bedeckt München
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Archiv für Ressort Digital - Februar 2019

45 Meldungen aus dem Ressort Digital

dpa_5F9CB2006FCA36C6
Sicherheit im Netz Dieses Start-up will das Passwort abschaffen

Eigentlich weiß mittlerweile jeder, dass starke Passwörter wichtig sind - viele landen am Ende aber doch wieder bei "Schatzi1234". Zwei Gründer behaupten: Es geht auch ohne Passwort. Von Max Muth und Angelika Slavik

537261-01-02
Sicherheit vernetzter Geräte "Das Internet der Dinge ist ein Kuddelmuddel"

Milliarden Briefkästen, Überwachungskameras und andere Geräte gehen online. Das 5G-Zeitalter bietet deshalb Hackern immer neue Angriffsziele. Von Helmut Martin-Jung, Barcelona

Bildschirmfoto 2019-02-26 um 13.59.38
Virales Video Überfordert vom plötzlichen Geld

Der 22-Jährige Youtuber "ViscaBarca" verdient monatlich fünfstellige Beträge. In einem Video gesteht er trotzdem hohe Schulden - und landet damit auf Platz 1 der Youtube-Trends.

2019-02-14T170420Z_172485032_RC1766DCE280_RTRMADP_3_TECH-FINANCE-REGULATOR
Amazon-Bewertungen Fünf Sterne für diesen Text. Mindestens!

Glauben Sie nicht alles, was Sie im Netz lesen. Das gilt vor allem für Produktbewertungen: Amazon-Rezensionen unterscheiden sich oft drastisch vom Urteil der Stiftung Warentest. Von Simon Hurtz

iStock_000005664283
Künstliche Intelligenz Woran Software-Prophezeiungen scheitern

Krisen-Vorhersagen mit KI haben ein altes Informatiker-Problem: Wer Algorithmen mit Müll füttert, bekommt am Ende nur neuen Müll. Von Michael Moorstedt

2019-02-24T140304Z_923809729_RC1D3D3A9FB0_RTRMADP_3_TELECOMS-MOBILEWORLD-HUAWEI Bilder
Mobile World Congress Das sind die besten Gadgets der Smartphone-Messe

Bilder Huawei kannste knicken, Sony setzt auf Kinoformat und Nokia bricht Kamera-Rekorde. Ein Überblick der interessantesten Neuheiten vom Mobile World Congress in Barcelona.

Bildschirmfoto 2019-02-25 um 14.52.30
Dating Jake hat mehr Tinder-Profile, als du Matches hast

Das fand Tinder leider gar nicht so witzig.

sprechen_sde
Twitter sammelt Wortfindungsstörungen Wenn aus der Suppe ein "wirklich, wirklich nasser Salat" wird

Manchmal fallen einem Wörter einfach nicht ein. Twitter-Nutzer sammeln ihre lustigsten Umschreibungen.

dpa_5F9CAE00A29043DD
Datensicherheit Apps geben offenbar sensible Gesundheitsdaten an Facebook weiter

Eine Untersuchung des "Wall Street Journal" zeigt, wie Abnehm- oder Menstruations-Apps intime Details an Facebook senden. Das betrifft auch Nutzer, die keinen Facebook-Account haben.

2019-02-06T111426Z_1441035022_RC139413A210_RTRMADP_3_CHINA-CYBER-NORWAY-VISMA
Cybersicherheit Beim Wettrüsten im Netz sind alle Verlierer

Spionage, Sabotage, Cyberattacken. Alle fürchten sich davor, doch niemand tut etwas dagegen. Dabei gibt es gute Ideen, wie die Eskalation im Internet gestoppt werden kann. Kommentar von Georg Mascolo

