bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - 2012

2624 Meldungen aus dem Ressort Panorama

348g5649
Berlusconi-Prozess um "Rubygate" Striptease im Nonnenkostüm

Heute sitzt sie im Regionalparlament der Lombardei, früher war sie Showgirl, Silvio Berlusconis Zahnpflegerin - und zeitweise auch Stripperin? Nicole Minetti habe für den Cavaliere im Nonnenkostüm getanzt, sagt eine Zeugin im "Rubygate"-Prozess aus. Die verfolgt allerdings auch eigene Interessen.

346e0437
Streit zwischen Österreich und Slowenien Kampf um die Käsekrainer

"Wir lassen uns die Krainer nicht verbieten", heißt es aus der österreichischen Regierung und auch im Wurstland Deutschland wird ein Einspruch gegen einen Antrag Sloweniens geprüft. Das Land will sich die "Krainer Wurst" schützen lassen. Von Cathrin Kahlweit

DI21195-20120413
Zugunglück in Hessen Bagger fuhr auf falschem Gleis

Wie konnte es zu dem Unglück kommen, bei dem drei Menschen starben und 13 verletzt wurden? Tage nach der Kollision eines Regionalzugs und eines Baufahrzeugs gibt es eine erste Antwort: Der Fahrer des Baggers war auf dem falschen Gleis unterwegs.

969280-01-07
Erster Prozesstag gegen norwegischen Attentäter Videos und Tonbänder dokumentieren Breiviks tödlichen Terror

Menschen fliegen durch die Luft, Trümmerteile stürzen auf die Straße: Zum Prozessauftakt gegen Anders Behring Breivik führt die Staatsanwaltschaft bisher nicht veröffentlichte Videos des Bombenanschlags in Oslo und Tonaufnahmen vom Massaker auf Utøya vor. Der Angeklagte verfolgt das Geschehen emotionslos - einzig als ein von ihm produziertes Propagandavideo gezeigt wird, weint der Massenmörder. Tag eins des Verfahrens in der Rückschau

DI30078-20120416
Geständnis in Mordfall an Tätowierer in Berlin "Die Tat ist mir nicht erklärbar"

Mit äußerster Brutalität soll ein 30-jähriger Tätowierer aus New York einen Kollegen in Berlin getötet, die Leiche anschließend zerstückelt und in die Spree geworfen haben. Zu Prozessbeginn gab der Mann die Tat zu. Das Verfahren gegen seine frühere Verlobte wurde eingestellt.

Angelina Jolie und Brad Pitt sind verlobt Brangelina will sich trauen

Endlich passt jemand in die Lücke, die Heidi Klum und Seal, ehemals das perfekte Promi-Ehepaar, hinterlassen hat: Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich verlobt. Das Paar hatte eigentlich erklärt, aus Protest gegen das Verbot der Homo-Ehe nicht heiraten zu wollen. Von Sophia Lindsey

Unglücksfall in Australien Zweijährige wacht tagelang neben toter Mutter

Mehrere Tage hat im australischen Wagga Wagga ein Kleinkind neben der Leiche seiner Mutter ausgeharrt. Als Sanitäter das kleine Mädchen am Freitag fanden, war es verstört, aber gesundheitlich wohlauf. Sie hat sich möglicherweise von Schokoladenostereiern ernährt.

OSL108_NORWAY-ATTACKS-_0410_11
Anwälte von Anders Behring Breivik Die Selbstdarsteller

Man könnte meinen, es gebe eine norwegische Version der US-Anwaltserie "Boston Legal": Die Verteidiger des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik präsentieren sich vor dem Prozess auf Fotos wie amerikanische TV-Stars. Wird hier versucht, aus einer nationalen Tragödie ein Maximum an Publicity herauszuschlagen? Von Marc Felix Serrao

Prozess gegen norwegischen Attentäter Wiederkehrender Albtraum

"So ein Aufwand, und alles nur für den Auftritt eines Irren": Viele Norweger leiden unter der ständigen Konfrontation mit Attentäter Anders Behring Breivik. Knapp 70 Prozent finden, dass der nahende Terrorprozess zu viel Platz in den Medien einnimmt. Die Menschen fürchten, das Leid des tödlichen Anschlags noch einmal durchleben zu müssen. Von Gunnar Herrmann

949839-01-07
Attentäter vor Gericht Norweger fürchten den Prozess gegen Breivik

Aufarbeitung eines Albtraums: Vor dem heute beginnenden Prozess gegen Anders Breivik haben viele Norweger Angst - vor allem Überlebende und Angehörige der Opfer quält die andauernde Konfrontation mit dem Täter. Wie viel soll oder muss von den Aussagen des Attentäters in den kommenden zehn Wochen an die Öffentlichkeit gelangen? Die Norweger sind gespalten. Von Gunnar Herrmann, Oslo

DAB2572-20120403
Ashley Judd über Schönheits-OPs Spieglein, Spieglein, wer ist die Wütendste im Land?

