bedeckt München 16°

Archiv für Ressort Panorama - Dezember 2013

753 Meldungen aus dem Ressort Panorama

dpa_14872A0042CA590E
Krawalle in Hamburg Kalt wie das Gesetz

Meinung Es geht um Asyl, Gentrifizierung und um die Frage, wie die Stadt künftig leben will: In Hamburg treffen gerade viele Probleme aufeinander. Olaf Scholz und sein Senat haben versäumt, den Menschen das Gefühl zu geben, dass sie ernst genommen werden - jenseits aller Paragrafen. Ein Kommentar von Charlotte Parnack, Hamburg

Güterzug stürzt auf Nairobis Kibera Slum
Güterzug stürzt auf Slum-Hütten Viele Opfer bei Zugunglück in Kenia befürchtet

Hütte an Hütte, dicht an dicht: In Kenia ist ein Güterzug entgleist und mitten in einem Slum der Haupstadt Nairobi umgestürzt. Die Bergungsarbeiten gestalten sich wegen der engen Bebauung schwierig. Doch womöglich hatten die Bewohner der zerstörten Hütten Glück: viele waren offenbar zum Zeit des Unglücks in der Kirche.

Demonstration vor Roter Flora in Hamburg
Protest um "Rote Flora" 120 Polizisten bei Krawallen verletzt

Beim Konflikt um die "Rote Flora" ist es zu den schwersten Krawallen seit Jahren gekommen: 120 Polizisten wurden verletzt, 320 Demonstranten zeitweise festgenommen. Die Polizei setzte Wasserwerfer, Schlagstöcke und Pfefferspray ein und löste die Demonstration schließlich auf.

dpa_14872A00042A6EF7
Großdemo für den Erhalt der "Roten Flora" Schwere Ausschreitungen in Hamburg - Dutzende Verletzte

Straßenschlachten mit Böllern und Wasserwerfern: Im Hamburger Schanzenviertel gehen linksalternative Aktivisten für den Erhalt des Kulturzentrums "Rote Flora" auf die Straße. Nachdem die Polizei die Demonstration stoppt, kommt es zu Ausschreitungen mit zahlreichen Verletzten.

dpa_148726003B7ECE2C
Weihnachten nicht alleine sein Zeitungsaufruf eines einsamen Briten

Weihnachten alleine zu Hause verbringen? Eine Horrorvorstellung für die meisten Menschen - so auch für einen 85-jährigen Mann aus London. Deshalb hat er in diesem Jahr etwas dagegen unternommen. Jetzt kann er sich vor Einladungen und Geschenken kaum retten.

dpa_1487240032210BAE
Wettervorhersage für die Feiertage Stürmische Weihnachten

Ganz so warm wie im vergangenen Jahr, als die Menschen im Süden im T-Shirt in der Sonne saßen, wird es dieses Jahr nicht. Doch die Chancen auf eine weiße Weihnacht sind extrem gering, sagen Meterologen.

dpa_1487280093C9C1CA
Streit um Hamburger Kulturzentrum Kampf um die kleine Freiheit

In Hamburg eskaliert der Streit um das besetzte linke Kulturzentrum "Rote Flora", am Wochenende werden heftige Krawalle erwartet. Doch vielen gilt der Konflikt als Beleg für wachsende soziale Kälte in der Hansestadt Von Charlotte Parnack, Hamburg

Proteste für "Rote Flora"-Kulturzentrum Polizei erklärt Hamburger Innenstadt zum Gefahrengebiet

Tausende wollen heute in Hamburg für den Erhalt der linksalternativen "Roten Flora" und das Bleiberecht von Flüchtlingen demonstrieren. Die Polizei wappnet sich für mögliche Krawalle - in der Innenstadt dürfen die Beamten auch ohne konkreten Verdacht Menschen in Gewahrsam nehmen.

Prozess gegen Hells Angels
Siebeneinhalb Jahre Haft Ehemaliger Hells Angels-Boss verurteilt

Er war der Berliner Boss der Hells Angels, dann wurde er rausgeworfen und rächte sich brutal. Nun wurde er zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Aus Verbitterung habe er einen Killer angeheuert.