480443-01-03
Nach dem Falthandy Wohin der Smartphone-Markt als nächstes steuert

Mit seinem neuen Smartphone mit faltbarem Bildschirm testet Samsung technische und preisliche Grenzen aus. Die Entwicklung geht stürmisch weiter. Und wo bleibt Europa? Kommentar von Helmut Martin-Jung

imago_imago_st_0215_09250005_86714806_20190215093407
Zugriff auf den Standortverlauf Diesen Facebook-Hinweis sollten Sie auf keinen Fall ignorieren

Millionen Android-Nutzer übermitteln ihren Standort fortlaufend an Facebook. Jetzt gibt es eine Möglichkeit, den Zugriff einzuschränken. Von Simon Hurtz

Unnamed Image - 1.3621078.1550585601
Freies Internet Wie ein neuer Whatsapp-Konkurrent entstehen soll

Der Open-Source-Unternehmer Rafael Laguna will dominierenden Messenger-Diensten Paroli bieten - und seine Chancen stehen gut. Von Helmut Martin-Jung

479584-01-02 Video
Samsung "Fold" So sieht die Neuerfindung des Klapphandys aus

Video Samsung hat sein neues Supersmartphone "Fold" vorgestellt. Es hat einen klappbaren Bildschirm und wird um die 2000 Euro kosten.

imago84963141h
KI als Schriftsteller Von Maschinen geschrieben

Eine Forschergruppe will eine künstliche Intelligenz geschaffen haben, die sich auf High-School-Niveau Texte ausdenkt. Aus Sorge, damit "Fake News"-Produzenten zu unterstützen, soll das Programm erst mal nicht veröffentlicht werden. Von Michael Moorstedt

479584-01-02
Faltbare Smartphones Sind die bei Samsung übergeschnappt?

Das neue Klapphandy "Fold" soll um die 2000 Euro kosten. Analysten aber glauben, dass es dafür trotz des Preises einen Markt geben könnte. Von Malte Conradi, San Francisco

DA
Cybersicherheit "30 Prozent aller Angestellten klicken auf alles, was du ihnen schickst"

Dmitri Alperovitch, Mitgründer der IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike, über die Frage, warum russische Hacker die schnellsten sind, was an Nordkorea innovativ ist und warum KI seine Firma nie ersetzen wird. Interview von Max Muth

dpa_14922E00A87949DC
Cyber-Attacken Wenn Mitarbeiter die eigene Firma hacken

Unternehmen drohen Millionenschäden durch ihre Angestellten. Sogenannten Innentäter kennen das IT-System der Firma genau und nutzen Schwachstellen darin gezielt aus. Von Herbert Fromme und Anna Gentrup , Köln

101668984 Bilder
EU-Urheberrecht Diese Reform macht alle verrückt

Bilder Die EU-Kommission verunglimpft Gegner als "Mob", ein CDU-Politiker wird zum Mem, und Tausende junge Menschen gehen auf die Straße. Ein Blick auf die Positionen. Von Simon Hurtz

cover_wiki
Online-Lexikon Wie Google und Amazon die Wikipedia gefährden

Wikipedia ist nicht auf Profit aus. Doch Tech-Konzerne spenden in Millionenhöhe, sie profitieren massiv vom kostenlos bereitgestellten Wissen. Welche Folgen hat das für das Online-Lexikon? Von Adrian Lobe

Facebook-Ethik
Hochschulfinanzierung Facebook macht Moral zum netten Accessoire

Ausgerechnet der US-Datensammler möchte an der TU München ein bisschen Taschengeld in Ethik investieren. Dahinter steckt strategisches Marketing. Kolumne von Carolin Emcke

Bildschirmfoto 2019-02-16 um 13.41.00
Künstliche Intelligenz Software erschafft Bilder von Menschen, die nicht existieren

Und die sehen täuschend echt aus. Auf den ersten Blick ist das faszinierend. Auf den zweiten ziemlich unheimlich.

dpa_5F9C8C00F9B5BC7A
EU-Urheberrecht "Es gibt keine Verpflichtung für Upload-Filter"

Die grüne Europaabgeordnete Helga Trüpel unterstützt die umstrittene Urheberrechtsreform. Sie hält die Kritik für maßlos übertrieben und hat keine Angst vorm großen Filtern. Interview von Simon Hurtz

9530B832-696B-4D3D-9D81-32FF20324110
Leserdiskussion Sind Upload-Filter eine Bedrohung für das freie Internet?