Im Frühjahr startet Hollywood wieder in die Lästersaison. Nach der Winterpause sind die Klatschseiten voller Tiefenmessung von Promifalten, Speckbäuchen und BH-Größen - und Schönheitsrichter fällen ihr Urteil über den saisonalen Marktwert der Stars. Doch eine wehrt sich: Ashley Judd. Von Michaela Haas

GRB09_USA-WEATHER-TORNADO_0415_1A
Wirbelstürme in den USA Dutzende Tornados wüten im Mittleren Westen

Eine ungewöhnliche Serie von Wirbelstürmen versetzt die Bewohner des Mittleren Westens in Angst: In mindestens vier Bundesstaaten haben die mehr als 120 Tornados große Schäden angerichtet. In Oklahoma starben fünf Menschen, weil das Frühwarnsystem versagt hatte.

DI20061-20120412
85. Geburtstag von Papst Benedikt XVI. Bayerische Gratulanten pilgern nach Rom

Benedikt XVI. würde um seinen 85. Geburtstag kein Aufhebens machen - auch, weil er aus gesundheitlichen Gründen unnötige Strapazen meidet. Seine bayerischen Anhänger hält dies nicht ab: Eine Delegation mit mehr als 150 Menschen reist nach Rom, um dem Papst zu gratulieren. Unter ihnen sind Politiker, Prominente, Vertreter anderer Konfessionen und fromme Katholiken aus Benedikts Heimat. Von Andrea Bachstein, Rom

33vq1353
Physiker über den "Titanic"-Untergang "Sie hätte nicht sinken müssen"

Wie lang war der Bremsweg der "Titanic"? Warum sahen die Matrosen im Ausguck den Eisberg erst so spät? Und warum liegt die "Costa Concordia" auf der falschen Seite? Ein Gespräch mit dem Physiker Metin Tolan über die Berechenbarkeit von Schiffsunglücken. Interview: Lena Jakat

Obama Secret Service Kolumbien Leibwächter Sex
Frivoler Amerika-Gipfel Sexskandal unter Obamas Leibwächtern

Die Teilnahme von US-Präsident Obama am Amerika-Gipfel in Kolumbien wird durch einen Sexskandal unter seinen Leibwächtern überschattet. Der Secret Service suspendierte elf seiner Mitarbeiter wegen mutmaßlicher Kontakte zu Prostituierten am Gipfelort - auch fünf Angehörige der US-Armee wurden nach Hause geschickt.

951177-01-07
Kannibalismus in Brasilien Sekte soll Menschen zu Teigtaschen verarbeitet haben

Drei Sektenmitglieder sollen Menschenfleisch zu Teigtaschen verarbeitet und in der Nachbarschaft verkauft haben: In der brasilianischen Stadt Garanhus hat die Polizei drei mutmaßliche Mörder und Kannibalen verhaftet. Angeblich haben sie sich die "Bevölkerungsdezimierung" zum Ziel gesetzt.

DAD11_BOSNIA-_0329_11
Sturz im Urlaub König Juan Carlos bricht sich die Hüfte

Lädiertes Knie, gerissene Achillessehne, Gesichtsverletzungen: Die Pechsträhne des spanischen Königs nimmt kein Ende. Juan Carlos ist im Urlaub in Botswana gestürzt und hat sich dabei die Hüfte so gebrochen, dass ihm ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt wurde. Der Monarch ist allerdings nicht das einzigige Familienmitglied, das derzeit in einer Klinik in Madrid behandelt wird.

950766-01-07
Fehlverhalten vor Amerika-Gipfel Secret Service suspendiert Obamas Leibwächter

Mehrere Personenschützer des US-Präsidenten sollten Sicherheitsvorkehrungen für dessen Ankunft in Kolumbien treffen, stattdessen haben sie Prostituierte getroffen und wild gefeiert. Medienberichten zufolge wurden die Mitarbeiter des Secret Service nun vom Dienst abgezogen.

LOA01_ANGELINAJOLIE-_0413_11
Hollywoods Powerpaar Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich verlobt

Hochzeitspläne im Hause Brangelina: Nach sieben Jahren Beziehung und sechs Kindern haben sich Brad Pitt und Angelina Jolie verlobt. "Die Kinder sind sehr glücklich", sagte eine Sprecherin. Aber bis tatsächlich geheiratet wird, muss sich der Nachwuchs womöglich noch etwas gedulden.

