bedeckt München 11°

Archiv für Ressort Medien - August 2016

103 Meldungen aus dem Ressort Medien

Strafprozess Springer zieht vor den Bundesgerichtshof

Der Verlag soll im Fall Kachelmann Schmerzensgeld an den Moderator zahlen. Aber das hätte einschüchternde Wirkung auf die Presse zur Folge.

dpa_1491FE0056F58491
TV-Kritik: "hart aber fair" Wie Erdoğan-Anhänger in Deutschland ticken

Sind Deutschtürken nur Bürger zweiter Klasse? War der Doppelpass ein "gut gemeinter Fehler"? Bei "hart aber fair" wird versucht zu ergründen, was der Militärputsch in der Türkei für Deutschland heißt. TV-Kritik von Hakan Tanriverdi

dpa_1491F600D91F470F
BND-Gesetz Wo die Grenzen der Aufklärung liegen

Lehren aus dem Fall Snowden: Journalistenverbände wollen verhindern, dass der Bundesnachrichtendienst ausländische Reporter überwachen darf. Von Ronen Steinke

Arte Ein vergessenes Leben

Bernard Natan, ein Jude, hat Frankreichs Kino geprägt - dennoch ließ man ihn nach Auschwitz deportieren. Eine Doku zeichnet seinen Weg nach. Von Tim Neshitov

BBC Unterhosen-Moderator

Gary Lineker, Englands Fußball-Legende, hat sein Versprechen gehalten: Er moderiert auf BBC den Saisonstart der Premier League in Boxershorts.

Unbenannt
Gary Lineker Gary Lineker moderiert britische Sportsendung in Unterhose

Und alles nur, weil Leicester City in der Premier League den Meistertitel holte. Von Lea Kramer

Carol_M._Highsmith_self_portrait_in_Willard_Hotel,_Washington,_D.C._-_1980–1990
Urheberrechtsstreit Die Eine-Milliarde-Dollar-Klage

Die US-Fotografin Carol M. Highsmith geht vor Gericht, weil die Bildagenturen Alamy und Getty Images Tausende ihrer Aufnahmen zum Kauf angeboten haben - ohne Erlaubnis. Von Jürgen Schmieder

David-Ensikat-0129
Nachrufschreiber David Ensikat "Erinnern und Erzählen hilft"

SZplus David Ensikat ist Nachrufschreiber. Er schreibt lustige, erregende, tragische Geschichten über ganz normale Menschen. Es sind Würdigungen von erloschenen Leben. Interview von Cornelius Pollmer

Ausbildung Leiter der DJS tritt ab

Jörg Sadrozinski gibt im kommenden Jahr die Leitung der Deutschen Journalistenschule (DJS) in München auf. Ein Nachfolger für die Leitung der traditionsreichen Ausbildungsstätte wird noch gesucht.

3-2009-inas-nacht
100 Folgen "Inas Nacht" "Sabbeln, singen, saufen"

Der NDR feiert 100 Folgen "Inas Nacht" mit einer 100-minütigen Sondersendung. Was der fehlt? Spontaneität, Situationskomik und ein Kneipentresen. Von Silke Burmester

US-Medien Gesundheit

Arianna Huffington will sich ihrer neuen Firma widmen und verlässt die von ihr gegründete "Huffington Post". Das Konzept der kostengünstigen Internet-Zeitung hat die heute 66-Jährige weit über die amerikanischen Grenzen hinaus populär gemacht. Von Nikolaus Piper

Amazon und Netflix Männer im Krieg

Gleich zwei neue Doku-Serien widmen sich dem American Football: "Last Chance U" erzählt von einer College-Mannschaft, "All or Nothing" vom NFL-Team Arizona Cardinals. Von Josef Kelnberger

getdown03
Netflix-Serie Erst Dance-off in der Disco, dann Schießerei

Baz Luhrmann inszeniert in "The Get Down" die Geburt des Hip-Hop im New York der Siebzigerjahre. Er kommt dabei ganz ohne weiße Erlöserfigur aus. Von Alexander Menden, London

Bildschirmfoto 2016-08-11 um 13.56.30
Binge Watching Strange Things: Beim Gucken unbedingt ein Kissen in den Arm nehmen!

