bedeckt München 21°

Archiv für Ressort Medien - 2013

1006 Meldungen aus dem Ressort Medien

dpa_14870600C9E8EFEC
Medien in Russland Putin gründet großen Staatspropaganda-Apparat

Auf Anordnung des russischen Präsidenten Putin geht die Nachrichtenagentur Ria Nowosti künftig in einer "Internationalen Informationsagentur" auf - und wird Teil eines Staatspropaganda-Apparates.

SZ-Photo_371560_high
Studie zur "Tagesschau" Im Bildersturm

Internetvideos haben dann viele Zuschauer, wenn sie schnell geschnitten sind. Sogar in der "Tagesschau" ist das Tempo heute viel höher als noch vor ein paar Jahren. Aber kann der Zuschauer das überhaupt noch verstehen? Von Markus Mähler

Stefan Aust
Stefan Aust wird "Welt"-Herausgeber Ein Mann für oben

Die Grenzen zwischen "Welt" und "Spiegel" waren schon immer durchlässig. Fünf Jahre nach dem Ende seiner "Spiegel"-Regentschaft wird wird Stefan Aust nun Herausgeber des Springer-Blattes. Von Katharina Riehl

16_Tatort_Schwindelfrei
Hessen-Tatort "Schwindelfrei" Traumschön gezeichnete Zirkusgeschichte

Der neue "Tatort" aus Hessen ist eher Liebhaberstück denn konventioneller Krimi. Ermittler Felix Murot ist geheilt von seinem Tumor, muss aber lernen, dass man sich selbst nicht entkommt. Von Holger Gertz

Ehemaliger "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust wird Herausgeber der "Welt"

Er ist Miteigner des Nachrichtenkanals N24, Berater der Wochenzeitung "Die Zeit" und ehemaliger Chefredakteur des "Spiegel". Nun wird Stefan Aust Herausgeber der "Welt". Anfang der Woche soll die Personalie offiziell verkündet werden.

6_Hafen_der_Duefte
Veronica Ferres in "Hafen der Düfte" Schön in Hongkong

"Hafen der Düfte", am Samstag Abend in der ARD, ist einer dieser Veronica-Ferres-Filme: Sehr viele Zuschauer werden ihn lieben. Für den Rest gilt ziemlich wahrscheinlich das Gegenteil. Eine Begegnung mit der Schauspielerin, die nun selbst Filme produziert. Von Katharina Riehl

Nachtredaktionen im Ausland Neues aus der News-WG

Rund um die Uhr aktuelle Informationen: Immer mehr Online-Medien unterhalten Redaktionen in den USA, Australien oder Asien, die dann arbeiten, wenn die Deutschen schlafen. Ob sich dieser Aufwand lohnt, ist umstritten. Von Laura Hertreiter und Jürgen Schmieder, Los Angeles

Sagen Sie jetzt nichts, Ingo Zamperoni Was nervt Sie an der ARD?

Der Moderator Ingo Zamperoni über seine italienische Herkunft, seinen Vollbart und das, was ihn an der ARD nervt.

Phänomen "Slow TV" Jetzt mal ganz langsam

Zu sehen gibt es Kaminfeuer, eine 134-stündige Schiffsfahrt oder Menschen, die einfach einen Pullover stricken. In Norwegen ist aus der Schnapsidee einiger Fernsehleute der Riesenerfolg "Slow TV" geworden. Bald soll die Entdeckung der Langsamkeit auch anderswo Zuschauer beglücken. Von Irene Helmes

Marihuana-Redakteur für die "Denver Post" Neuer Stoff aus Colorado

Einen Redakteur für Haschisch-Themen suchte die "Denver Post" und fand einen ehemaligen Rockkonzertspezialisten in den eigenen Reihen. So will sich die Zeitung für eine neue Ära wappnen. Von Viola Schenz

Masters-of-Sex-cast
US-Serie "Masters of Sex" Verkabelte Lust

"Masters of Sex" vermisst das Verhältnis von Sex und Liebe nicht mehr in den Schlafzimmern, sondern im Labor. Nun kommt die Serie über weibliche Sexualität der 1950er zwischen Bleistiftröcken und Emanzipation ins deutsche Fernsehen. Von Katharina Riehl