346b0336
Zugunglück in Hessen "Wir sind außerordentlich betroffen"

Ihr tiefes Bedauern äußert die Deutsche Bahn zu dem Zugunfall nahe dem hessischen Offenbach und sichert den Familien der Opfer Hilfe zu. Drei Leute kamen bei dem Unglück ums Leben, 13 weitere wurden verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft versucht, die Unfallursache zu ermitteln.

Freispruch in Hildesheim "Sie ist ein gequältes Wesen"

Obwohl ihr die schwerwiegenden Taten alle nachgewiesen wurden, sprach das Gericht eine Stalkerin aus Hildesheim frei. Der Grund: Sie wurde jahrelang von ihrem Vater misshandelt und drangsaliert. Der Richterin zufolge hatte die Frau nur zwei Möglichkeiten gehabt - Opfer oder Täter zu werden. Von Annette Ramelsberger

Prozess gegen norwegischen Attentäter Breivik will sich auf Notwehr berufen

Die Anwälte des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik wollen vor Gericht einen Freispruch fordern. Wenn am kommenden Montag in Oslo der Prozess gegen den geständigen Attentäter beginnt, will er seinem Verteidiger zufolge aussagen, er habe in Notwehr gehandelt. Breivik tötete im vergangenen Sommer 77 Menschen.

Kindesraub in Spanien "Sie verdient die härteste aller Strafen"

In Spanien soll eine Nonne Babys entführt und an Adoptiveltern verkauft haben. Nach einer Entbindung behauptete Schwester María Gómez V., das Neugeborene sei tot. Erst Jahre später sah eine Mutter ihre verloren geglaubte Tochter wieder. Kein Einzelfall, sagen Kirchenkritiker - und sprechen von Betroffenenzahlen im sechsstelligen Bereich. Von Javier Cáceres, Madrid

Skandal-Rocker lässt sich in Suchtklinik einweisen Doherty und die Drogen

"Ich habe noch einen langen Weg vor mir": Pete Doherty will sich in eine Suchtklinik einweisen lassen und seinen Drogenproblemen endgültig besiegen. Denn die Vorstellung des coolen Exzess-Rockers zerbricht an der Realität. Von Sophia Lindsey

Sex mit Schülerin Bewährungsstrafe für Hamburger Lehrer

Was er davon halten würde, wenn seine eigene Tochter mit ihrem Lehrer ins Bett gehen würde, fragte der Richter am Hamburger Landgericht den Angeklagten bei der Urteilsverkündung. Der Lehrer wurde wegen eines Verhältnisses zu seiner 14-jährigen Schülerin zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt.

00318807
Inzest-Urteil in Straßburg Warum das Inzestverbot widersinnig ist

Meinung Mit der Billigung des deutschen Inzestverbots hat der europäische Gerichtshof für Menschenrechte nicht gerade eine Ruhmestat vollbracht. Die Entscheidung hilft niemandem, weder Befürwortern, noch Gegnern, schon gar nicht den Klägern. Nun liegt es an der Politik, auch das letzte Tabu von der Strafbarkeit zu befreien - wie früher Ehebruch, Kuppelei und Homosexualität. Ein Kommentar von Helmut Kerscher

34653743
Regionalbahn entgleist Drei Tote bei Zugunglück in Hessen

Bei Mühlheim im Landkreis Offenbach ist in der Nacht zum Freitag ein Regionalzug mit einem Bagger zusammengestoßen und entgleist. Drei Menschen starben, 13 weitere wurden teilweise schwer verletzt. Die Unglücksursache ist derzeit noch unklar.

Plastische Chirurgie bei Minderjährigen Was ist Schönheit?

Teenager unter 18 Jahren dürfen nicht rauchen und keinen harten Alkohol konsumieren, aber sich die Brüste vergrößern oder Fett absaugen lassen. Ein gesetzliches Verbot scheint überfällig, ist vor allem jedoch: übertrieben. Ein Kommentar von Charlotte Frank

Fehlalarm am Ground Zero Spielzeuggranate löst Evakuierung in Manhattan aus

Die Granate sah aus wie eine, die die USA im Zweiten Weltkrieg einsetzte, entpuppte sich später allerdings als harmloses Spielzeug: Nach dem Fund eines verdächtigen Pakets in der Nähe von Ground Zero in New York ist ein Hochhaus vorübergeghend evakuiert worden.

