bedeckt München

Archiv für Ressort Medien - März 2016

115 Meldungen aus dem Ressort Medien

Zeitungsmarkt Die Politik - dein Freund und Helfer

SZplus In Schwerin diskutiert der Landtag über die Medien der Region. Sollen öffentliche Fördermodelle den Zeitungen aus der Krise helfen? Die Reaktionen sind geteilt. Von Thomas Hahn

Schweiz NZZ.at entlässt die Hälfte der Mitarbeiter

Der digitale Österreich-Ableger der NZZ baut um. Einige Inhalte steuert künftig das Mutterhaus von Zürich aus bei. Von Ruth Eisenreich

photocasel7o67kid54093291 Video
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Was Sie zum Streitthema Rundfunkbeitrag wissen müssen

Video Wer muss ihn zahlen - wer ist davon ausgenommen? Wie viel kostet er? Und was wird davon bezahlt? Der Rundfunkbeitrag kurz erklärt.

Supergirl
Neue Serie bei Pro Sieben Supergirl hat Komplexe

"Supergirl" - eine Serie über die Cousine von Clark Kent - ist kitschiges Freundinnen-Fernsehen. Das Erstaunliche: Es funktioniert. TV-Kritik von Benedikt Frank

Journalismus Vierte Gewalttäter

SZplus Wie sollen Medien Skandale begleiten? Eine Tagung diskutiert Auswege aus dem "Lemming-Journalismus". Von Karoline Meta Beisel

Schweiz Frauenhaus

Hat die "Neue Zürcher Zeitung am Sonntag" ein Diskriminierungsproblem? Der Chefredakteur widerspricht: Sein Blatt sei "ein Sprungbrett für Frauen". An diesem Dienstag steht in der Redaktion eine Aussprache an. Von Charlotte Theile

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Rundfunkbeitrag vor Gericht

Muss ein Bürger für etwas zahlen, das er nicht will und nicht nutzt? Am Mittwoch verhandelt das Bundesverwaltungsgericht über den Rundfunkbeitrag. Analyse von Wolfgang Janisch

5_Tatort_Kleine_Prinzen
"Tatort"-Nachlese Geld verdirbt den Charakter - gähn!

Endlich mal kein "Tatort" zum Dauerthema Flüchtlinge: Die Schweizer Kommissare ermitteln im Umfeld eines Elite-Internats. Da ist viel Raum für Klischees. Kolumne von Johanna Bruckner

GYI_515405694
Wahlabend im TV CDU hat Saughemmung - AfD bekämpft das N-Wort

Welche Moderatorin hat die namhaftere Gästeliste? Wer erklärt das Wahlergebnis? Ein TV-Abend mit "Anne Will", "Maybrit Illner" - und Gerlinde Kretschmann. TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dokuserie Außer Form

Die Amazon-Produktion "The New Yorker Presents" soll die kultivierte Sperrigkeit des US-Intellektuellen-Magazins auf den Bildschirm übertragen. Doch sich dabei treu zu bleiben, ist gar nicht so einfach. Von Jörg Häntzschel

ChicagoPD
Krimis im Fernsehen Hier wohnen keine Monster

Kaum ein Fernsehabend ohne Serienmörder - Arte widmet dem Krimiboom nun eine eigene Dokureihe. Die versteigt sich mitunter in mythisches Geschwätz. Von Joachim Käppner

62141-1-02
Rückkehr des TV-Detektivs Matula Josef Matula kehrt zurück

Der Privatdetektiv gehörte zu einem Fernsehen, das niemanden verstören sollte. Jetzt kommt Claus Theo Gärtner in der Rolle nochmal zurück: alt, abgebrannt - und immer noch ein Held. Von Thomas Hahn

LukeMockridge-0493_be
Luke Mockridge Das ist nur der Luke, der tut nichts

Luke Mockridge wurde schon als Nachfolger für Stefan Raab gehandelt. Sein Glück, dass er es nicht wurde. Porträt von Benedikt Frank

GYI_514947606
"Let's Dance" bei RTL Tanzen können sie nicht, aber im Verbalsex sind sie groß

Warum nimmt der gemeine Promi an der RTL-Show "Let's Dance" teil? Klar, Selbstfindung. Wenn auf dem Tanzparkett nur nicht die brutalen Regeln des Schulhofs gelten würden. TV-Kritik von Johanna Bruckner

3_Tatort_Kleine_Prinzen
ARD-Krimi "Tatort" Luzern: Scheich und schön

So verschnarcht wie im Luzern der Kommissare Flückiger und Ritschard ist es nicht mal nachts in Ludwigshafen bei Lena Odenthal. Auch diesmal. TV-Kritik von Katharina Riehl

Hörfunktipps Wirre Zeiten

Ein König, der plötzlich ohne Schloss dasteht, Computer, die Gedichte interpretieren, und Schachspieler, die mehr als ein Bauernopfer fordern: Die Welt ist aus den Fugen. Von Stefan Fischer

Unbenannt-1
TV-Show Hitler wehrt sich gegen Trump-Vergleich

In Conan O'Briens Show gibt Komikerin Sarah Silverman den entrüsteten Führer: "Ich bin stinksauer."

