Anzeigensonderveröffentlichung

VOGUE

Die Zukunft ist Jetzt

Wie wollen wir leben?

Foto: VOGUE Germany

Welche Ideen und Entwicklungen bewegen und verändern jetzt die Mode und unsere Gesellschaft? Diesen und anderen Fragen widmet sich VOGUE NEXT presented by Audi. Die Konferenz für den zukunftsorientieren Lifestyle findet am 13. Oktober im Kunst Block Balve in München statt.

 

Nach dem erfolgreichen Auftakt 2021 geht die Konferenz VOGUE NEXT presented by Audi in diesem Herbst in die zweite Runde. Am 13. Oktober lädt VOGUE Germany im Münchner Kunst Block Balve internationale Expert:innen und Visionär:innen ein, um zu diskutieren und zu debattieren, wie wir gemeinsam Wirtschaft, Umwelt und unser Miteinander neu denken und nachhaltig gestalten wollen. Denn 2022 erweitert VOGUE NEXT presented by Audi den inhaltlichen Schwerpunkt: Nachhaltigkeit beinhaltet neben Umweltschutz, Responsible Sourcing und Klimastrategien auch soziale Gerechtigkeit, und so schließen die Debatten auch Konsumkultur, Transformation, Inklusion und Diversität in der Arbeitswelt und Verantwortungsbewusstsein in den sozialen Medien mit ein. Einen besonderen Blick wirft VOGUE NEXT auf NFTs und Blockchain-Technologien und erörtert das Thema digitale Mode jetzt – und in der Zukunft. Dieses Jahr findet die Konferenz zum ersten Mal als Live-Event statt.

Mode, Macher und mehr: VOGUE NEXT presented by Audi macht Lust auf morgen

„VOGUE NEXT presented by Audi will zeigen, wie Mode und Zeitgeist Hand in Hand gehen“, sagt Kerstin Weng, Head of Editorial Content VOGUE Germany. „Wir bringen visionäre Menschen zusammen, die sich – genau wie wir – ständig damit beschäftigen, was als Nächstes kommt, was in Zukunft relevant sein wird. Auf der Konferenz in München werden wir diese Fragen mit Expert:innen und bekannten Persönlichkeiten aus dem VOGUE-Kosmos erläutern und diskutieren.“

Topmodel Arizona Muse. Foto: Teodora Berglund

Schmuckdesignerin Saskia Dietz. Foto: Sigrid Reinichs

Autor, Berater und Trendanalyst Carl Tillessen. Foto: Martin Mai

Mit dabei sind unter anderem Arizona Muse, internationales Topmodel und Nachhaltigkeitsexpertin, sowie Schmuckdesignerin Saskia Diez, die über Nachhaltigkeit in Unternehmen sprechen. Trendanalyst und Buchautor Carl Tillessen ist studierter Betriebswirt und Kunsthistoriker. Er berät Unternehmen in Trend- und Strategiefragen und ist der Auffassung, dass es zukünftig nicht mehr nur darum gehen wird, wie Kleidung hergestellt, sondern auch darum, wie viel Kleidung hergestellt wird. Warum sich unser Konsumverhalten jetzt ändern muss, erläutert Carl Tillessen im Rahmen von VOGUE NEXT presented by Audi. 

Politikwissenschaftlerin Hadija Haruna-Oelker – Foto: Wolfgang Stahr

Zu den Arbeitsschwerpunkten von Politikwissenschaftlerin und Journalistin Hadija Haruna-Oelker zählen Migrations- und Rassismusforschung, Intersektionalität und Diskriminierung. Sie ist Mitherausgeberin des Sammelbandes „Spiegelblicke – Perspektiven Schwarzer Bewegung in Deutschland“ (2016). Dieses Jahr ist ihr persönliches Sachbuch „Die Schönheit der Differenz“ erschienen, das für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war. Bei der Konferenz debattiert sie über die positiven Effekte von Diversität – beruflich wie gesellschaftlich. 

Wirtschaftsjournalistin und Technologie-Expertin Christiane Stein hat die digitale Transformation mit ihren Herausforderungen und Chancen von Anfang an fasziniert. Im Web3 und der Blockchain-Technologie sieht sie bahnbrechende Lösungen für eine neue, gerechte, digitale und nachhaltige Zukunft. Als NFT-Sammlerin ist sie in zahlreiche Bluechip-Projekte involviert und gehört unter anderem zum exklusiven Club „World of Women“, einer Gemeinschaft, die weibliche NFT-Künstlerinnen fördert. „Diesmal sind wir früher dran!“ – „We are still early!“, sagt Christiane Stein und bringt Basiswissen und Klarheit in den nächsten Schritt der digitalen Revolution.

Wirtschaftsjournalistin Christiane Stein – 

Foto: Courtesy of Christiane Stein

TikTok-Star Jacob Rott – Foto: Eddie Blagbrough

Außerdem wird TikTok-Star Jacob Rott zu Gast sein, Teil der Gruppe „Elevator Boys“. Aktuell folgen ihm auf TikTok 10,6 Millionen Menschen und rund eine Million auf Instagram. Gerade wegen seiner Karriere als Model und TikTok-Creator ist es Jacob besonders wichtig, sich für Mental Health und soziale Verantwortung einzusetzen. Zusammen mit seiner Gruppe und der gemeinnützigen Organisation HateAid, die Opfern von Online-Hass hilft, engagiert er sich für Zivilcourage und gegen Hass im Internet. Diesem Thema wird er sich auch im Rahmen der Konferenz widmen.

Tickets für VOGUE NEXT presented by Audi sind ab sofort erhältlich.

Auf vogue.de finden Interessierte alle weiteren Infos zum Event und zum Programm. Für alle, die nicht vor Ort in München dabei sein können, gibt es die Möglichkeit der virtuellen Teilnahme. Kurz nach der Konferenz werden die Talks über die 3D-Welt von VOGUE NEXT presented by Audi zum On-Demand-Streaming abrufbar sein. Zusätzlich bietet die virtuelle Welt weitere spannende Insights zu den Themen und Partnern der Konferenz. Audi ist 2022 bereits zum zweiten Mal Co-Lead-Partner der Konferenz. Zusätzlich unterstützen Breitling und TENCEL™ das Projekt.

VOGUE NEXT 2022

Condé Nast Germany GmbH

Oskar-von-Miller-Ring 20

80333 München

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.

Zurück zur SZ Stil
DatenschutzImpressum