bedeckt München 15°
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Archiv für Ressort Panorama - 2014

5000 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Thailand Deutscher auf Koh Samui erstochen - Teenager wegen Mordes angeklagt

Vor einem Nachtclub kommt es zur Konfrontation: Ein Mann aus Düsseldorf gerät auf der thailändischen Insel Koh Samui mit drei Teenagern in einen Streit, der für den Deutschen tödlich ausgeht. Inzwischen hat einer der jungen Männer die Tat gestanden.

793727-01-07
Nach Tsunami vermisste Kinder gefunden Wunder, Teil zwei

Knapp zehn Jahre nach dem Tsunami in Südostasien finden indonesische Eltern nun ihren vermissten Sohn. Wenige Wochen zuvor entdeckten sie bereits ihre totgeglaubte Tochter. Doch die Geschichte scheint einen Haken zu haben. Von Arne Perras, Singapur

Badeunfall "Ice Bucket Challenge"-Initiator Corey Griffin ist tot

Er brachte Bill Gates, Lady Gaga und sogar Ex-US-Präsident George W. Bush dazu, sich für einen wohltätigen Zweck einen Eimer Eiswasser über den Kopf zu kippen. Jetzt ist Corey Griffin, der Initiator der "Ice Bucket Challenge", mit nur 27 Jahren überraschend gestorben.

Zahngold im Krematorium Verlockender Griff in die Asche

Wem gehört das Zahngold von eingeäscherten Toten? Ein Mitarbeiter eines Krematoriums hat sich daran bereichert. Das Geld muss er nun wohl zurückgeben - aber nicht den Hinterbliebenen. Von Detlef Esslinger

dpa_148A26007BEFC696
Gesperrte A3 bei Frankfurt am Main Bombe reißt Krater in Autobahn

Die Entschärfung der Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg misslang, deshalb musste ein Blindgänger nahe dem Frankfurter Flughafen am Dienstagabend kontrolliert gesprengt werden. Am Tag danach sind die Spuren der Detonation sichtbar: ein riesiges Loch mitten auf der Fahrbahn, das nun gefüllt wird.

Todesurteil in China Bundesregierung will Hinrichtung eines Deutschen verhindern

Mit aller Macht: Die Bundesregierung drängt China dazu, auf die Vollstreckung des Todesurteils gegen einen Deutschen zu verzichten. Er wurde eines Doppelmords schuldig gesprochen.

798176-01-07
Tod von Michael Brown Ferguson atmet durch

Seit zehn Tagen liefern sich Polizisten und Demonstranten in Ferguson gewaltsame Auseinandersetzungen, nun scheint sich die Lage langsam zu entspannen. Das liegt auch daran, dass die Fronten zunehmend verschwimmen. Von Felicitas Kock

sextext
Kolumne "Topsexliste" Liebesende via SMS

Eine Autorin sammelt Flirt-SMS an potentielle Liebhaber, auf die nie wieder eine Reaktion kam - heraus kamen hunderte traurige Kurzgeschichten. Diese und weitere Neuigkeiten aus der Untenrum-Region in der Topsexliste. Von Eric Mauerle und Valerie Dewitt

000_Par7799835
Wilderei von Elefanten in Kenia Jäger und Gejagte

Der Handel mit Elfenbein und Nashornpulver floriert wie lange nicht mehr. In Kenia versuchen Wildhüter, das Leben der Tiere zu retten und greifen zum letzten Mittel: Gewalt. Von Tobias Zick, Nairobi, und Marlene Weiß

dpa_1489EC009BD79A3B
Verurteilter Student Josef S. "Erklären kann ich das nicht"

Josef S. wurde bei Protesten gegen den Wiener Akademikerball festgenommen und saß daraufhin sechs Monate in U-Haft. Im SZ-Gespräch erklärt der deutsche Student, wieso sein Glaube an den Rechtsstaat lädiert ist und warum er trotz allem möglichst schnell nach Österreich zurückkehren möchte. Von Cathrin Kahlweit

dpa_1489920034136557
Trockenheit in Süddeutschland Was uns der Siebenschläfertag über das Wetter sagt

Wann wird es endlich wieder nass? Das fragen sich die Bauern im Süden, die wegen der Trockenheit um ihre Ernte bangen. Einer Bauernregel zufolge soll der heutige Siebenschläfertag darüber Auskunft geben. Doch dann gibt es noch das Problem mit dem guten und dem schlechten Regen. Von Andreas Frey

37686991
Zum Tod von Yogi B.K.S. Iyengar "Beim Yoga schwitzt der Geist"

Vor zwei Jahren hat das SZ-Magazin ein Interview mit dem bedeutendsten Yogi der Gegenwart geführt. Für den Inder B.K.S. Iyengar, der nun im Alter von 95 Jahren starb, standen Künstler und Königinnen kopf, Millionen von Schülern in aller Welt folgen seinen Lehren.

798182-01-07
Proteste in Ferguson Befürchtete Eskalation bleibt aus

Stundenlang gehen Hunderte Demonstranten auf der Hauptstraße von Ferguson auf und ab. Doch anders als in den Nächten zuvor bleibt es bei den Protesten diesmal ruhig. Erst kurz zuvor war im benachbarten St. Louis ein weiterer Schwarzer erschossen worden.