PROFIL0512-B_WEB
Finale bei "Arabs Got Talent" Amerikanerin verzaubert Arabien

Für Szenen wie diese wurden Castingshows erfunden: Eine blonde 23-Jährige aus Massachusetts überzeugt bei "Arabs Got Talent" sogar die Spötter. Wenn auch nicht alle. "Es ist, als wäre ich irgendwo einmarschiert", sagt Jennifer Grout. Aber tun Musiker das nicht dauernd? Von Sonja Zekri, Kairo

Überwachungsskandal Schweizer Zeitung übt "Gegenspionage"

"Wir kehren den Spieß um". Die Schweizer Wochenzeitung WOZ observiert für eine Sonderausgabe zu Überwachung und Spionage den Chef des heimischen Geheimdienst. Ihre Enthüllungen sind sensationell - lustig.

Winter-Hit auf Youtube Captain Picard lässt es schneien

"Let it snow" im Weltall: Enterprise-Kapitän Jean-Luc Picard wird auf Youtube zum Weihnachtsmann. James Covenant hat aus Star-Trek-Schnipseln den Advents-Hit des Jahres zusammengebastelt - nach dem Prinzip des singenden Barack Obama. Von Dirk von Gehlen

Zukunft der Rundfunkgebühr Das große Plus

Erstmals in der deutschen Geschichte könnte die Rundfunkgebühr sinken. Dass die Sender so viel mehr einnehmen, als sie brauchen, stellt das Vertrauen in das ganze System in Frage. Von Claudia Tieschky

Horst Seehofer
Nach Kritik an Gabriel-Interview Seehofer lehnt Einladung zu ZDF-Jahresrückblick ab

Vor einem Millionenpublikum hätte er die Wahltriumphe nochmal zelebrieren können, aber daraus wird nichts. Wegen des Disputs um das Slomka-Gabriel-Interview will CSU-Chef Horst Seehofer nicht beim Jahresrückblick im ZDF auftreten. Er wolle "ein Geschmäckle" vermeiden. Von Matthias Kohlmaier

Gebührenfinanzierte Medien Rundfunkbeitrag könnte erstmals sinken

Exklusiv 17,98 Euro kostet jeden Haushalt der neue Rundfunkbeitrag. Doch nun wird erstmals in der Geschichte der Rundfunkgebühren eine Absenkung immer wahrscheinlicher. Von Katharina Riehl und Claudia Tieschky

getty_gyi_453301881_20131203170301
"Guardian"-Chef vor Innenausschuss Entschlossen, weiter zu veröffentlichen

Seit Juni veröffentlicht der "Guardian" NSA-Dokumente von Edward Snowden. Die britische Regierung findet, das gefährde die nationale Sicherheit, und lässt den Chefredakteur vom Innenausschuss befragen. Alan Rusbridger aber ist die Ruhe selbst - und kontert. Von Christian Zaschke, London

Diskussion um Haushaltsabgabe Länder halten Senkung des Rundfunkbeitrags für möglich

Mehreinnahmen "bis an die Milliardengrenze": Der neue Rundfunkbeitrag spült ordentlich Geld in die Kassen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Bei den Ländern gibt es daher die Überlegung, die Abgabe zu senken.

Verkauf von Springer-Blättern an Funke-Gruppe Kartellamt genehmigt erstes Paket

"Hamburger Abendblatt", "Berliner Morgenpost", "Bild der Frau" und einige Springer-Publikationen mehr gehören künftig zur Funke-Mediengruppe. Weitere Teile des Springer-Funke-Deals prüft das Kartellamt jedoch noch.

54669-0-0006_335805
Sigmar Gabriel im ZDF-Interview Er kann auch anders

Nur drei Tage nach seinem denkwürdigen Interview im "heute-journal" muss Gabriel im ZDF schon wieder Rede und Antwort stehen. Der SPD-Politiker gibt sich versöhnlich. Die Moderatoren Bettina Schausten und Peter Frey lassen es sich allerdings nicht nehmen, noch einmal die brisante Frage zu stellen. Von Christoph Hickmann, Berlin

Auflagenstärkstes Wochenmagazin "Spiegel" erscheint künftig samstags

Bei Deutschlands wichtigstem Nachrichtenmagazin wird die Zukunft geplant: Chefredakteur Wolfgang Büchner stellte am Montagvormittag die Pläne für den "Spiegel" der Zukunft vor. Das gedruckte Heft erscheint ab 2015 nicht mehr montags, auch bei der Online-Ausgabe sind Veränderungen geplant.

