bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Juli 2012

245 Meldungen aus dem Ressort Panorama

363m3708
Prozess in Berlin Angeklagter gesteht Missbrauch auf Schultoilette

Er zerrte die Grundschülerin in die Waschräume und verging sich an dem Mädchen. Ein 30-Jähriger hat vor dem Berliner Landgericht den Missbrauch einer Achtjährigen gestanden. Zum Prozessauftakt kam heraus: Die Tat hätte möglicherweise verhindert werden können, wenn das Lehrpersonal aufmerksamer gewesen wäre.

363d5157 Bilder
Zweiter Jahrestag der Loveparade-Katastrophe Tausend Lichter gegen das Vergessen

Bilder "Hätte es die Loveparade nicht gegeben, würden die Menschen noch leben": Zwei Jahre nach der Katastrophe in Duisburg gedenken Trauernde mit einem Lichtermeer der 21 Toten. Noch immer sind viele Fragen offen. Vor allem die, wer für das Unglück verantwortlich ist, quält die Angehörigen.

Umstrittene Giftinjektion in den USA Georgia verschiebt Todesstrafe für geistig Behinderten

Weil eine Substanz des sonst üblichen Giftcocktails knapp geworden ist, sollte Warren Hill allein durch die Injektion des Betäubungsmittels Pentobarbital sterben. Doch in letzter Minute hat das Oberste Gericht des US-Bundesstaats Georgia die Hinrichtung aufgeschoben. Die Todesstrafe für den 52-Jährigen ist nicht allein wegen der Methode umstritten.

Fund in russischem Wald Pilzsucher entdecken Fässer mit 250 Embryonen

Russische Gesundheitsexperten sprechen von einem "erschütternden Fall": In einem Wald im Südwesten Russlands sind Pilzsucher auf Fässer mit Dutzenden Embryonen gestoßen. Nun wird untersucht, woher die Behälter mit den sterblichen Überresten stammen.

Norbert Denef im Hungerstreik gegen Verjährung von sexuellem Missbrauch
Sexueller Missbrauch Hungerstreik gegen die Verjährung

Als Kind ist er das Opfer zweier Pädophiler geworden. Jahrzehnte später wollte er seine Peiniger anzeigen - doch es war zu spät. Um gegen die Verjährung von sexuellem Missbrauch zu kämpfen, trat Norbert Denef in einen Hungerstreik. Kurz bevor der 63-Jährige seine drastische Aktion auch aus medizinischen Gründen beendete, traf ihn unser Autor. Von Jens Schneider

Selbstgedrehter Krimi löst Alarm aus Polizei jagt vermeintliche Entführer

Zwei Männer und eine Frau stehen vor dem Kofferraum eines Wagens, die Frau gefesselt, die Männer tragen Sturmhauben. Besorgte Zeuginnen rufen die Polizei, die fahndet sogar mit einem Hubschrauber nach dem mutmaßlichen Entführungsopfer. Dabei ging es nur um ein Hochzeitsgeschenk.

36371931
Erste Anhörung nach Amoklauf in Kino James Holmes schweigt vor dem Richter

Er sitzt vollkommen teilnahmslos da, hat Mühe, die Augen offen zu halten: James Holmes, der mutmaßliche Amokläufer von Aurora, ist erstmals vor Gericht erschienen. Der 24-Jährige, dem die Todesstrafe droht, äußerte sich bei der ersten Anhörung nicht selbst zu den Tatvorwürfen. Dafür meldete sich seine Familie zu Wort.

sde-kleid
Amoklauf in Aurora "Da dreht sich viel, aber ohne Auswirkungen"

Nach dem Amoklauf in Aurora nutzte eine Online-Boutique das Trending Topic auf Twitter, um für ein Kleid zu werben. Die Empörung war groß. Ein Social-Media-Experte verrät, warum die weltweite Aufmerksamkeit keine Konsequenzen für den Modehändler haben wird. Interview: Johannes Knuth

sde-batman
Amoklauf in Aurora Der Vice-Reflex

Was provoziert dich? Ein Batman-Amoklauf, das Papst-Cover der Titanic, die Griechenland-Krise? Die Empörungsschwelle von jetzt.de-Autor Max Muth ist in den letzten Jahren drastisch gesunken. Ein Grund: Der Vice-Reflex. Von Max Muth

breakdancepolizist Video
Breakdance im Dienst Polizist tanzt für Menschenmenge

Video In England hat ein Polizist Unterhaltungsqualitäten bewiesen: Er gab eine Breakdance-Einlage zum Besten, während das Publikum auf das Olympische Feuer wartete. Von Agentur: zoom.in

691657-01-07
US-Präsident reist nach Colorado Obama tröstet Hinterbliebene des Amoklaufs von Aurora

Der Schuldige werde die "volle Wucht des Gesetzes zu spüren bekommen": US-Präsident Obama gedenkt vor Ort der Opfer des Amoklaufs von Aurora und spricht Verletzten und Angehörigen der Toten Trost zu. Der mutmaßliche Täter soll heute vor einem Richter erscheinen - sein Motiv ist weiterhin unbekannt. Einem Zeitungsbericht zufolge verhinderte nur ein technischer Defekt, dass der Täter noch mehr Menschen tötete.

