bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - 2013

4906 Meldungen aus dem Ressort Panorama

dpa_1486F0009614FC20 Bilder
Kälteeinbruch Erster Vorgeschmack auf den Winter

Bilder Dauerfrost, Schnee, Glätte: Knapp vier Wochen vor Weihnachten wird es vor allem im Süden Deutschlands winterlich kalt. Bislang hält sich das alljährliche Verkehrschaos nach dem ersten Schnee noch in Grenzen. Anders als in den USA, wo die Menschen kurz vor Thanksgiving unter dem extremen Wetter leiden.

Kunstraub von Rotterdam Haupttäter muss fast sieben Jahre in Haft

Ein Jahr Haft für jedes gestohlene Bild: Zu einer fast sieben Jahre langen Haftstrafe hat ein rumänisches Gericht den Hauptangeklagten im Fall des Kunstraubs von Rotterdam verurteilt. Doch wo sind die Meisterwerke von Picasso, Matisse oder Gaugin?

2013-11-24T104502Z_463955545_GM1E9BO1FZL01_RTRMADP_3_POPE
Papst Franziskus Reformvorschläge "Lieber eine 'verbeulte' Kirche"

Weniger Pomp, mehr Bescheidenheit, mehr Laienbeteiligung und "Räume für eine wirksamere weibliche Gegenwart": Papst Franziskus hat in einem Grundsatzpapier vielfältige Reformen gefordert. Die wichtigsten Punkte im Überblick.

dpa_1486E6007B205CBB
Vatikan Papst Franziskus zu Reformen bereit

Wie kann die katholische Kirche im 21. Jahrhundert funktionieren? Papst Franziskus hat seine Antworten auf diese Frage in einem 180 Seiten starken Schreiben veröffentlicht - und damit eine Art Regierungsprogramm vorgelegt.

dpa_1486F000017D9185
Ein Jahr nach Brand in Behindertenwerkstatt In aller Stille

Der Versuch, zur Normalität zurückzukehren: Im März sollen die Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt von Titisee-Neustadt in ihre Räume zurückkehren. Wo es heute aussieht wie auf jeder Baustelle, starben vor einem Jahr 14 Menschen im Feuer. Die Staatsanwaltschaft will schon bald über eine Anklage entscheiden. Von Roman Deininger, Titisee-Neustadt

Rheinland-Pfalz Unfallfahrerin versteckt sich eineinhalb Tage in Kofferraum

Sie ruft nicht die Versicherung, nicht den Abschleppdienst oder den Freund: Nach einem Bagatellunfall klettert eine Frau in den Kofferraum ihres Wagens. Und bleibt dort, eineinhalb Tage lang.

2013-01-15T175526Z_597087630_GM1E91G058H01_RTRMADP_3_USA-GUNS-WALMART
Ermittler zu Amoklauf von Newtown 44 Seiten, die eine Frage offen lassen

"Die Beweise zeigen eindeutig, dass der Schütze sein Handeln geplant hat": Ein knappes Jahr nach dem Amoklauf an der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown legen die US-Justizbehörden ihren Abschlussbericht vor. Der attestiert dem Todesschützen "gravierende psychische Probleme". Sein Motiv bleibt aber im Dunkeln.

getty_gyi_451906231_20131125144201 Bilder
Naturkatastrophe auf Sumatra Vulkan spuckt glühende Asche

Bilder Gesteinsbrocken fliegen bis zu acht Kilometer in die Höhe: Der Vulkan Sinabung in Indonesien ist zum ersten Mal seit Jahren wieder ausgebrochen - und treibt Tausende in die Flucht.

Neues Strafrecht in Afghanistan Menschenrechtler fürchten Wiedereinführung der Steinigung

Kehrt Afghanistan zumindest teilweise wieder zu den barbarischen Strafen des Taliban-Regimes zurück? Menschenrechtler warnen, dass Ehebrecher nach einer Strafrechtsreform wieder zu Tode gesteinigt werden könnten.

getty_gyi_180676482_20130916085101
Costa-Concordia-Unglück Wurden Passagiere von Rettungsbooten ferngehalten?

Starben auf der "Costa Concordia" Menschen, weil ihnen Hilfe verweigert wurde? Eine Zeugin sagt im Prozess zum Unglück des havarierten Kreuzfahrtschiffs aus, dass Passagiere von Rettungsbooten weggestoßen worden seien.

036961-01-07
Folgen des Wirbelsturms Haiyan Leben in Trümmern

Zwei Wochen nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen gibt es immer noch Orte, in denen bisher keine Unterstützung angekommen ist. Dabei tun die vielen Helfer, was sie nur können. Von Arne Perras, Singapur

Sklaverei-Fall in London Verdächtige sollen Maoisten gewesen sein

Der Fall mutmaßliche Sklaverei-Fall von London beschäftigt weiterhin die Polizei. Scotland Yard versucht, das Leben der drei Frauen und ihrer mutmaßlichen Peiniger nachzuzeichnen. Medienberichten zufolge wechselten die mutmaßlichen Sklavenhalter mehrmals die Adresse - und sie sollen Ex-Maoisten sein.

dpa_1486F200DA43FED7
Bergbaustollen unter den Gleisen Zugverkehr im Ruhrgebiet noch tagelang eingeschränkt

Wer im Ruhrgebiet mit der Bahn unterwegs ist, muss auch in den kommenden Tagen mit Verspätungen und Umleitungen rechen. Hohlräume eines ehemaligen Bergbaustollens gefährden noch immer die Stabilität der Gleise.

dpa_14845E001867B98A
Promiblog zu Netrebko und Schrott Anna Netrebko ist wieder Solistin

Beziehungsende beim Traumpaar der Opernwelt: Anna Netrebko hat die Trennung von ihrem Partner Erwin Schrott bekanntgegeben. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen. Doch wie werden künftig gemeinsame Auftritte der beiden Stars ablaufen?

2013-10-17T221224Z_1959535913_GM1E9AI0H0201_RTRMADP_3_USA-KENNEDY
Auktion in den USA Kennedys Schaukelstuhl für 87.000 Dollar versteigert

Der Mythos um den ermordeten, amerikanischen Ex-Präsidenten Kennedy zahlt sich nun auch für Sammler aus: Bei einer Auktion anlässlich des 50. Todestages wurde sein Schaukelstuhl nun für eine beachtliche Summe versteigert. Zwei US-Flaggen erzielten sogar einen noch höheren Erlös.

037185-01-07
Höchste Warnstufe Tausende Indonesier fliehen vor Vulkan Sinabung

Das Grollen des Berges versetzte die Anwohner in Panik: Der Vulkan Sinabung auf Sumatra spuckt Aschewolken in die Luft, Tausende Menschen suchen das Weite. Die Regierung ruft die höchste Warnstufe aus.

Messe auf dem Petersplatz Papst zeigt angebliche Knochenreste von Apostel Petrus

Ihre Echtheit wurde nie bestätigt, doch mit "großer Wahrscheinlichkeit" handelt es sich um die Reliquien des Apostels Petrus: Papst Franziskus hat erstmals die im Jahr 1940 entdeckten Knochensplitter öffentlich präsentiert. Mit der Messe beendete er das "Jahr des Glaubens".

Sklaverei-Fall in London Behörden sollen seit Jahrzehnten von Problemen gewusst haben

Im Fall der drei als Sklavinnen gehaltenen Frauen in London werden nur langsam Details bekannt. Einem Medienbericht zufolge soll das örtliche Sozialamt aber bereits seit Langem über Missstände in dem Haushalt informiert gewesen sein. Die Behörden hätten jedoch nicht eingreifen können.