2n4f2250
Deutsch-französische Doku auf Arte Die lieben Anrheiner

Germania im biederen Blüschen, Marianne im flotten Shirt: In der zehnteiligen Doku "Geliebte Feinde" widmet sich Arte 1200 Jahren deutsch-französischer Geschichte. Nicht nur wegen Asterix könnte das auch Zuschauer unter 50 Jahren interessieren. Von Viola Schenz

Heike Makatsch
"Tatort"-Special im SWR Heike Makatsch könnte in Freiburg ermitteln

Christian Ulmen und Nora Tschirner fahnden bald für den MDR nach Verbrechern. Auch in Baden-Württemberg ist ein "Tatort"-Special geplant - und Wunsch-Kommissarin ist Heike Makatsch. Die Schauspielerin zögert aber noch mit ihrer Zusage. Von Matthias Kohlmaier

2ejn5126
Chris Howland ist tot Adieu, Mister Pumpernickel

Mit den Sendungen "Musik aus Studio B" und "Vorsicht Kamera" prägte Chris Howland das Radio und Fernsehen der Nachkriegszeit. Der britische Akzent war sein Markenzeichen, ebenso sein Humor. Nun ist der Entertainer im Alter von 85 Jahren gestorben.

dpa_1486FA004BE6EA0F
Slomka vs. Gabriel Kommt mal runter

Für manche ist es der TV-Streit des Jahres. Das öffentliche Kabbeln zwischen ZDF-Frau Slomka und SPD-Mann Gabriel. Und dann mischte sich auch noch der CSU-Chef ein. Nun, man kann sich darüber aufregen. Oder es auch sein lassen. Ein Zwischenruf von Stefan Braun, Berlin

14_Tatort_Happy_Birthday_Sarah
SWR-Tatort "Happy Birthday, Sarah" Rotz und Wasser

Im Stuttgarter "Tatort" dreht sich alles um Sarah, ein Prekariatskind mit haselnussartigem Jungmädchenblick. Die Kommissare Lannert und Bootz ermitteln in einer Sozialgeschichte, angesiedelt zwischen den Extremen. Sehenswert ist vor allem die junge Darstellerin. Von Holger Gertz

Mola Adebisi Bilder
20 Jahre Viva Herrlich verrückt

Bilder Stefan Raab trug Jeans mit Lederflicken, im Studio stand ein Faxgerät in Form eines Mundes und dann war da noch Mola. Vor 20 Jahren ging der Musiksender Viva auf Sendung. Sieben Dinge, an die wir uns gerne erinnern. Von Anne Hemmes

dpa_1486FA004BE6EA0F
Interview mit SPD-Chef Gabriel ZDF-Intendant verteidigt Slomka

Im "heute-journal" ging Marietta Slomka den SPD-Chef Sigmar Gabriel hart an. Die Reaktion: Harsche Kritik aus der Politik. Nun nimmt ZDF-Intendant Thomas Bellut die Moderatorin in Schutz - und verwahrt sich gegen politische Einflussnahme.

ZDF-Reihe "Frauen, die Geschichte machten" Das ZDF entdeckt, dass es Frauen gibt

Bildungsfernsehen mit fliegendem Haar: Die neue Dokudrama-Reihe "Frauen, die Geschichte machten" erzählt von historischen Frauenfiguren in sechs Teilen auf guten Sendeplätzen. Inklusive Orgien mit hübschen Mädchen. Von Claudia Tieschky

dpa_1486FA00F2E02DD2
Interview mit Gabriel im "heute journal" CSU-Chef beschwert sich über Slomka

Wenn es um Qualitätsjournalismus geht, ist selbst Seehofer für die SPD. Der CSU-Chef beklagt sich beim ZDF-Intendanten über das Interview von Marietta Slomka. Diese habe SPD-Chef Sigmar Gabriel vorgeführt wie einen "Schulbuben". Die Moderatorin rechtfertigt sich.