Die Mystery-Serie "Stranger Things" ist so gruselig, dass man dauernd wegschauen muss - und zugleich total entspannend. Wie das sein kann, erklären wir in der neuen Folge unserer Binge-Watching-Kolumne. Von Nadja Schlüter

Personalie Büchner zu Madsack

Nach nur 16 Monaten gibt Wolfgang Büchner, der ehemalige "Spiegel"-Chef, seinen Job bei der Schweizer Blick-Gruppe auf. Er wechselt zur Madsack Mediengruppe und übernimmt dort das Amt des "Chief Content Officer". Von David Denk

Nachruf Walther Stützle tot

Er war Staatssekretär und Chefredakteur: Walther Stützle, ein Wanderer zwischen Politik und Journalismus.

Radiowerbung Hören mit Gewinn

SZplus Digitaler und flexibler: Das Radio braucht neue Formen der Werbung. Innerhalb einer halben Stunde soll ein Spot in Zukunft auf Sendung gehen können. Das ist nur durch eine teilweise Automatisierung zu erreichen - mit Technologie-Partnern. Von Stefan Fischer

mr-robotjpg-99684f_1280w
TV-Serien Sommerloch im TV - Zeit für Experimente

Anders als das deutsche Fernsehen kennen amerikanische Sender keine bräsigen Sommer-Wiederholungen. In der quotenarmen Zeit setzen sie auf Risiko - vor allem mit Serien. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Magazine für Jugendliche Unter uns

Seit 40 Jahren lotst "Mädchen" seine Leserinnen wie eine treue Freundin durch die Pubertät. Das Problem ist nur: Immer weniger Mädchen wollen für eine treue Freundin auch Geld ausgeben. Von Katharina Riehl

ORF "Fotofinish"

Alexander Wrabetz bleibt Generaldirektor des ORF. Nach einer Sitzung des Stiftungsrats setzt er sich knapp gegen den Herausforderer Richard Grasl durch. Die politische Botschaft der Abstimmung: SPÖ schlägt ÖVP. Von David Denk

2016-07-31T134719Z_839878816_LR1EC7V12AL4O_RTRMADP_3_TURKEY-SECURITY-GERMANY-PRO
RTL Kölner Polizistin filmt für RTL heimlich Kollegen bei der Arbeit

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Frau, der zudem die Entlassung droht. RTL wollte offenbar die Arbeitsbedingungen der Polizei recherchieren. Von Hans Hoff

32921000B96A21CC
Neue Show im US-TV Kartoffeln stampfen mit Snoop Dogg

Der Rapper startet eine eigene Kochshow - zusammen mit Küchen-Ikone Martha Stewart.

dpa_1491F200CB78E061
Journalismus in Ausnahmesituationen Wie Medien mit Amokläufen umgehen sollten

Um den Werther-Effekt zu vermeiden, wird über Suizide nur zurückhaltend berichtet. Zwei Kriminologen fordern nun, auch Amokläufer medial ins Leere laufen zu lassen - mit guten Argumenten. Von Ronen Steinke

32918C00C7166E3C
HBO-Satiresendung John Oliver und der bedauernswerte Zustand der Zeitungen

Der US-Satiriker widmet eine ganze Sendung dem Verfall des Journalismus. Und hat eine deutliche Botschaft an sein eigenes Publikum. Von Katharina Riehl

Fidel Castro Der eiserne Greis

Erbarmungslos und feinsinnig: Kubas Revolutionsführer Fidel Castro hinterlässt ein zwiespältiges Erbe. Zum 90. Geburtstag widmet ihm der WDR eine sehenswerte Dokumentation. Von Sebastian Schoepp

Olympia 2016 ZDF muss Olympia-Übertragung wegen Feueralarms unterbrechen

Weil die TV-Studios in Rio kurzzeitig geräumt werden mussten, sendete das ZDF ein Ersatzprogramm. Freunde von "Inspector Barnaby" mussten allerdings auf die Auflösung des Falls verzichten.

