bedeckt München 21°

Archiv für Ressort Medien - Februar 2013

84 Meldungen aus dem Ressort Medien

Nach Insolvenz FAZ darf Frankfurter Rundschau übernehmen

Die Zukunft der insolventen "Frankfurter Rundschau" scheint entschieden: Das Bundeskartellamt genehmigt die Übernahme des Blatts durch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Der Kaufvertrag könnte schon morgen unterzeichnet werden.

Cascada Eurovision Song Contest
Cascada beim Eurovision Song Contest Auf bestem Weg in die Vergessenheit

Plagiatsverdacht gehört beim Eurovision Song Contest quasi zum guten Ton. Doch die deutschen Abgesandten Cascada sind hier schon freigesprochen worden. Was bleibt ihnen jetzt noch, um im Gespräch zu bleiben? Bis zum ESC sind es noch elf Wochen. Von Hans Hoff

Insolvente Frankfurter Rundschau Kartellamt entscheidet über Zukunft der FR

Noch in dieser Woche könnte sich entscheiden, ob die FAZ die insolvente Frankfurter Rundschau übernehmen darf. Entscheidet das Bundeskartellamt positiv, soll bereits am Donnerstag der Vertrag unterzeichnet werden. Auch wenn die meisten FR-Angestellten von der Übernahme nicht profitieren würden. Von Silke Bigalke und Katharina Riehl

2j522439
Nach Rückzug aus Verlag seines Vaters Konstantin Neven DuMont macht jetzt in Immobilien

Ende einer schrillen Affäre: Nachdem er im Streit den Verlag seines Vaters verlassen musste, hat Konstantin Neven DuMont sämtliche Anteile an dem Kölner Medienunternehmen abgegeben. Jetzt verrät er: Neven DuMont will sich auf Immobiliengeschäfte konzentrieren. Von Johannes Boie

Olli Schulz bei Circus HalliGalli Lass den Klappskalli trinken

Olli Schulz hat die ProSieben-Sendung "Circus HalliGalli" gerettet - und das Genre des lustigen Außenreporters gleich mit. Der intellektuelle Trinker "Charles Schulzkowski" ist seine Paraderolle, mit der er sich für all die Demütigungen rächen kann, die der Medienbetrieb Leuten wie ihm antut. Von Lars Weisbrod

dpa_1484AA006266AA63
Sat1-Film "Herztöne" Aschenbrödel auf dem Boulevard

Der Alltag einer Klatschreporterin ist hart - lässt sich aber mit genügend Champagner schön trinken. Diesen Einblick in die Welt des Boulevard gibt die Autorin Katja Kessler in ihrem ersten Roman "Herztöne", der nun von Sat 1 verfilmt wurde. Von Katharina Riehl

Radiomoderator Menasche Amir erklärt den Iranern Iran
Israelischer Radiomoderator Stimme der Freiheit

Wenn der Radiomoderator Menasche Amir spricht, hören ihm Millionen Iraner zu. Für sie ist der israelische Journalist die Stimme der freien Welt. Für das Regime in Teheran ist er der Feind. Von Bastian Berbner

2013-02-26T001556Z_1882453887_TM4E92P1GRF01_RTRMADP_3_NEWYORKTIMES-REBRANDING
"International New York Times" "Herald Tribune" wird umbenannt

Tradition ist gut, Erfolg ist besser: Nach diesem Motto haben sich die Chefs der New York Times Company für eine Umbenennung der "International Herald Tribune" entschieden. Künftig soll die Strahlkraft der "New York Times" besser genutzt werden.

dpa_14849E0016FB78D8
TV-Kritik "Circus HalliGalli" Joko und Klaas blank poliert

Neuer Name, bewährtes Konzept: Joko und Klaas starten ihre neue Sendung auf ProSieben. "Circus HalliGalli" soll Social Media und TV innovativ verknüpfen. Doch die Premiere glich einer billigen Kopie der Vorgängersendung "neoParadise" - aufgemotzt fürs Privatfernsehen. Eine Nachtkritik von Karin Janker

dpa_1484B200EFB89291
Ehemaliger "Wetten, dass..?"-Moderator Gottschalk im Gespräch für neue ARD-Show

Das Prinzip klingt vertraut: Thomas Gottschalk präsentiert Musik und plänkelt mit Stars. Im Sommer soll der ehemalige "Wetten, dass...?"-Moderator mit der Show "Good Vibrations" zu den Öffentlich-Rechtlichen zurückkehren. Den Weg ebnet ihm angeblich der Bayerische Rundfunk.