Trauer nach Amoklauf von Colorado Bilder
Nach dem Amoklauf in Aurora Amerika trauert gemeinsam

Bilder Zwölf Menschen hat der Amokläufer von Aurora während einer Kinopremiere getötet. Sein jüngstes Opfer war erst sechs Jahre alt. Tausende Amerikaner zeigen sich in diesen Tagen solidarisch mit den Angehörigen - gemeinsam trauert das Land.

Bremen Vergiftete "Capri-Sonne" - Ehepaar in Klinik

In dem Saft wurde eine Substanz gefunden, ""die dort nicht hineingehört". Ein Ehepaar aus Bremen ist nach dem Verzehr des Getränks "Capri-Sonne" erkrankt. Der Mann und seine Frau wurden mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Hersteller spricht von "krimineller Manipulation".

691111-01-07 Bilder
Waldbrände in Nordspanien Flammen kosten vier Menschen das Leben

Bilder Unerbittlich frisst sich das Feuer durch das trockene Unterholz: Waldbrände wüten derzeit im Norden Spaniens an der Grenze zu Frankreich. Die Behörden haben Tausende Bewohner aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben. Mehrere Menschen starben bereits, mehr als 20 wurden verletzt.

Amy_Park Bilder
Fotoalbum von Familie Winehouse Amy Klassenclown

Bilder Sie galt vielen als beste zeitgenössische Soulsängerin: Amy Winehouse. Vor einem Jahr starb die britische Musikerin im Alter von 27 Jahren. Vom einstigen Glanz des Ausnahmetalents war nach Torkelauftitten und Drogenexzessen nur noch wenig übriggeblieben - dabei schien ihr Weg ins Rampenlicht schon als Kind vorgezeichnet. Ein Blick ins Familienalbum.

libelle Video
Verletzte Libelle versorgt Insekt wird von Hand aufgezogen

Video Wahre Tierfreunde haben diese verletztende Libelle am Ufer eines Flusses gefunden. Da das Insekt mit nur einem Flügel nicht auf Futtersuche gehen kann, wird es mit der Hand gefüttert. Von zoom.in

Juan Carlos
Nach umstrittener Elefantenjagd WWF sagt: Adios Juan Carlos

Er machte Jagd auf Elefanten, jetzt kostet ihn der Ausflug sein Amt beim WWF. Die Umweltschutzorganisation hat Spaniens König Juan Carlos als Ehrenpräsdient abgesetzt. Sie hält das Hobby des Königs für unvereinbar mit ihren Zielen.

Sorge um Mutter des King of Pop Wo ist Katherine Jackson?

Paris Jackson ist außer sich vor Sorge um ihre Großmutter: "Ich habe seit einer Woche nicht mit ihr gesprochen. Ich will, dass sie nach Hause kommt", twitterte die Tochter des King of Pop zum vermeintlichen Verschwinden der über 80-Jährigen. Sohn Jermaine will seine Mutter dagegen bei guter Gesundheit in Arizona wissen. Die Jackson-Familie ist in Aufruhr, mal wieder.

362a5528
Schwerste Regenfälle seit 60 Jahren Viele Tote bei Unwettern in Peking

Es waren die heftigsten Regenfälle seit 60 Jahren: Bei Unwettern sind in Chinas Hauptstadt am Wochenende Dutzende Menschen ums Leben gekommen.

681768-01-08
Amoklauf von Aurora Das Kino ist Opfer seines eigenen Schreckens

Müssen Filmemacher sich verantwortlich fühlen, wenn ihre Werke schreckliche Reaktionen auslösen? "Batman"-Regisseur Christopher Nolan ist nicht der erste, den diese Frage quält. Ob Stanley Kubrick, Oliver Stone oder Lars von Trier - sie alle waren mit dem Vorwurf konfrontiert, ihre Filme hätten Mörder und Amokläufer erst angestachelt. Von Fritz Göttler

687292-01-07
Jahrestag der Anschläge von Norwegen "Heute wollen wir uns daran erinnern, dass Liebe ewig währt"

Getroffen, aber nicht gebrochen: Norwegen gedenkt am ersten Jahrestag der Anschläge von Oslo und Utøya der 77 Toten. In der Hauptstadt spricht Ministerpräsident Jens Stoltenberg über das Leid der Angehörigen und appelliert an die Lebensfreude seiner Landsleute. Die Überlebenden kehren an den Ort des Schreckens zurück.