LAA05_USA-FLORIDA-SHOOTING_0410_11
Debatte nach Trayvon Martins Tod Die Farbe der Schuld

Jeder neunte Afroamerikaner zwischen 20 und 34 Jahren sitzt im Gefängnis. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein schwarzes Kind im Knast landen wird, ist zwanzigmal höher als bei einem weißen. Bürgerrechtler werfen den Institutionen schon seit Jahren "Rassenjustiz" vor. Von Christian Wernicke, Washington

Schönheits-OPs bei Minderjährigen "Schönheitswahn sollten wir nicht fördern"

Kinder sollten vor unnötigen Operationen geschützt werden, finden Gesundheitsexperten aus CDU und CSU - und fordern ein Verbot von Schönheits-OPs an Minderjährigen, ohne medizinische Grundlage. Chirurgen bezeichnen die im Antrag vorgelegten Zahlen als "uralt". Von Charlotte Frank

Rewe stellt Verkauf von "Biotüten" ein
Kritik der Deutschen Umwelthilfe Rewe stellt Verkauf von "Biotüten" ein

Nicht bio drin, obwohl bio draufsteht: Die angeblich kompostierbaren Plastiktüten zweier Einzelhandelskonzerne sind heftig in die Kritik geraten. Nun will Rewe die Tragetaschen nicht mehr verkaufen - zumindest vorerst.

Entscheidung über Inzest-Verbot Das letzte Tabu

Sex zwischen Bruder und Schwester ist hierzulande verboten. Das hat das Bundesverfassungsgericht zuletzt vor vier Jahren bestätigt und mit seinem Urteil harsche Kritik auf sich gezogen. Nun muss der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte über die Liebe eines deutschen Geschwisterpaares entscheiden - und die alte Debatte könnte wieder aufflammen. Von Helmut Kerscher, Karlsruhe

DI10131-20120412
Festnahme in Leipziger Mordfall Leiche zerstückelt - Verdächtiger gefasst

Mehr als drei Monate war er auf der Flucht, jetzt klickten die Handschellen: Ein wegen Mordverdachts gesuchter Mann aus Leipzig ist in Kassel festgenommen worden. Der 23-Jährige soll einen Gleichaltrigen getötet und die Leiche zerstückelt haben.

Quadrat
"Titanic" interaktiv Warum fehlte das Fernglas?

Warum hatte die "Titanic" vier statt drei Schornsteine? Wer reiste in der ersten Klasse und wie viel würde er dafür heute bezahlen? Warum wurde kurz vor dem Auslaufen die Kohle für die Heizkessel knapp? Erkunden Sie das berühmteste Schiff aller Zeiten in einer interaktiven Grafik.

chris_noth_208x156
"Sex And The City"-Star Chris Noth hat geheiratet Mr. Big sagt ja

"Sex And The City"-Star Chris Noth - bekannt als beziehungsgestörter Lover "Mr. Big" von Carrie Bradshaw - ist auch im richtigen Leben eher vorsichtig, wenn es um die Ehe geht: Nach beinahe zehn Jahren hat der Schauspieler nun seine Verlobte Tara Wilson geheiratet.

Urteil in Straßburg Deutsches Inzestverbot ist rechtens

Jahrelang führte Patrick S. eine sexuelle Beziehung mit seiner leiblichen Schwester - und kam dafür ins Gefängnis. Der Mann aus Leipzig setzte sich dagegen zur Wehr, zuletzt vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Der hat jetzt entschieden: Das Urteil gegen den Deutschen ist rechtens.

Verurteilter US-Serienmörder Charles Manson scheitert mit zwölftem Gnadengesuch

Er bleibt wohl bis zu seinem Tod in Haft: Der frühere Sektenführer und verurteilte Serienmörder Charles Manson ist erneut mit einem Antrag auf Begnadigung gescheitert. Der 77-Jährige kann frühestens wieder 2027 ein Gnadengesuch stellen - dann wäre er über 90.

Peru: Kumpel gerettet
Grubenunglück in Peru Kumpel aus 200 Metern Tiefe gerettet

Hoffen, Warten, Bangen: Nach fast einer Woche in 200 Metern Tiefe sind neun peruanische Bergleute gerettet worden. Gefährliche Erdrutsche in der illegalen Mine hatten die Bergung der Männer tagelang verzögert.