Scheitern der "Financial Times Deutschland" Entlassene Mitarbeiter einigen sich mit Gruner+Jahr

Der Verlag Gruner + Jahr hat sich mit den Mitarbeitern der eingestellten "Financial Times Deutschland" auf ein Sozialpaket geeinigt. Sie sollen pro Jahr im Betrieb ein halbes Monatsgehalt Abfindung erhalten - und noch einmal so viel, wenn sie nicht gegen die Kündigung klagen.

A477F32B-7B62-4676-97D0-52B6D3CAF659
Lokalberichterstattung im Netz Geschichten aus dem Stadtteil

Lokale Online-Zeitungen gelten in einer Branche auf Sinnsuche als Projekte mit Zukunft. Sie bieten Gegenangebote zur Monopolzeitung am Ort. Doch sind sie in Zeiten der Zeitungskrisen wirklich ein Geschäftsmodell? Von Katharina Riehl

Neue TV-Formate Politik für Desinteressierte

Seit Entertainer Stefan Raab als Moderator für das TV-Kanzlerduell im Gespräch ist, wird diskutiert, wie das Fernsehen das junge, ach so politikverdrossene Publikum erreichen kann. Es gäbe da ein paar Ideen Von Christian Helten

dpa_1484A800DE16CD2A
Tatort Bremen This is not America

Junges, großäugiges Mädchen geht immer. Im Bremer Tatort hatte ein hoher Richter Sex mit so einem Mädchen, dann wird er erpresst, der Erpresser gekillt - und schließlich landet man bei einer riesigen Verschwörung. Alles ein bisschen wie bei CSI. Von Holger Gertz

Bilder
Wetten dass ...? in Friedrichshafen Siebenjährige stiehlt allen die Show

Bilder "01000010 01100001" heißt Barbie auf Binärcode. Mit ihren Umrechnungskünsten stiehlt die siebenjährige Lina bei "Wetten Dass ...?" allen die Show. Was zugegebenermaßen nicht allzu schwierig war.

getty_gyi_162479384_20130224061801
"Wetten, dass..?" mit Markus Lanz Jetzt mit Senioren-Wette

Ärger mit Hollywood-Stars ist nach dieser "Wetten, dass..?"-Sendung nicht zu erwarten, denn die waren gar nicht da. Die Highlights der Show verdankt Markus Lanz hochkarätigen Musik-Acts, einem Mädchen mit Computer-Hirn und einer neuen Wett-Kategorie. Eine TV-Kritik von Sarah K. Schmidt

dpa_148498006F115CA3
Forderungen an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk Mutiger, schärfer, radikaler!

Seit Anfang des Jahres gibt es den neuen Rundfunkbeitrag für alle - und die öffentlich-rechtlichen Sender sind in der Defensive. So heftig war die Empörung über das System und das Programm noch nie. Und jetzt? 14 Thesen für eine dringend notwendige Erneuerung.

2yia2153
Sparmaßnahmen bei Öffentlich-Rechtlichen Intendant Bellut will ZDFkultur einstellen

Das ZDF will freiwillig auf einen Kanal verzichten. Aufgrund von Sparmaßnahmen schlägt Intendant Thomas Bellut die Einstellung von ZDFkultur vor. Nicht mal zwei Jahre nach dem Start ist das Ende des Digitalkanals wohl beschlossene Sache.

2xit0138
Biene Maja wird moderner Wespentaille

Die Biene Maja hat für das ZDF abgespeckt. Der Sender begründet das mit der "geänderten Dynamik heutiger Sehgewohnheiten". Doch diese Sicht der Dinge dürfte auf einem Missverständnis beruhen. Von Katharina Riehl

dpa_1484A600A68DA466
Deutsche TV-Moderatoren für die Oscars 2013 Dreigestirn zum Abschalten

Pro Sieben versorgt das deutsche Oscar-Publikum mit Annemarie Warnkross, Lena Gercke und Steven Gätjen - und schickt damit eine Moderatorentruppe auf den Roten Teppich, die an Substanz zu wünschen übrig lässt. Warum macht das nicht mal jemand, der Ahnung von Filmen hat? Von Carolin Gasteiger