34450431
Ermittlungen zur "Vatileaks"-Affäre Kammerdiener des Papstes aus Haft entlassen

In die "3. Loggia", die Privatwohnung des Papstes, wird er wohl nicht zurückkehren. Paolo Gabriele, der langjährige Kammerdiener von Papst Benedikt XVI. und Hauptverdächtiger in der "Vatileaks"-Affäre, ist aus der Haft entlassen worden. Frei bewegen kann sich der 46-Jährige jedoch nicht.

JL412_USA-SHOOTING-DENVER_0721_11
Nach dem Amoklauf von Aurora Polizei sichert erste Beweise in Holmes' Wohnung

Die Wohnung war präpariert, jeden zu töten, der sie betritt. Nun hat sich die Polizei in Aurora Zutritt zum Apartment des mutmaßlichen Mörders James Holmes verschafft und sucht nach Beweisen. Mittlerweile ist auch das jüngste Opfer des Amoklaufs identifiziert.

Nach dem Amoklauf in Aurora Polizei entschärft erste Sprengfallen

Die Polizei hat mit einer Wasserkanone Sprengsätze in der Wohnung des mutmaßlichen Attentäters entschärft. Zwar sei die erste Gefahr gebannt, wie eine Polizistin sagte. Die Wohnung zu betreten, bleibt für die Beamten jedoch eine Herausforderung.

DI30086-20120721
Nach schweren Regenfällen in Österreich Toter und Schwerverletzte bei Erdrutschen

Bei einem durch heftige Unwetter ausgelösten Erdrutsch ist in Österreich ein Mann ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt. Zwei Dörfer in der Steiermark wurden von den Schlammlawinen schwer verwüstet und sind teilweise von der Außenwelt abgeschnitten. Auch in Kärnten wurden bei einem Felssturz fünf Menschen verletzt.

DAB1386_20120721
Aurora-Attentäter James Holmes Schüchtern, freundlich, schwer bewaffnet

James Holmes galt als intelligent und introvertiert: Der Massenmörder von Aurora fiel niemandem auf - bis er in einem Kinosaal zwölf Menschen erschoss. Ehemalige Freunde rätseln, wie der 24-jährige Student zum Killer werden konnte. Der Verdächtige schweigt. Nun prüfen die Behörden, ob ein mysteriöses Sexkontakt-Profil weitere Hinweise liefert.

SHN614_USA-SHOOTING-DENVER_0721_1A
Trauer nach Blutbad in Colorado Amerika sucht nach Antworten

Vier Waffen, 6000 Stück Munition und Sprengfallen in der Wohnung: James Holmes hatte seine Tat minutiös geplant. Amerika rätselt über das Motiv des Studenten, der zwölf Menschen in der Batman-Premiere erschoss und sich als "Joker" verkleidet hatte. Von Matthias Kolb, Washington

COL103_USA-SHOOTING-DENVER_0721_1A
Amoklauf bei "Batman"-Premiere Chronik des Massakers von Aurora

Bei der nächtlichen Premiere des neuen "Batman"-Films in Aurora, Colorado, tötet James Holmes zwölf Menschen und verletzt Dutzende. Die 46 Minuten einer Wahnsinnstat.

DAB1991_20120720
Amoklauf bei "Batman"-Premiere in USA Dutzende Verletzte, etliche Tote

Die Schüsse gehören zum Film, glauben die Kinobesucher in Aurora, Colorado. Dann durchschlagen Kugeln die Wand, verletzen Kinder, Teenager, Erwachsene. Chaos bricht aus. Etliche Menschen sterben. In der Wohnung des Amokläufers stoßen die Einsatzkräfte auf Sprengfallen.

681537-01-07
Ermittler rätseln nach Amoklauf in Aurora Was trieb Holmes dazu, zwölf Menschen zu töten?

Ein halbautomatisches Sturmgewehr, eine Schrotflinte und 6000 Schuss Munition - ganz legal gekauft. Der Amoklauf des 24-jährigen James Holmes war gut vorbereitet und hat Entsetzen in den USA ausgelöst. Stunden nach der Tat rückt eine Frage in den Vordergrund: Was war sein Motiv? Auch die Debatte um schärfere Waffengesetze beginnt von Neuem.