_The_fresh_prince_Serien_Visual_Foto_Imago
TV-Serie "Der Prinz von Bel Air" gehört in den Popkultur-Kanon

Die Neunzigerjahre-Sitcom ist ein bisschen billig, ein bisschen prollig und bestens geeignet zum Binge Watching. Von Nadja Schlüter

Hörfunk Gewaltmonopole

Fünf angesehene Freunde ertappen einen Einbrecher und urteilen ihn selbst ab: eine Radio-Oper über die neue Lust an der Selbstjustiz. Von Stefan Fischer

Pressefreiheit "Absolut empörend"

Sechs Journalisten sind in Inguschetien überfallen worden. Der Vorfall nährt die Sorge, dass in Russland Medienvertreter aus dem Ausland vermehrt an ihrer Arbeit gehindert werden könnten. Von Julian Hans

"Keine Ehe ohne Pause" Unter Frauen

SZplus Wohldosierter Humor, hübsche Landschaften und Heino Ferch, der sich von seiner femininen Seite zeigt: Die ARD-Posse von Patrick Winczewski hat alles, was man von einem Freitagabend im Ersten erwartet. Von Christoph Löbel

Politik und Medien Ehefreuden

Schöne, heile Familie: Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat die AfD in Baden-Württemberg äußerst überraschende Vorschläge. Von Claudia Tieschky

Bergdoktor4
Heimatfilme Die Rache des Bergdoktors

Seit neuestem steht unsere Autorin auf Heimatfilme. Und konnte damit in ihrer Familie einen kaum für möglich gehaltenen Erfolg erreichen. Von Nataly Bleuel

Pressekodex Es zählt der Einzelfall

Soll man bei Straftaten die Herkunft des Täters oder Tatverdächtigen nennen oder nicht? Der Presserat hat sich am Mittwoch in Berlin mit dieser Frage beschäftigt - und ist zu einem klaren Ergebnis gekommen. Von Karoline Meta Beisel

Grimme-Preis Goldfinger

Gleich mehrere anspruchsvolle Fernsehserien sind in diesem Jahr unter den Preisträgern - und Jan Böhmermann wurde für seinen Stinkefinger-Coup um den griechischen Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis ausgezeichnet.

055164-001-A_mannanihrerseite_01
"Der Mann an ihrer Seite" auf Arte Wie war dein Tag, Schatz?

Man kann das Bett teilen, aber nicht die Macht: Die britische Miniserie "Der Mann an ihrer Seite" zeigt, was passiert, wenn eine Politikerin Karriere macht - und ihr Mann scheitert. TV-Kritik von Kathleen Hildebrand

Serien-Produzenten Erfolg ist, wenn man davon spricht

SZplus Die Chefs der UFA Fiction, Jörg Winger und Benjamin Benedict, über das wichtige Seriengeschäft, die Bedeutung der Quote in Zeiten von Netflix und die Einzigartigkeit von Nico Hofmann. Interview von Katharina Riehl

3290B400F0A65B19
US-Sender Viceland Fernsehen für Freaks

Mit dem TV-Sender Viceland baut Vice-Gründer Shane Smith sein Imperium aus. Hier ist alles zwei Stufen roher und schriller. Kann man das ansehen? Ein Experiment. Von Hakan Tanriverdi, New York

Pressekodex Nennung der Herkunft von Straftätern: Selber denken

Muss konkreter vorgeschrieben werden, wann die Herkunft von Straftätern bei der Berichterstattung genannt wird und wann nicht? Der Presserat findet eine klare Antwort. Von Karoline Meta Beisel

2erCollage_tt
Fernsehpreis Böhmermann gewinnt Grimme-Preis für #Varoufake

"Für eine Nacht hat Jan Böhmermann die Medienrepublik in Aufruhr versetzt", schreibt die Jury über das manipulierte Stinkefinger-Video.

USA Plagiatsposse um das legendäre "New York Times"-Kreuzworträtsel

Teile der populären Knobelaufgaben sind in anderen Zeitungen aufgetaucht. Ein beschuldigter Rätseldienst behauptet: alles Zufall. Von Viola Schenz

Fernsehen In neuen Schuhen

SZplus Mit der neuen Comedy-Show mit Enissa Amani auf einem der vielen Sendeplätze von Stefan Raab wagt der Privatkanal Pro Sieben nicht gerade viel. Von Johanna Bruckner

Getty Images Creative RF-2.74957022-HighRes
Journalismus Warum der Pressekodex in der Flüchtlingsdebatte Streitthema ist

Journalisten dürfen bei Straftaten nur in begründeten Fällen die Nationalität der Beteiligten nennen. Nach Köln gibt es an dieser Praxis heftige Kritik - die Richtlinie steht zur Diskussion. Analyse von Karoline Meta Beisel

"Aus der Haut" Mit Schampus

Mama weint, Papa trinkt: Ein sehr hübscher ARD-Film erzählt vom Outing eines Schülers und den Folgen für die Familie. Von Katharina Riehl