Bachelor RTL Alissa Jan Kralitschka
TV-Kritik: "Bachelor"-Finale Ich Ken, du Barbie

Wenn RTL zur Primetime die Plastikpuppen tanzen lässt: "Der Bachelor" bringt Kuppelshow und Mattel-Charaktere zusammen. Heraus kommt ein Format, das schon bei geringem Konsum akute Übelkeit erzeugt. Ein Handbuch für alle, die gefahrlos mitreden wollen. Von Johanna Bruckner

internettv
Zuschauer-Quote von TV-Beiträgen im Netz Zahlen, bitte

1,7 Millionen Abrufe für die ARD-Doku über die Machenschaften des Versandhandels Amazon: Quote machen Sendungen heute oft im Netz. Sinnvoll gemessen wird das aber bislang nicht - zum Nachteil für jüngere Formate. Von Johannes Boie

imago55113808h
Berliner Journalistin Tissy Bruns gestorben Sensible Chronistin

Ihre Leidenschaften waren die Politik und der Journalismus. Nun ist Tissy Bruns, langjährige Politische Chefkorrespondentin des Berliner "Tagesspiegels", tot. Sie erlag in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 62 Jahren einem Krebsleiden. Von Nico Fried, Berlin

Urteil zu Informationsrecht der Medien "Mit der Pressefreiheit nicht zu vereinbaren"

Journalisten dürfen gegenüber staatlichen Institutionen Auskunftsansprüche geltend machen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden und den Medien erstmals diesen verfassungsrechtlichen Anspruch zugesprochen. Den Prozess in dem Fall hat der klagende Journalist allerdings verloren, der Deutsche Journalistenverband kritisierte das Urteil. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

1_Nacht_ueber_Berlin
Jan Josef Liefers über "Nacht über Berlin" "Morgens Helden, abends Verräter"

Der Reichstagsbrand 1933 gehört zum dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte, nun versucht der ARD-Film "Nacht über Berlin", die Wirren der Zeit einzufangen. Jan Josef Liefers spielt die Hauptrolle. Ein Gespräch über den Terror des Alltags und sein Leben in der Diktatur der DDR. Von Christopher Pramstaller

"Reader's Digest" beantragt Gläubigerschutz Anschluss an die Moderne verpasst

Aus heutiger Sicht war Reader's Digest in den fünfziger Jahren nichts anderes als gedrucktes Internet, ein "Newsfeed" oder eine "Huffington Post" für anständige Familien. Doch als das echte Internet kam, begann der Niedergang der Zeitschrift - jetzt beantragte sie Gläubigerschutz. Von Nikolaus Piper; New York

dpa_14849C00D461CE82
"Grimm" auf Vox Warum sie nicht gestorben sind

Die neue Mystery-Crime-Serie "Grimm" hält sich nur vage an die Klassiker der Gebrüder Grimm - und startete sehr erfolgreich. Märchen für Erwachsene liegen im Trend, weil sie ein Grundbedürfnis stillen. Von Carolin Stihler

Scheitern von FTD Protest in Lachsrosa

"Das ist unangemessen und unfair": Entlassene Redakteure der Financial Times Deutschland finden das Abfindungsangebot von Gruner+Jahr viel zu niedrig. Nun klagen sie gegen die Kündigung. Von Kristina Läsker, Hamburg

Unbenannt-1
Parodie "Djesus Uncrossed" Christoph Waltz räumt mit den Römern auf

Erst waren's die Nazis, dann die weißen Sklaventreiber und nun die Römer: In der Comedyshow "Saturday Night Live" mimt Christoph Waltz einen blutrünstigen Jesus - und lässt sich über den Humor der Deutschen aus. Von Carolin Gasteiger

15_TV_GRM01_F2607_1145
"Grimm" auf Vox Wenn Rotkäppchen iPod hört

Die US-Serie "Grimm" zerrt Märchen ins Hier und Jetzt - und in den Alltag von Polizisten. Nur hier macht der böse Wolf Pilates. Von Anja Perkuhn

dpa_14849C00B7D6FE99
Plagiatsvorwurf Cascada soll abgekupfert haben

Die Freudentränen über den Sieg beim ESC-Vorentscheid sind bei Cascada kaum getrocknet, da werden schon Plagiatsvorwürfe laut. Ihr Song "Glorious" soll dem letztjährigen Sieger-Titel "Euphoria" sehr ähneln. Der NDR lässt die Vorwürfe prüfen.