Deutsches Fernsehballett
Deutsches Fernsehballett Teure Flamingoherde

Das Deutsche Fernsehballett steht vor dem Aus. Manche betrauern das Hinscheiden der "Hupfdohlen", aber vielleicht ist die Flamingo-Revue sowieso zu viel Puderzucker fürs Auge. Von Joseph von Westphalen

974135-01-08
Pressefreiheit in Russland Märchen für die Massen

Die Regierung von Putin kontrolliert die Medien, wo sie nur kann: Experten beklagen, dass in Russland die Pressefreiheit so stark eingeschränkt ist wie seit dem Ende der Sowjetunion nicht mehr. Und die verbliebenen Putin-Kritiker werden durch neue Gesetze eingeschüchtert. Von Oliver Hollenstein

dpa_1486D600B66AB79A
Siegel wieder zum Eurovision Song Contest Hossa!

Aus "Mr Grand Prix" wird "Opa Grand Prix": Ralph Siegel will auch im kommenden Jahr ein Lied für den Eurovision Song Contest komponieren - trotz seiner jüngsten Flops.

Interview mit SPD-Chef Gabriel im "heute-journal" "Lassen Sie uns den Quatsch beenden"

ZDF-Moderatorin Marietta Slomka befragt SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Mitgliederentscheid seiner Partei zur großen Koalition. Aus dem Interview wird ein Duell der Befindlichkeiten. Das ZDF wehrt sich gegen den Vorwurf der Parteilichkeit. Von Jana Stegemann

30_Tatort_Willkommen_in_Hamburg
Statistik zum "Tatort" 2013 Überlebenschancen steigend

Bei keinem Kommissar gab es im vergangenen "Tatort"-Jahr mehr Leichen als bei Til Schweiger - und Männer leben insgesamt gefährlich. Eine Fanseite hat für die Krimireihe eine Jahresbilanz der Toten errechnet und auch eine positive Tendenz gefunden.

Grenzgang, ARD
"Grenzgang" in der ARD Kleinstadtkrisen

Lars Eidinger begibt sich in der Romanverfilmung "Grenzgang" in das Liebesleben in der Provinz. Glattgescheitelt nimmt er an allem teil, inklusive Internet-Dating und Swingerclub. Das könnte leicht in die sarkastische Komödie kippen. Aber es bleibt ein Melodram. Von Lothar Müller

21962-199-04_364843
Neuer "Franken-Tatort" Gisbert ist zurück

Selten rührte ein Gastspiel die Leute mehr als das des Schauspielers Fabian Hinrichs in der leisen und traurigen Rolle des Hilfsermittlers Gisbert im "München-Tatort" vom Dezember 2012. "Wir wollen Gisbert Engelhardt zurück" fordern Menschen bei Facebook bis heute - und siehe da: Der Traum geht in Erfüllung. Von Claudia Fromme

28887-0-01_328958 (1)
"Meinungsfern" im BR Auf ein Bierchen mit Herrn Lammert

Austauschbare Phrasen von Gästen in Polit-Talkshows hat David Reinisch satt. Lieber trifft er sich mit dem Bundestagspräsidenten am Tresen und plaudert da über Politik, wo es die meisten Bürger tun. Das Konzept seiner Sendung "Meinungsfern" überzeugt. Von Carolin Gasteiger

51694-0-0019_328843
"Hattinger und die kalte Hand" im ZDF Horror der Idylle

Er richtet seine Opfer so meisterlich wie sprichwörtlich zu, dieser Albrecht Ostermeier. Im Chiemsee-Krimi von Hans Steinbichler hat der Mörder viel Sinn für "a schöne Leich". Mit einem überzeugenden Edgar Selge. Von Alex Rühle

DEU_Medien_Spiegel_Kantine_HBG102
Sparkurs kollidiert mit Selbstverständnis Klassenkampf beim "Spiegel"