DAB1531_20120720
Amoklauf bei Premiere von "Batman - The Dark Knight Rises" Der reale Horror

Ein Land unter Schock: Während der Premiere des neuen "Batman"-Films in Aurora, Colorado, feuert der Student James Holmes in die Reihen eines vollbesetzten Kinosaals. Zwölf Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Die Polizei nimmt den Schützen fest und findet in seiner Wohnung Sprengfallen. Sein Wahnsinn war perfektionistisch geplant. Von Christian Wernicke, Washington

678557-01-07
Obama zum Amoklauf in Aurora "Das Herz der amerikanischen Familie ist zerbrochen"

Barack Obama unterbricht seinen Wahlkampf: Der US-Präsident appelliert an seine Landsleute, den Polit-Streit zu unterbrechen und der zwölf Toten in Colorado zu gedenken. Die Tragödie sei Anlass, sich "die wichtigen Dinge im Leben" bewusst zu machen. Auch der Republikaner Romney ist bestürzt. Über eine Verschärfung der Waffengesetze spricht keiner der Kandidaten. Von Matthias Kolb, Washington

DI10117-20120720
Frauenleiche in Karton Junge Frau starb eines natürlichen Todes

Mitarbeiter einer Reinigungsfirma haben in einem Park in Hannover einen schrecklichen Fund gemacht - eine weibliche Leiche lag versteckt in einem länglichen Karton. Entgegen erster Vermutungen wurde die Frau der Polizei zufolge aber nicht Opfer eines Verbrechens.

Prinz Harry vergnügt sich mit blondem Model I kissed a girl

Pippa Middleton, die jüngere Schwester von Herzogin Catherine, ist brünett und trägt den Spitznamen "Her Royal Hotness". Ihr wurde vor einiger Zeit eine Affäre mit Prinz Harry angedichtet. Doch der scheint lieber mit der jüngeren, blonden Schwester einer Prinz-William-Verflossenen zu knutschen. Von Jana Stegemann

Polizei findet Sprengfallen in Wohnung des Amokschützen
Amoklauf bei Batman-Premiere in Aurora Polizei findet Sprengfallen in Wohnung des Täters

Es könnte Stunden oder Tage dauern, bis sie entschärft sind: In der Wohnung des Amokschützen von Aurora hat die Polizei Sprengstofffallen entdeckt. Der 24 Jahre alte mutmaßliche Täter promovierte in Denver in Neurowissenschaften. James Holmes galt als Einzelgänger. Seine Tat war minutiös geplant.

DI30044-20120718
Unser verregneter Sommer Wetter, du Arsch

Die Tränen unserer wütenden Herzen mischen sich mit dem Dauerregen über der Stadt. Soll das der Sommer sein? Immerhin, nasser kann es nicht mehr werden, windiger auch nicht. Eine Klageschrift zum deutschen Klima. Von Bernd Graff

colorado Video
Amateuraufnahmen aus dem Kino Amoklauf bei Batman-Premiere in USA

Video Ein Augenzeuge hatte dieses Video nach dem Amoklauf auf der Batman-Premiere in Colorado aufgenommen. Es zeigt wie die Besucher das Kino fluchtartig verlassen. Von zoom.in

Anklage gegen früheren Nationaltorhüter Eike Immel muss sich wegen Kokainbesitzes verantworten

Dem früheren Fußball-Nationaltorwart Eike Immel droht Ärger: Das Amtsgericht Dortmund hat gegen den 51-Jährigen Anklage wegen Kokainbesitzes erhoben. Der prominente Beschuldigte schweigt zu den Vorwürfen - seine Anwältin sorgt sich um die Gesundheit ihres Mandanten.

36113735 Bilder
Amoklauf bei Batman-Premiere Blutbad abseits der Leinwand

Bilder Zuerst dachten die Kinobesucher, die Schüsse seien Teil des Films. Doch das Blutbad, das James Holmes bei der Batman-Premiere in einem Vorort von Denver anrichtete, ist grausame Realität. Die Polizei zählt mindestens 12 Tote. Bilder vom Ort der Tragödie.

Blutbad im US-Bundesstaat Colorado Mann erschießt bei "Batman"-Premiere zwölf Menschen

Blutbad bei der "Batman"-Premiere: In einem Vorort von Denver hat ein Mann in einem Kino das Feuer auf Besucher eröffnet. Nach neuesten Angaben wurden zwölf Menschen getötet. Dutzende weitere seien verletzt worden. Ein 24-Jähriger wurde festgenommen.