dpa_1484A400C12EDC16
"Absolute Mehrheit" mit Stefan Raab Plausch mit dem Frauenfreund

Während sich andere in der Frage verheddern, ob Stefan Raab ein Duell Merkel gegen Steinbrück mitmoderieren darf, probiert Raab sich weiter in seiner Show "Absolute Mehrheit" aus. Und siehe da: Das politische Abendland geht nicht unter. Eine TV-Kritik von Irene Helmes

dpa_1484A2003267B578
Natascha Kampusch bei Günther Jauch Wenn die Talkshow zur Tortur wird

"Wie gelingt ein Leben danach?", fragt ARD-Talker Günther Jauch Natascha Kampusch und andere Entführungsopfer am späten Sonntagabend. Es ist eine der harmlosen Fragen des Moderators. Ansonsten macht Jauch die Sendung zur Qual für seinen prominentesten Gast. Eine TV-Kritik von Johanna Bruckner

38621721
Debatte um TV-Duell mit Stefan Raab Im Wok der Eitelkeiten

Früher ließen sich Kanzler zu keinem TV-Duell herab. Heute geht es nicht mehr ohne - nur sieht man vor lauter Moderatoren die Politiker nicht mehr. Nun soll es mit Stefan Raab auch noch lustig werden. Von Nico Fried, Berlin

dpa_14849C002BE9791E
Eurovision-Vorentscheid "Unser Song für Malmö" Umpf-umpf für Deutschland

Mehrheit für die Mitstampfmusik: Mit einem Lied, das dem Vorjahressiegersong der Schwedin Loreen sehr ähnlich ist, gewinnt die Eurodance-Combo Cascada den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Wie dieses Ergebnis zustande kam, irritierte nicht nur Moderatorin Anke Engelke. Eine TV-Kritik von Mirjam Hauck

Stefan Raab TV-Duell Peer Steinbrück Angela Merkel Bundestagswahl Kanzler
TV-Duell vor Bundestagswahl Steinbrück will Raab doch als Ko-Moderator

SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück ist doch mit Entertainer Stefan Raab als Moderator eines TV-Duells mit Angela Merkel einverstanden. Allerdings müsse auch die Kanzlerin zustimmen. Steinbrück forderte erneut zwei TV-Duelle. Davon könne eines im öffentlich-rechtlichen, das andere im privaten Fernsehen stattfinden.

dpa_14849A00066E6F03
Eurovision-Vorentscheid Cascada singt für Deutschland

Zwölf Künstler kämpfen darum, Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest zu vertreten, Dance-Pop setzt sich beim Live-Vorentscheid durch: Cascada werden im Mai ins schwedische Malmö reisen.

dpa_148498006F115CA3
Christian Ulmen über seine neue Sendung "Satire darf das"

Allein die Ankündigung der Sendung "Who wants to fuck my girlfriend?" hat einen Shitstorm über Christian Ulmen und den Sender Tele 5 hereinbrechen lassen. Dabei soll das Format nicht bloßstellen, sondern Mechanismen des Trash-TV entlarven, sagt Ulmen. Zum Auftakt der Sendung ein Gespräch über männliche Sexualität, Würde und deutsche Humorkultur. Von Vanessa Steinmetz

11_F1_HBT_Zwischen_den_Zeilen
Journalisten im deutschen Fernsehen Story vom Papiertiger

Eine neue ARD-Krimireihe spielt im Zeitungsmilieu. Und der Held wirkt so abgehalftert, wie Journalisten im deutschen TV immer aussehen. Dabei geht es doch auch anders. Von Katharina Riehl