Nach einer Reform des EU-Urheberrechts könnten Plattformen künftig alle Inhalte vorab filtern, die Nutzer hochladen wollen. Kritiker warnen vor möglicher Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit.

dpa_5F9C8C00AF2910A0
Leistungsschutzrecht EU einigt sich auf Reform des Urheberrechts

Suchmaschinendienste wie Google News sollen Presseverlagen in der EU künftig Geld für das Anzeigen von Artikel-Ausschnitten zahlen. Doch die umstrittene Reform könnte noch scheitern. Von Karoline Meta Beisel

79EDB32C-0106-4B4C-9A85-5E12754A8DB9
Upload-Filter Dieser Kompromiss gefährdet das freie Netz

Die Reform des EU-Urheberrechts könnte zu einer fehleranfälligen und grundrechtswidrigen Vorzensur führen. Mit ihrer Zustimmung bricht die Bundesregierung den Koalitionsvertrag. Kommentar von Simon Hurtz

dpa_5F9C8C00AF2910A0
Leistungsschutzrecht EU einigt sich auf Reform des Urheberrechts

Suchmaschinendienste wie Google News sollen Presseverlagen in der EU künftig Geld für das Anzeigen von Artikel-Ausschnitten zahlen. Doch die Reform könnte noch scheitern.

dpa_5F9C8C00065AE1C6
Europäischer Gerichtshof Elf Likes für "miese Volksverräterin"

Der EuGH verhandelt über einen Hasspost auf Facebook. Der Fall rührt ans Herz der digitalen Ordnung: Müssen Unternehmen umstrittene Inhalte unterbinden? Von Wolfgang Janisch, Luxemburg

leoobalys
Social-Media-App Tiktok Berühmt oder gemobbt in 15 Sekunden

Facebook interessiert nur noch die wenigsten Jugendlichen. Deutlich beliebter ist der Kurzvideo-Dienst Tiktok. Das sollten Sie über die App wissen. Von Caspar von Au

dpa_5F9C7200B456314F
Digitale Gesellschaft Was Youtube-Tutorials mit der Krise des Handwerks zu tun haben

Waschmaschine kaputt? Das Handy streikt? Der moderne Mensch nimmt solche Probleme selbst in die Hand. Doch die digitale Selbstermächtigung bedroht eine der größten Errungenschaften der Menschheitsgeschichte. Gastbeitrag von Nathalie Weidenfeld

TEST1
Videospiele Macht süchtig

SZplus Eine ganze Branche lebt davon, Menschen von Apps und Spielen wie "Fortnite" oder "Candy Crush" abhängig zu machen. Nur wenige kämpfen gegen den Sog des Digitalen. Von einem ungleichen Duell. Von Andrian Kreye

000_D61LC
Netzneutralität in den USA Gedrosselt, aber nicht tot

Die USA sind seit Monaten ein Land ohne Netzneutralität. Doch der Kampf geht weiter gegen die Regeln, die die Telekom-Branche bevorzugen. Von Johannes Kuhn, Austin

imago88930493h
Als Familie sicher im Netz Zocken Sie mit Ihren Kindern!