01055103
Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen" Almaz Böhm zieht sich zurück

Die Stiftung "Menschen für Menschen" verändert ihre Führungsriege: Almaz Böhm gibt den hauptamtlichen Vorstandsvorsitz ab, um sich um ihren schwerkranken Mann zu kümmern. Gegen die Frau des Schauspielers Karlheinz Böhm wurden zuletzt schwere Vorwürfe erhoben. Von Stefan Klein

Philippinen Bürgermeister und drei weitere Menschen am Flughafen erschossen

Kurz nachdem der Bürgermeister und seine Familie das Flugzeug verlassen haben, eröffnen Unbekannte das Feuer. Bei einem Überfall auf dem Flughafen von Manila auf den Philippinen sterben insgesamt vier Menschen, darunter auch ein Kleinkind. Der Bürgermeister war bereits öfter das Ziel von Anschlägen.

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe weist Klage eines leiblichen Vaters ab

Das Kindeswohl hat Vorrang: Der mutmaßliche leibliche Vater hat keinen Anspruch auf Anerkennung der Vaterschaft, wenn das Kind in einer anderen Familie lebt. Damit hat das Bundesverfassungsgericht die Klage eines Mannes abgewiesen - ihm aber trotzdem Hoffnung gemacht.

getty_gyi_453706409_20131220140901
Prozess um britische TV-Köchin Assistentinnen von Nigella Lawson freigesprochen

Seit Wochen hatte der Prozess in Großbritannien für Aufsehen gesorgt, jetzt sind die beiden Assistentinnen der populären TV-Köchin Nigella Lawson freigesprochen worden. Im Fokus des Verfahrens standen aber ohnehin nicht die Angeklagten, sondern ihre ehemalige Chefin und deren Ex-Mann.

Tod einer Dreijährigen in Hamburg Yagmurs Vater streitet Misshandlung ab

Ein dreijähriges Mädchen ist innerlich verblutet. Jetzt stellt sich die Frage, wer die Schuld am Tod der kleinen Yagmur trägt. Die Eltern sitzen in Untersuchungshaft, aber auch die Kritik am Verhalten der Behörden wird lauter.

Unglück in Nordrhein-Westfalen Tod in der Sauna war Folge von Alkohol und Müdigkeit

Drei Männer kommen wenige Stunden nach einer Nikolausfeier in einer Sauna ums Leben. Erst nach einer Obduktion steht jetzt fest, woran die drei Arbeitskollegen aus Ennepetal starben.

2013-12-20T085010Z_539572269_LM1E9CK0O2W01_RTRMADP_3_BRITAIN-THEATRE
London Spekulationen um Unglück im Apollo-Theater

Hat eindringendes Wasser den Deckeneinsturz im Apollo-Theater verursacht? Experten untersuchen den Unglücksort und wollen noch heute einen ersten Bericht vorlegen. Einer der Ränge des traditionsreichen Hauses gilt als einer der steilsten in London.

Fuhrpark des Präsidenten-Clans Tadschikistan empört über Berichte zu gestohlenen Luxusautos

Freunde und Verwandte des tadschikischen Präsidenten Rachmon sollen gestohlene deutsche Luxuslimousinen fahren. Tadschikistan hält die Vorwürfe für "unglaubwürdig" - Justiz und Polizei in Deutschland sind da allerdings anderer Meinung.

Angebliche Atomforschung der Nazis in Österreich Probebohrungen in eine radioaktive NS-Vergangenheit

Haben die Nazis in einem bislang unentdeckten Stollen in Österreich Atomforschung betrieben? Die Behörden gehen dem Verdacht nach und geben Entwarnung - die Skepsis in der Bevölkerung bleibt aber. Von Cathrin Kahlweit, Wien

2013-12-20T000229Z_155253358_GM1E9CK0LBE01_RTRMADP_3_BRITAIN-THEATRE
Deckeneinsturz im Apollo-Theater "Ein Glück, dass es keine Toten gegeben hat"

Viele Zuschauer dachten, das Knacken und Krachen gehöre zum Theaterstück, dann stürzten plötzlich Steine und Holzteile von der Decke. Etwa 80 Menschen wurden beim Einsturz der Decke im traditionsreichen Londoner Apollo-Theater verletzt.