103598-01-07
Komikerin Sarah Silverman Jede streitet auf ihre Art

Mit "Fucking damn"-Flüchen und Tabubrüchen hat sich die Komikerin Sarah Silverman an die Spitze der US-Comedy gekämpft. Der vielleicht größtmögliche Gegensatz dazu: eine Rabbinerin in Israel, verheiratet, fünf Kinder. Das ist Silvermans Schwester - die nun bei einer Protestaktion an der Klagemauer verhaftet wurde. Von Charlotte Theile

dpa_14847600C8C7056F
"Song für Malmö"-Kandidatin Saint Lu "Ich singe lieber über schwierige Situationen"

Bei "Unser Song für Malmö" will die Österreicherin Saint Lu am Donnerstag das deutsche Publikum überzeugen und Kandidatin für den Eurovision Song Contest werden. Ein Gespräch über Straßenmusik, Inspiration und das Glück, früh aus einer Casting-Show geflogen zu sein. Von Carolin Stihler

Hackerangriff in den USA Fernsehsender warnt unfreiwillig vor Zombies

Marketing oder schlechter Scherz? Der US-Fernsehsender KRTV erschreckte seine Zuschauer ohne Absicht mit einer Meldung über einen Angriff von Untoten. Wahrscheinlich stecken Hacker dahinter.

"News of the World" Neue Festnahmen im Abhörskandal

Der Skandal um rücksichtslose Methoden von Boulevardjournalisten des Murdoch-Imperiums hat weltweit für Aufsehen gesorgt. Nun sind in Großbritannien sechs weitere Reporter verhaftet worden - alle sollen zur fraglichen Zeit für "News of the World" gearbeitet haben.

dpa_14849000C26D553C
TV-Duell Steinbrück lehnt Raab als Ko-Moderator ab

"Politik ist keine Unterhaltungssendung": SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück hat kein Interesse, sich beim TV-Duell mit Kanzlerin Merkel auch noch mit einem Ko-Moderator Stefan Raab auseinandersetzen zu müssen. Kritik folgt prompt.

Konflikt um Nutzerdaten Online-Redakteur berichtet von Beugehaft

Er beruft sich auf sein Zeugnisverweigerungsrecht, nun soll er ins Gefängnis. Weil ein Redakteur eines Bewertungsportals für Kliniken die Daten eines Nutzers nicht herausgeben will, habe das Duisburger Amtsgericht eine fünftägige Haft gegen den Mann verhängt, berichtet sein Arbeitgeber.

dpa_1484980077CAC1AA
Vatikan-Berichterstatterin Giovanna Chirri Scoop dank Latein

Eigentlich war der Termin am Montagmorgen im Vatikan reine Chronistenpflicht für Giovanna Chirri. Doch plötzlich traute die Journalistin ihren Ohren nicht - und erkannte den Scoop ihres Lebens. Wie die Meldung vom Papst-Rücktritt ihren Lauf nahm. Von Andrea Bachstein, Rom

Die Akte Wagner_2©FalcoSeliger
"Kulturakte" auf Arte Beethoven taumelt zwischen Straßenbahnen

Bildungsfernsehen so, wie es sein soll: Die Reihe "Kulturakte" fahndet im Stil einer Profiler-Serie nach den Geheimnissen um Richard Wagner oder Pier Paolo Pasolini. Und zeigt, wo der Gebührenluxus hingehört. Von Claudia Tieschky

Bilder
Titelseiten der Zeitungen Wenn der Boulevard lateinisch titelt

Bilder "Wir sind Papst!": Die "Bild"-Zeitung schuf zur Ernennung Benedikt XVI. eine Schlagzeile, die im Gedächtnis blieb. Welche Zeitung hat sich zu seinem Rücktritt hervorgetan? Die Titelblätter der heutigen Ausgaben.

001724-01-07
Medienschau zum Rücktritt von Benedikt XVI. Wertlos, tragisch, inspirierend

Er war ein Missverstandener, ein Konservativer - und er hat die Chance, in die Geschichte einzugehen. Die Entscheidung von Papst Benedikt XVI., sein Amt niederzulegen, sorgt für gemischte Gefühle. Eine Presseschau.

dpa_1484900071F3D4AD
Moderatorin Anke Engelke Ernst wie Kölner Karneval

Berlinale, Eurovision Song Contest und ein Konzert in crazy Krefeld: Komikerin Anke Engelke ist schwer beschäftigt. Zeit zum Nachdenken bleibt trotzdem. Zum Beispiel darüber, dass ihr eine eigene Show nicht liegt. Von Hans Hoff