Die jüngsten Hackerangriffe haben viele Eltern verunsichert. Wie kann man seine Familie im Netz schützen? Sichere Passwörter alleine reichen nicht. Wichtig ist, sich für den Nachwuchs zu interessieren. Von SZ-Autoren

dpa_5F9C8E00C62154E1
Datenschutz Facebook hat das Netz verwanzt

Auf dem Höhepunkt der Cambridge-Analytica-Affäre hatte Mark Zuckerberg eine neue Datenschutz-Funktion versprochen. Doch "Clear History" lässt seit einem Dreivierteljahr auf sich warten, und Facebook sammelt weiter alles, was es kriegen kann. Von Simon Hurtz

Logo_1500x1500_aufdenpunkt
SZ-Podcast "Auf den Punkt" Riegel gegen Facebooks Sammelwut

Das Bundeskartellamt schränkt Facebooks Möglichkeiten ein, gesammelte Daten zusammenzuführen. Der Konzern will sich dagegen wehren.

liam-briese-1171600-unsplash
Zensur im Internet Das freie Netz stirbt vor unseren Augen

Die rechtsradikale Plattform Gab ist am Ende. Das ist gut - und ein Alarmsignal: Es zeigt, wie viel Macht wenige Unternehmen haben. Diese Entwicklung bedroht die Demokratie. Essay von Simon Hurtz

markus-spiske-445253-unsplash
Verschlüsselung Banken und Geheimdienste wollen die Krypto-Hintertür

Eine neue Technologie soll Verschlüsselung im Netz noch sicherer machen. Doch manche fordern eine geschwächte Alternative - damit sie weiter spionieren können. Von Monika Ermert

GettyImages-926726670
Sicherheit im Internet "Wenn Ihr Fingerabdruck im Netz landet, ist er für alle Zeiten verbrannt"

Je mehr Smartphones, vernetzte Gadgets und Web-Dienste wir nutzen, desto mehr Angriffsfläche bieten wir. IT-Experte Christian Funk erklärt, wie man sich im Internet schützt. Interview von Max Muth

32fy3321
Überwachungskapitalismus Ein bisschen NSA steckt in jedem Supermarkt

Nach dem Kauf eines Smart-TV geht für Hersteller das Geldverdienen erst los, dank Überwachung und personalisierter Werbung. Auch der Staat macht mit - er zockt mit der Zukunft seiner Bürger. Von Adrian Lobe

fuckfuckjerry_SZ
#Fuckjerry Shitstorm gegen den Meme-Account

Sein Betreiber klaut nicht nur Inhalte, sondern hatte auch beim Fyre-Festival seine Finger im Spiel. Von Christina Waechter

8BD7255A-FAFD-4AA6-B99A-E9E79FD239D1
Kryptowährungen Passwort für 190 Millionen Dollar fehlt

Eine Börse für Kryptowährungen kommt nach dem plötzlichen Tod des Gründers nicht mehr an das Geld. Das dürfte das Vertrauen in die Währungen weiter erschüttern. Von Helmut Martin-Jung

dpa_5F9C7E007F81AAAB
Botifizierung Wie Maschinen für Menschen entscheiden

Computer werden immer besser darin, sich menschlich zu verhalten. Aber auch Menschen unterwerfen sich Algorithmen: Sind wir nur noch steuerbare Drohnen im Uber-Auto oder auf dem Deliveroo-Fahrrad? Von Michael Moorstedt

dpa_5F9A0400422E47F1
Datenschutz und Technologie DSGVO sticht Blockchain-Hype

Behindern die EU-Datenschutzregeln den Fortschritt? Manchmal, aber sie sollten trotzdem nicht für die Blockchain verwässert werden. Datenschutz ist wichtiger als Aufregung um eine neue Technologie. Gastbeitrag von Michèle Finck

ei_fb2
Instagram Das Weltrekord-Ei ist jetzt Millionen wert

Ein Ei hat in wenigen Wochen zehn Millionen Follower gesammelt. Was als Gag begann, könnte die Macher reich machen. Denn Unternehmen würden Millionen zahlen, um ihr Logo aus dem Ei schlüpfen zu sehen.

samuel-zeller-158996-unsplash
Technologie-Hype Warum Virtual Reality für alle bisher Fantasy geblieben ist

Die Technik gilt seit Jahrzehnten als das nächste große Ding - gut möglich, dass die Wirklichkeit dieses Versprechen nie einlösen wird. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles