - ist aber dennoch sehr beliebt bei seinen Untertanen. Sein erstes Lebensjahr in Bildern. Von Christian Zaschke, London

Anschlag auf Marathon Freund von Boston-Attentäter schuldig gesprochen

Er soll Beweise in einer Mülltonne entsorgt und so die Ermittlungen nach dem Anschlag auf den Boston-Marathon behindert haben. Deswegen ist ein Freund der mutmaßlichen Attentäter jetzt von einem Bundesgericht schuldig gesprochen worden.

Nach Fährunglück vor Südkorea Leiche des flüchtigen "Sewol"-Reeders gefunden

Monatelang war nach dem geflüchteten "Sewol"-Eigner gefahndet worden. Jetzt wurde die Leiche des Unternehmers identifiziert, sie wurde unweit seines Ferienhauses gefunden.

616721-01-07
Nach dem Absturz von MH17 Respektlosigkeit im Trümmerfeld

Unbefugte gelangen ungehindert aufs Absturzgelände. Die Flugschreiber verschwinden. Und ein Helfer übergibt einer Reporterin sensible Dokumente eines Opfers. Nach dem Abschuss von Flug MH17 in der Ostukraine gelten internationale Richtlinien nicht viel. Von Thierry Backes

dpa_1489EA00DF672B37
Gerichtsurteil Tantra-Masseurin muss Sexsteuer zahlen

Nicht nur Wellness, sondern ein Sexerlebnis: Weil Tantra-Massagen nach Auffassung eines Gerichts mehr als ein ganzheitliches Sinnerlebnis sind, scheitert eine Masseurin mit ihrer Klage gegen die Sexsteuer. Nun zieht sie weitere Schritte in Erwägung.

Rückrufaktion Edeka warnt vor Scherben in Champignon-Gläsern

In "einzelnen Gläsern" könnten sich Scherben befinden: Die Supermarkt-Kette Edeka ruft eingelegte Champignons der Marke "Gut & Günstig" zurück.

dpa_1489E80006FA36B1
Abtransport der "Costa Concordia" Schwierige letzte Reise

380 Kilometer weit soll die havarierte "Costa Concordia" in den Hafen von Genua geschleppt werden. Was passiert dort mit dem Schiffswrack? Was kostet die Aktion? Und was sagen italienische Umweltschützer? Die wichtigsten Fragen und Antworten von Oliver Klasen

Gjestvang_Andrea_02
Breiviks Anwalt im Interview "Ich fand ihn nie nett"

Vor drei Jahren beschloss der Anwalt Geir Lippestad, den norwegischen Massenmörder Anders Breivik zu verteidigen. Er hatte Angst vor dem, was auf ihn zukommen würde. Zu Recht. Eine Nachbesprechung. Von Gabriela Herpell

Hitzewelle in Deutschland Mindestens 18 tödliche Badeunfälle am Wochenende

Die Rekord-Hitze am vergangenen Samstag und Sonntag hat die Menschen in ganz Deutschland an Meer und Badeseen gelockt - teilweise mit tragischen Folgen: Insgesamt sind mindestens 18 Menschen ertrunken. Darunter viele ältere Männer.

dpa_1489E600EAA1C6F4
Tragödie auf A 4 Elf Tote nach schwerem Busunglück bei Dresden

Er war schwerverletzt aus einem Kleinbus befreit worden - doch zwei Tage nach dem schweren Busunglück auf der A4 bei Dresden ist der Mann im Krankenhaus verstorben. Noch immer schweben acht Unfallopfer in Lebensgefahr.

Debatte um Alltagsrassismus in den USA Big Brother im Supermarkt

Rashid Polo fühlt sich beobachtet. Im Supermarkt tauchen immer wieder - ganz zufällig - Angestellte in seiner Nähe auf. Weil sie ihn, den Schwarzen, als Dieb verdächtigen? Die skurrilen Kurzvideos, mit denen Rashid die Überwachung dokumentiert, haben im Netz eine riesige Fangemeinde.

3289E8003EA860DC
"Rammasun" hinterlässt Schneise der Zerstörung Mehr als 100 Taifun-Todesopfer in Südostasien

Taifun "Rammasun" hat Teile der Philippinen verwüstet und fegt über Südchina hinweg. Hunderttausende Menschen mussten sich in Sicherheit bringen, doch für mehr als 100 Opfer kam jeder Hilfe zu spät.

613991-01-07
Prinz George vor seinem ersten Geburtstag He walks the line

Mit der krabbelnden Konkurrenz ist das ja so eine Sache. Sie stresst, vor allem die Eltern der Kleinkinder. Wohl dem, der einen Sohn wie Prinz George hat - der läuft der Konkurrenz jetzt einfach davon.