bedeckt München
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Archiv für Ressort Panorama - 2013

4906 Meldungen aus dem Ressort Panorama

dpa_148698003361C1A0
Skandal um Tebartz-van Elst Vatikanische Krisendiplomatie

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass der Limburger Bischof Tebartz-van Elst dem Papst seinen Rücktritt anbieten wird, wenn er ihm am Montag endlich begegnet. Nun dürfte es auf zwei einflussreiche Kleriker ankommen. Von Matthias Drobinski

Köln 31 Partygäste mit Gasvergiftung im Krankenhaus

Das Gas ist geruchlos und kann schnell zu Vergiftung, ja, zum Tod führen. In Köln haben die Gäste einer Geburtstagsparty stundenlang Kohlenmonoxid eingeatmet, 31 Personen mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

US2_low
Indien Politiker badet wie Dagobert Duck im Geld

Die reichste Ente der Comicwelt als Vorbild: Ein indischer Politiker hat sich "einen langgehegten Traum erfüllt" und in einem Bett aus Geld geschlafen. Seine Partei, die sich dem Kampf gegen den Kapitalismus verschrieben hat, fand das allerdings gar nicht lustig.

Mannheim Festnahme im Mordfall an Austausch-Studentin

Sie war noch nicht lange in der Stadt, wollte eigentlich ein Jahr bleiben: Vor etwa zwei Wochen ist eine Studentin aus Litauen in der Mannheimer Innenstadt ermordet worden. Die Polizei geht von einem Sexualverbrechen aus - und hat nun einen Verdächtigen festgenommen.

Gewalttat in Mannheim Spur von Studentinnen-Mord führt zu anderem Fall

Die Polizei hat eine Verbindung zwischen dem Mord an einer litauischen Studentin in Mannheim und einem Angriff auf eine Frau in Speyer hergestellt. DNA-Spuren lassen demnach auf denselben Täter schließen. Die Beamten haben eine Täterbeschreibung veröffentlicht.

dpa_1486A600259C9E31
Belgien Abgestürztes Flugzeug schon einmal verunglückt

Belgien trauert um die elf Opfer des Flugzeugabsturzes. Am Tag nach dem Unglück stellt sich heraus: Die Propellormaschine war seit 1969 im Einsatz - und ist nicht zum ersten Mal abgestürzt.

2013-10-19T153349Z_1910077745_BM2E9AJ1C2J01_RTRMADP_3_GERMANY Bilder
Völkerschlacht bei Leipzig Die Franzosen kommen

Bilder Drei Tage währte 1813 das Schlachtgetümmel bei Leipzig, am Ende waren Napoleons Truppen besiegt und fast Hunderttausend Soldaten tot. Bei der Nachstellung zum 200. Jahrestag geht es völlig unblutig zu - aber nicht weniger spektakulär.

806925-01-07 Bilder
Santiago de Chile Stadt der Zombies

Bilder "Sie kommen, um Dich zu holen, Barbara." Abgehackte Hände, blutige Wunden, deformierte Gesichter: Zehntausende Menschen ziehen als Zombies verkleidet durch Santiago de Chile.

Vierfachmord von Annecy Bruder wirft französischer Polizei Vertuschung vor

Der Bruder eines der Opfer des Vierfachmords von Annecy erhebt schwere Vorwürfe gegen die französischen Behörden. Die Ermittler würden sich dagegen sperren, einen Täter aus dem eigenen Land zu finden.

dpa_1486A600747F56C5
Nachstellung der Völkerschlacht bei Leipzig Vater zieht in den Krieg

Wenn er nicht fällt, wird er gefangen genommen: Mein Vater zieht heute in den Kampf - als Verbündeter Napoleons. Er ist einer von Tausenden, die die Völkerschlacht bei Leipzig nachstellen. Seit vielen Jahren fährt er durch die Republik, um an historischen Schlachten teilzunehmen. Nicht aus Nostalgie. Von Antonie Rietzschel

Affäre um Limburger Bischof Papst soll Tebartz-van Elst am Montag empfangen

Schon seit einer Woche harrt der Limburger Bischof Tebartz-van Elst in Rom aus und wartet auf eine Audienz bei Papst Franziskus. Jetzt scheint sich etwas zu tun. Das Oberhaupt der katholischen Kirche soll den umstrittenen Bischof einem Medienbericht zufolge am Montag empfangen.

dpa_1486A6009AE74A79
Unglück in Belgien Tote bei Flugzeugabsturz

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Süden Belgiens sind elf Menschen ums Leben gekommen. Der Flug war offenbar Teil einer Geburtstagsfeier. Einige der Opfer sollen noch vergeblich versucht haben, abzuspringen.

Indien 37 Menschen sterben durch selbstgebrannten Schnaps

Es ist ein Laster der Armen: In Indien sind Dutzende Menschen an selbstgebranntem, giftigen Schnaps gestorben. Die meisten Opfer waren arme Arbeiter.

Limburg: Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst im Dezember 2012. Derzeit wartet er in Rom auf eine Au
Limburger Bischof in Rom Papst Franziskus lässt Tebartz-van Elst schmoren

Bischof Tebartz-van Elst wartet in Rom bislang vergeblich auf eine Audienz beim Papst. Einem Medienbericht zufolge könnte Franziskus den Limburger Bischof noch Wochen über sein Schicksal im Unklaren lassen. Eine Neuigkeit aus Limburg soll den Papst besonders entsetzt haben.

Till Schweiger und Svenja Holtmann
Promiblog zu Til Schweiger Das Küken ist weg

Til Schweiger ist wieder Single. Nach drei Jahren Beziehung haben der Schauspieler und seine Modelfreundin Svenja Holtmann Schluss gemacht. Immerhin bleibt der 26-Jährigen aber ein Platz im Patchwork-Clan. Von Katharina Fuhrin

Mexiko Clown erschießt Drogenboss auf Kinderfest

Der Tod kam als Clown verkleidet: Der berüchtigte Drogenboss Francisco Rafael Arellano Félix ist auf einem Kinderfest in Mexiko erschossen worden. Er soll Hunderte Tonnen Rauschgift geschmuggelt haben und wird mit dem Mord an einem Erzbischof in Verbindung gebracht.

Bischof Tebartz-van Elst
Limburger Bischof Tebartz-van Elst Warten auf den Papst

Papst Franziskus hat weiter keine Zeit für den Limburger Bischof Tebartz van-Elst. Heute empfängt das Oberhaupt der Katholiken erstmal Mario Draghi und Vertreter einer Kunst-Stiftung.

Urteil in Frankreich Hohe Haftstrafen für somalische Piraten

Drei junge Männer sind in der französischen Stadt Rennes zu je neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Somalier hatten vor vier Jahren ein Segelschiff gekapert. Zur Begründung sagte die Richterin, die Angeklagten hätten "aus einer Motivation heraus gehandelt: leichtes Geld".

Geiselnahme in Pariser Bank
Frankreich Bewaffneter Täter nimmt Geiseln in Pariser Bank

In einer Bankfiliale in Paris hat ein Mann vier Angestellte als Geiseln genommen. Nach zweistündiger Belagerung der Polizei ist auch die letzte verbliebene Geisel unbeschadet freigekommen. Der Mann hatte eine Sozialwohnung verlangt.

Vermisster autistischer Junge in New York
Großfahndung New York sucht autistischen Jungen

Seit fast zwei Wochen sucht die Polizei nach dem 14-jährigen Avonte. Der autistische Junge kann nicht sprechen - soll aber ganz begeistert von Zügen sein. Die Ermittler vermuten ihn daher im U-Bahn-System der Stadt.