AP_110421144905
Doku-Serie "Conflict" Und jedes Foto zeigt die Grausamkeit des Krieges

Die Doku-Miniserie "Conflict" porträtiert Fotografen in Extremsituationen und wirft mit deren Bildern Fragen auf. Und zwar jene, die sich im Zeitalter von Smartphones und sozialen Medien nicht mehr nur Profis stellen sollten. Von Annika Domainko

IS_Mascolo
Journalismus Warum sich die Berichterstattung über Terror ändern muss

Terroristen messen den Erfolg ihrer Anschläge auch am medialen Widerhall. Verschweigen ist keine Lösung, aber die neue Bedrohung erfordert neue Regeln. Von Georg Mascolo und Peter Neumann

Kirche und Medien Ende einer Mission

Die "Zeit"-Beilage "Christ und Welt", Nachfolger des einstigen Flaggschiffs der katholischen Publizistik, wird künftig nicht mehr von der Kirche hergestellt. Der fehlt ein stimmiges Medienkonzept. Von Matthias Drobinski

060181-001-A_1754526 - Kopie
Doku-Serie auf Arte Auf John Steinbecks Spuren durch die USA

Inspiriert vom Literaturnobelpreisträger wollen Schauspieler August Zirner und sein Hund Amerika erklären. Aber die Adaption will nicht recht gelingen. TV-Kritik von Viola Schenz

Fernsehen Lachsfischen in Süd-Trøndelag

Der US-Streamingdienst Netflix kauft die Rechte am vielleicht irrsten Fernsehhit der Welt: Im norwegischen Slow-TV passiert stundenlang nichts - und das Publikum ist trotzdem begeistert. Von Silke Bigalke

63231-0-4
ZDF-Doku "Bikini trifft Burkini" Badewiese, weiße Socken, Adiletten, Ghettoblaster an

Schwimmbäder und Flüchtlinge - das ist ein sensibles Thema. Im Grugabad in Essen treffen sich Badegäste aller Schichten und Nationalitäten. Eine ZDF-Doku zeigt den chaotischen Mikrokosmos. TV-Kritik von Oliver Klasen

dpa_14920600935116EE
"Super Pets" auf Sat.1 Und dann jault auch noch Michelle

Ein Hund, der in Ohnmacht fällt, ein rechnendes Pferd und dazu die "heiße Biene" Michelle Hunziker. Bei "Super Pets" auf Sat.1 überzeugten die Tiere, die Moderatoren setzten auf Kalauer. Von Carolin Gasteiger

Rundfunkrecht Wörter zählen

Wie viele Videos, wie viel Text? Fünf Jahre nach Beginn des Rechtsstreits droht der ARD nun doch noch eine Niederlage im Prozess um die "Tagesschau"-App. Von Varinia Bernau

Hörfunktipps Verteufelt und verzaubert

Zum Teufel mit der Logik: Es muss nicht alles mit rechten Dingen zugehen. Außer beim Logiker van Dusen: Der geniale Hobby-Ermittler treibt den Teufel prompt wieder aus. Aber da laden andere Hörspiele längst zu neuen Zeitreise-Abenteuern ein. Von Stefan Fischer

367827 Bilder
Flaute im TV Serientipps gegen das Sommerloch

Bilder Binge-Watching geht auch an den heißesten Tagen des Jahres. Sieben Vorschläge, vom vergessenen Geheimtipp bis zum aktuellen Highlight. Aus der SZ-Redaktion

Radio Immer 3. Klasse

Nach dem Ersten Weltkrieg hat Andreas Thom den Roman "Ambros Maria Baal" verfasst. Der Protagonist: ein dekadenter Banker-Sohn. Ulrich Gerhardt hat für den BR daraus ein starkes Hörspiel gemacht. Von Stefan Fischer