P7_969250
"Studio Amani" auf Pro Sieben Frau im Blindflug

Pro Sieben setzt in der Late Night auf eine lustige Moderatorin mit Migrationshintergrund. Doch die "Kanaken"-Witze von Enissa Amani sind allenfalls Provokatiönchen. TV-Kritik von Johanna Bruckner

2_HAF_PW1016
ARD-Talk Söder gibt den General-Generalsekretär

Die Abrechnung mit Merkel steht bei "Hart aber fair" auf dem Plan. Doch die SPD-Generalsekretärin verheddert sich in ihren Sätzen. Und Plasberg bekommt einen Assistenzmoderator. TV-Kritik von Ingrid Fuchs

ARD-Film Grüne Hoffnung

Eigenlich sollte der saudisch-deutsche Film "Das Mädchen Wadjda" zur besten Sendezeit laufen. Doch die ARD hat die großartige Geschichte über einen Kampf um Freiheit und ein Fahrrad in die Nacht verschoben. Von Christoph Löbel und Katharina Riehl

Radio-Projekt Was für ein Spaß

Der WDR testet David Foster Wallace voll aus: Sein 1500 Seiten langer Roman soll ein Hörspiel werden. Von Stefan Fischer

Zeitung Total verknallt

Vor einem halben Jahr ist Georg Löwisch als Chefredakteur zur "taz" zurückgekehrt. Die Redaktion des linken Blatts galt damals als gespalten. Treffen mit einem Virtuosen der Umarmung. Von Jens Schneider

Justiz Dienstgeheimnis

Ein früherer Oberstaatsanwalt steht seit Montag in Lüneburg wegen des Vorwurfs der Weitergabe von Dienstgeheimnissen und der Vorteilsannahme vor Gericht. Er soll Informationen an eine Zeitung weitergegeben haben.

dpa_1490CE00AE21F796
Auftritt bei "Anne Will" Der größte Fan von Heiko Maas ist sein Pressesprecher

Zumindest konnte man diesen Eindruck am Sonntagabend bei "Anne Will" bekommen. Dort klatschte der Ministersprecher so laut und einsam, dass es auffiel. Von Bernd Dörries

1_Tatort_Auf_einen_Schlag
ARD-Krimi Schwerer Aufschlag im Dresdner "Tatort"

In ihrem ersten Fall müssen die Dresdner "Tatort"-Ermittlerinnen einen Mord im Schlagermilieu aufklären - und einen Verlust verkraften. Kolumne von Carolin Gasteiger

3_Anne_Will_Fluechtlingsdrama_vor_dem_Gipfel
Talk bei Anne Will "Unsere Obergrenze für Flüchtlinge liegt bei null"

Der Zwist zwischen Österreich und Deutschland in der Flüchtlingspolitik? Ein Klacks, wenn man dem slowakischen Vertreter bei "Anne Will" zuhört. TV-Kritik von Deniz Aykanat

Hörfunk Neutrale Stimme

Radio Schweden wollte während des Zweiten Weltkriegs auch Hörer im Ausland möglichst umfassend über die Ereignisse informieren. Jetzt hat der deutsche Dienst seinen Betrieb eingestellt. Von Silke Bigalke

Schlager im "Tatort" Mallorca liegt im Zillertal

Im Dresdner "Tatort" gab es am Sonntag verstörend lustige Musik zu hören. Ein Gespräch mit dem Komponisten Francesco Wilking über Quarkkeulchen und Schlager als Filmstoff. Interview von Cornelius Pollmer

Japan Nur eine falsche Frage

SZplus Der Fall der abgesetzten Fernsehmoderatorin Hiroko Kuniya zeigt, wie Japans Regierung mit kritischen Journalisten umgeht. Von Christoph Neidhart

Nebendarsteller Martin Brambach: Der Mann in der zweiten Reihe

Man kennt diesen Typen, weil man ihm so oft schon begegnet ist: Martin Brambach spielt selten Hauptrollen. Trotzdem prägt er Filme - und jetzt auch den "Tatort". Porträt von Hans Hoff

Greg Nicotero Sie verwesen weiter

SZplus Der Meister der Zombies: Greg Nicotero ist Maskenbildner bei "The Walking Dead". Ein Gespräch über Leichen, Därme und Kunstblut. interview Von Karoline Meta Beisel

6_Tatort_Auf_einen_Schlag
ARD-Krimi Dresdner "Tatort": Kampfzone Volksmusik

Es wird gesungen, gelogen und ein Schädel mit einer vergoldeten Henne malträtiert. Der neue "Tatort" aus Dresden ist erstklassig besetzt und lässig erzählt. Wenn da nur nicht dieser Überehrgeiz wäre. TV-Kritik von Holger Gertz

Showbusiness Ins Netz gegangen

SZplus Im Unterhaltungsgeschäft gelten heute völlig andere Regeln als noch vor ein paar Jahren. Statt geplanter PR-Aktionen entscheiden nun die Gefühle der Masse. Von Anne Philippi