Entweder sie sind großartig, oder sie fühlen sich zumindest so: Die Redakteure des "Spiegels" verstehen sich als Speerspitze des deutschen Journalismus. Da können sie es nur recht und billig finden, dass es bei Gehältern und anderen Volkstümlichkeiten üppiger zugeht als anderswo. Doch das soll sich jetzt ändern. Von Hans Leyendecker und Claudia Tieschky

dpa_1486F0006AA5FC39
MDR Deutsches Fernsehballett vor dem Aus

Spätestens im März ist Schluss: Der Geschäftsführer des Deutschen Fernsehballetts hat bestätigt, dass das traditionsreiche Tanz-Ensemble vor dem Aus steht. Zu selten sei es zuletzt für Fernsehsendungen gebucht worden, sagt der Ballettchef - und sieht die Schuld auch beim Mitteldeutschen Rundfunk. Der widerspricht.

1_Tatort_Mord_auf_Langeoog
NDR-Tatort "Mord auf Langeoog" Wollmützen im Wind

In Wotan Wilke Möhrings zweitem "Tatort" geht es um eine Tote, einen verstörten Jungen und kauzige Nordmenschen. Obwohl Langeoog für den Fall eigentlich eine gute Kulisse bietet, fehlt der Story der Schwung. Von Holger Gertz

getty_gyi_2633575_20131121090301
BBC-Serie "Dr Who" wird 50 Ein britisches Alien

Der Schallschraubenzieher wirkt: Vor 50 Jahren sendet die BBC die erste Folge "Doctor Who". Die Science-Fiction-Serie um einen Zeitreisenden vom Planeten Gallifrey ist so britisch wie Tee und Toast. Mit der Jubiläumsfolge soll sich die Richtung der Erzählung jedoch ändern. Von Alexander Menden

Doctor Who
Unnützes Google-Doodle-Wissen Doctor Who und die Absage der Beatles

50 Jahre und so lebendig wie nie: Doctor Who feiert Geburtstag. Google stellt deshalb auf die Startseite ein aufwendiges Browser-Game, mit dem Sie (fast) den ganzen Tag verbringen können. Fakten zur erfolgreichsten Science-Fiction-Serie der Welt, die am Jubiläums-Samstag auch in Deutschland zu sehen ist. Von Tobias Dorfer

dpa_1486EA00799AA4C4
Promi-Special von "Wer wird Millionär?" Waldi blamiert sich bei Fußball-Frage

Vor der Sendung hatte Waldemar Hartmann noch geprahlt, er wisse alles über Sport. Als der Moderator dann als Telefonjoker bei der Promiausgabe von "Wer wird Millionär?" eine Fußballfrage beantworten soll, unterläuft ihm ein peinlicher Patzer. Inzwischen kontert Hartmann - mit Selbstironie.

Journalismus aus Krisengebieten Wüstenmärchen

Eine bloggende syrische Lesbe, libysche Soldaten im Viagra-Rausch, Tunesierinnen auf Sex-Dschihad: Die Mischung aus Sex, Islam und Krieg ist ein sicherer Köder für westliche Medien, die oft auf Propaganda aus dem Nahen Osten hereinfallen. Nicht alles, aber vieles sind Falschmeldungen. Von Sonja Zekri, Kairo

Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer
Quizfragen zu "Wer wird Millionär?" Raten, bis der Waldi kommt

Telefonjoker Waldemar Hartmann war bei der 64.000-Euro-Frage keine Hilfe. Hätten Sie die Fragen an Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer beim "Wer wird Millionär?"-Prominenten-Special beantworten können?

DAB2863_20121018
Geheimdienste in Serien Spione, die wir lieben

Steigern Fernsehserien wie "Homeland" und "24" die Beliebtheit der Geheimdienste? Eine aktuelle Studie deutet an: Der Einfluss des "Spytainment" ist nicht zu unterschätzen. Aber für die unterhaltsame Verknüpfung von Fakten und Fiktion zahlt die Gesellschaft einen Preis. Von Kathleen Hildebrand

Bilder
Spin-offs bekannter TV-Serien Fortsetzung folgt

Bilder Die Sitcom "How I Met Your Mother" hätte mit "How I Met Your Dad" beinahe ein Spin-off bekommen - wäre die Pilotfolge bei den CBS-Verantwortlichen nicht durchgefallen. Dabei gäbe es so viele andere hervorragende Serien, die einen Ableger verdient hätten. Eine Wunschliste.