USA: Hunderte Papp-Haselhoffs geklaut
Hasselhoff-Kult in den USA Hunderte Papp-Hoffs geklaut

David Hasselhoff ist, so dachten wir zu seinem 60., nicht gerade der Schauspieler mit den meisten Fans. Falsch gedacht: Eine Kette von Convenience-Läden in den USA klagt nun über Hunderte gestohlene Hoff-Aufsteller aus Pappe.

673017-01-07
Schatzsuche im Atlantik Spezialisten bergen 43 Tonnen Silber aus Schiffswrack

Ihren Zielhafen erreichte die "Gairsoppa" nie, ein deutsches U-Boot versenkte das britische Handelsschiff 1941 vor der irischen Küste. Jetzt wurde mit der Bergung der wertvollen Fracht begonnen: US-Spezialisten holten 1203 Silberbarren aus der Tiefe. Ein Bruchteil des millionenschweren Schatzes.

Ulrich Kerz: Der Koch der Kanzlerin
Koch der Kanzlerin Er macht Angela Merkel satt

Seine Schnitzel waren sogar schon Thema in einem Gerichtsverfahren. Ulrich Kerz kocht seit elf Jahren für Kanzlerin Merkel. Er weiß, was die Mächtigen dieser Welt gerne essen. Von Nico Fried, Berlin

Loveparade-Katastrophe von Duisburg Polizei schließt Ermittlungen ab

Die Sonderkommission der Polizei hat ihre Ermittlungen zur Massenpanik auf der Love-Parade in Duisburg, bei der 21 Menschen getötet und 500 verletzt wurden, fast abgeschlossen. Allein 3000 Zeugen sind vernommen worden, die Hauptakten umfassen etwa 30.000 Blätter. Jetzt muss ein Team von Staatsanwälten prüfen, ob sie Anklage gegen die 17 Beschuldigten erheben.

Verpatzter Drogenentzug Doherty fliegt aus dem Paradies

Pete Doherty hat es versucht. Wieder einmal. Und er hat es nicht durchgehalten. Wieder einmal. Der britische Skandalrocker macht seinem Image alle Ehre und hat seinen neuesten Drogenentzug abbrechen müssen - trotz traumhafter Bedingungen in einer Luxus-Klinik in Thailand. Ganz freiwillig ging er allerdings nicht.

Kanada Polizei entdeckt Waffenarsenal in Bunker von Mordverdächtigen

Mehr als 80 Bomben und knapp 30 Schusswaffen: Die Polizei hat in einem knapp zwölf Quadratmeter großen Bunker in Ontario ein riesiges Waffenlager gefunden. Das Arsenal sollen einem 76-jährigem Mann und dessen Sohn gehören - sie stehen unter Mordverdacht.

2bph0102
Schweizer Gärtner findet Goldbarren "Nur was ich mir selbst erarbeitet habe, kann ich auch genießen"

Was würden Sie tun, wenn sie 103.000 Euro finden, in Gold? Für den Schweizer Jean-Marc Wenger war die Antwort klar: Der Gemeindearbeiter brachte das Vermögen, das er in einen Plastiksack verpackt hinter einem Strauch entdeckt hatte, zur Polizei. Im Gespräch erzählt er, welchen Traum er sich vom möglichen Finderlohn erfüllen will. Interview: Alexandra Aschbacher

20 Jahre Attentat auf Mafia-Jäger Paolo Borsellino
20 Jahre nach Mord an Mafia-Jäger Borsellino Stochern im Sumpf

Am 19. Juli 1992 reißt ein Autobombe Staatsanwalt Paolo Borsellino und etliche andere Menschen in den Tod: eine neue Eskalation der Gewalt der Cosa Nostra. Oder steckten am Ende ganz andere Kräfte hinter dem Attentat? Gab es jene sagenumwobeme "Trattativa", ein Abkommen zwischen Mafia und Politik? In Palermo wird nun von Neuem ermittelt. Von Henning Klüver

1063095 Bilder
Schwerste Dürre seit Jahrzehnten in den USA Verbrannte Erde

Bilder In 29 Staaten der USA ist der Notstand ausgerufen wurden. Mais und Sojabohnen sind vertrocknet, Farmer und Viehzüchter verzweifelt. Besonders schlimm ist die Lage im Mittleren Westen, die Angst vor einer Hungersnot wächst. Von Jana Stegemann

Ariane Friedrich: 1500 Euro Strafe für Verfasser obszöner Mail
Hochspringerin Ariane Friedrich 1050 Euro Strafe für Verfasser obszöner Mail

Als Ariane Friedrich den Mann outete, der ihr eine obszöne Nachricht gesandt hatte, wurde sie dafür heftig kritisiert. Nun hat der Mann gestanden und einen Strafbefehl über 1050 Euro erhalten.