Heidelberg Wie Heidelberg Nachrichten einfach gestaltet

Als erstes lokales Nachrichtenportal richtet sich "Einfach Heidelberg" an Menschen mit Leseproblemen - und nutzt dafür einfache Sprache, die gar nicht so leicht ist. Von Viola Schenz

TV-Kritik Im Schatten

N24 will in einer Doku-Serie mit acht Episoden die vielen unbekannte Welt des Darknet erklären, kommt dabei aber vor allem zu einem kaum überraschenden Ergebnis: Im geheimen Teil des Internet geht es ziemlich düster zu. Von Sebastian Jannasch

Serien_Visual_MasterofNone
Binge-Watching-Kolumne Lachen über Sexismus und Altersarmut

Die Sitcom "Master of None" ist sehenswert und lehrreich. US-Comedian Aziz Ansari verhandelt darin unverkrampft gesellschaftliche Themen. Von Nadja Schlüter

Die ORF-Wahl Das ist Österreich

Bei der Kür des ORF-Generaldirektors geht es weniger um Konzepte als um Partei-Interessen. Falls der ÖVP-Kandidat am kommenden Dienstag gewinnt, könnte das einen politischen Erdrutsch auslösen. Von Cathrin Kahlweit

Radio Die schlauen Lauen

In einem bemerkenswerten NDR-Hörspiel wird ein Wahlabend zum Radio-Oratorium. Die Statements verwandeln sich in Chorgesänge. Von Stefan Fischer

Medienhsyterie
Terrormeldungen Mittel gegen die Hysterie

Immer mehr Push-Benachrichtigungen vermitteln Unruhe und Unsicherheit. Wir sollten die Hysterie als Chance begreifen. Von Carolin Gasteiger

Der "Journalist" Sprachlos

Der Rommerskirchen-Verlag bringt für den Deutschen Journalisten-Verband ein Magazin heraus. Der Name: "Journalist". 49 Jahre lang hat das wunderbar geklappt. Nun versinkt der "Journalist" in einem undurchsichtigen Streit um den Seitenumfang. Von Benedikt Frank

Deutsche Verlage Es war kompliziert

Nur 15 Monate lang hat Nicole Zepter die Junge-Leute-Magazine "Neon" und "Nido" verantwortet. Umstritten war sie die ganze Zeit, jetzt hat sie gekündigt. Eine neue Chefredakteurin soll nicht nur den Auflagenschwund der Hefte stoppen. Von Katharina Riehl

downloadAsset
Neu bei Netflix: "Beat Bugs" Animierte Käfer singen Beatles-Songs

"Beat Bugs" - klingt nach Drogentrip, ist aber eine neue, sehr gelungene Kinderserie auf Netflix. TV-Kritik von Bernd Graff

3291FC00229142AD
TV-Ereignis Nur noch zwei Staffeln "Game of Thrones" - halleluja!

Nichts ist schlimmer, als eine Lieblingsserie, die kein Ende findet. Von Hannah Beitzer

dpa_148E0E00293B9828
Neue HBO-Show Jon Stewart kehrt zurück - noch vor der US-Wahl

Er gilt als einer, der dem Irrsinn Donald Trumps etwas entgegensetzen kann: Der geniale Satiriker Jon Stewart startet eine neue Show im amerikanischen Fernsehen.

Topthema_IhreSZ
Ihr Forum Sollen Medien dem Terror ein Gesicht geben?

Die französische Zeitung "Le Monde" will der Glorifizierung der Täter entgegenwirken und zeigt deshalb keine Bilder von Terroristen mehr. Kann eine Selbstzensur potenzielle Nachahmer verhindern? Diskutieren Sie mit uns.

GYI_497085198
Bilder von Attentätern Wie sollen Medien über Terroristen berichten?

Französische Medien wollen keine Fotos von Attentätern mehr zeigen und keine Namen mehr nennen. Kann das funktionieren? Von Joseph Hanimann