KB122_USA-FLORIDA-SHOOTING_0411_11
Nach dem Tod von Trayvon Martin Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Zimmerman

Er hat den unbewaffneten schwarzen Teenager Trayvon Martin auf offener Straße erschossen, nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen George Zimmerman. Der 28-Jährige war Mitglied einer freiwilligen Bürgerwehr. Seine Tat hat in den USA eine heftige Diskussion über Rassismus ausgelöst.

344d2342
Nahverkehr streikt in Brüssel Mit Stillstand gegen Kriminalität

In Brüssel streikt der gesamte Nahverkehr: Seit fünf Tagen bleiben Busse, Straßenbahnen und Metros in den Depots. Aber die Mitarbeiter streiken nicht nur, weil einer ihrer Kollegen am Samstag nach einem Faustschlag ins Gesicht verstarb. Sie wollen auch auf die katastrophale Sicherheitslage in der Stadt aufmerksam machen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel

34544718
Tsunami-Gefahr im Indischen Ozean Alarmsysteme warnen zuverlässig

Nach der Tsunami-Entwarnung ist es die zweite gute Nachricht: Die Alarmsysteme, die Beben messen und vor Tsunamis warnen, haben ausgezeichnet funktioniert. Schon nach einer Viertelstunde wurden die Strände der thailändischen Insel Phuket evakuiert.

COL07_SRI LANKA-TREMOR-_0411_11
Beben im Indischen Ozean Indonesien hebt Tsunami-Warnung auf

Zwei schwere Beben erschüttern mit wenigen Stunden Abstand die Küste vor der indonesischen Insel Sumatra. Der nach dem ersten Erdstoß mit einer Stärke von 8,6 auf der Richterskala zunächst befürchtete Tsunami blieb aus. Auch nach dem zweiten Beben gaben die Behörden Entwarnung. Die aktuellen Entwicklungen.

2h2b5550
Blog: Nummer Eins der Woche Gottschalk schlägt Grass

Welche Promis gäben gute Eltern ab? Ein Autor hat sich in den USA nach Leihfamilien umgesehen - doch welchem Star würde man in Deutschland gern seine Kinder für fünf Jahre anvertrauen? Eine sehr fragwürdige Top 5. Von Cornelius Pollmer

Julia Roberts fordert Fairness für Politiker Seid lieb zu Obama!

Julia Roberts hat für mehr Wohlwollen gegenüber Politikern plädiert. Die Schauspielerin, die derzeit als Schneewittchens böse Stiefmutter im Kino zu sehen ist, findet es fragwürdig, den Präsidenten "für Dinge zu kritisieren, von denen wir keine Ahnung haben". Ob sich der Appell auch an Kinokritiker richtet?

DAB1282-20120409 Video
100. Jahrestag des Schiffsunglücks Angehörige fahren Kurs der Titanic ab

Video Kurz vor dem 100. Jahrestag des Titanic-Unglücks stachen Angehörige der Opfer in See. Sie wollen die gleiche Route abfahren wie das Kreuzfahrtschiff auf seiner tragischen Jungernfahrt.

932041-01-07
Indonesien Beben vor Sumatra - Tsunami-Warnung für Indischen Ozean

Ein Beben der Stärke 8,7 hat den Meeresboden vor der Küste Sumatras erschüttert. Die indonesischen Behörden gaben eine Tsunami-Warnung heraus, auch Sri Lanka und Thailand versetzten Küstenregionen in Alarmbereitschaft. Stunden nach dem Beben erschütterten weitere Erdstöße die Region, erste Flutwellen erreichen die Küsten.

CLH109_TITANIC_0410_11
"MS Balmoral" ändert Kurs Krankheitsfall hält Titanic-Gedenkkreuzfahrt auf

Am Wochenende soll die "MS Balmoral" die Stelle im Nordatlantik erreichen, wo vor genau 100 Jahren die "Titanic" versank. Doch für die Gedenkkreuzfahrt könnte es knapp werden: Das Schiff musste vorübergehend umkehren.

jetzt-muss-alles-raus
Promis misten aus Boxhandschuhe von Charles Schumann

Wir haben Prominente gebeten, für uns ihre Wohnung auszumisten. Zusammengekommen sind dabei 26 Liebhaberstücke, vom Akkordeon bis zum Boxhandschuh, vom Hut bis zum nepalesischen Schal. Die Sachen können Sie gewinnen - und so geht`s.

Bus (Vorschaubild) Video
Busfahrer wird ohnmächtig 13-Jähriger rettet Schulbus

Video Als der Fahrer eines Schulbusses im US-Bundesstaat Washington plötzlich ohnmächtig wird, reagiert ein 13-Jähriger Junge blitzschnell. Er greift in das Lenkrad und rettet die Schüler vor einem Unfall.