Anzeige

Hotel Sonnenhof ****s

La gränsche Vita – hier strahlt’s heller und schmeckt’s besser

La gränsche Vita – hier strahlt’s heller und schmeckt’s besser

Foto: Christian Schneider

Feinste Haubenküche, eine der 100 besten Weinkarten im deutschsprachigen Raum, ein toller Wellnessbereich – eigentlich braucht es für einen gelungenen Urlaub nicht viel mehr. Aber Gas(t)geberfamilie Müller schenkt ihren Gästen im Hotel Sonnenhof im Tannheimer Tal mehr. Viel mehr.

„La gränsche Vita“, das steht auf dem Etikett einer der Doppelmagnum-Weinflaschen, die im Sonnenhof im Tannheimer Tal als Dekoration aufgestellt wurden. Kein Wunder, denn das Hotel liegt oberhalb des kleinen Örtchens Grän im Tannheimer Tal, mitten im Grünen und genießt durch seine Anhöhe mehr Sonne als alle anderen Hotels im Dorf. Schon nach einem kurzen Besuch merkt man: Das Leben hier hat wirklich etwas von Italien, vom süßen, unbeschwerten Leben.

Alles dreht sich um gutes Essen, um ausgezeichnete Weine, um die Natur, um das gemeinsame Lachen, um Erholung und Gastfreundschaft. Gastgeberfamilie Müller kümmert sich mit Leidenschaft und Energie um das Wohl ihrer Gäste. „Uns scheint die Sonne aus dem Herzen!“, das sagen die Müllers liebevoll über sich selbst. Und wer einmal hier Urlaub gemacht hat, weiß, dass es stimmt.

Hotel Sonnenhof

Foto: Christian Schneider

Genusshotel? Wellnesshotel? Sporthotel? Familienhotel? Alles in einem!

Anders als andere Hotels in Österreich lässt sich der Sonnenhof in keine Schublade stecken, sondern bietet seinen Gästen zu jeder Jahreszeit vor allem eins: ein perfektes Urlaubszuhause für jedermann (und jede Frau). 

Hotel Sonnenhof

Foto: Ratko Medienagentur

Hotel Sonnenhof

Foto: Christian Schneider

Hier treffen sich Feinschmecker und Weinverliebte, Ruhesuchende und Genusssportler, Junge und Junggebliebene, Paare und Familien, um das Leben in vollen Zügen zu genießen. Gerade für Gäste aus Deutschland eignet sich das Hotel – dank der kurzen Anreise – wunderbar für einen Wochenendtrip.

Strahlende Sonne trifft Winterwonne

Gerade im Winter ist das Tannheimer Tal natürlich besonders schön. Denn nirgendwo ist der Winter sonniger, nirgendwo abwechslungsreicher, nirgendwo genussvoller als rund um den Sonnenhof. Der direkte Anschluss an das kleine, aber feine Skigebiet Füssener Jöchle eignet sich wunderbar für einen Tag Sonnenskifahren. 

Hotel Sonnenhof

Foto: Tourismusverband Tannheimer Tal

Wer sich auspowern möchte, schnallt sich die Langlaufskier an, startet direkt vor dem Hotel und befindet sich gleich in einem der Top-3-Langlauf-Gebiete. Ruhiger, aber mindestens genauso schön geht es beim Schneeschuh- und Winterwandern zu: Man stapft durch die friedliche Winterlandschaft und lauscht der Stille des Waldes. Plötzlich spürt man, wie man ganz weit weg ist vom Alltagsstress.

Von der Sonne verwöhnt, mit Hauben gekrönt

Im Sonnenhof kann man aber nicht nur sporteln und schlafen, sondern auch wunderbar schlemmen. Als Hotelgast genießt man die ¾-Verwöhnpension mit Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause und 5-Gänge- Wahlmenü am Abend. Aber auch für einen Tagesausflug lohnt sich ein Abstecher in den Sonnenhof. Zum Hotel gehören nämlich noch das Gourmetrestaurant „Alps & Ocean“ und das Wirtshaus „Das Müllers“. Im Gourmetrestaurant überraschen die beiden Küchenchefs Patrick Müller und Daniel Walch ihre Gäste mit sensationellen 8-Gänge-Menüs. 

Hotel Sonnenhof

Foto: Hotel Sonnenhof

Hotel Sonnenhof

Foto: Klaus Lorke

Die aufstrebenden Küchenkünstler kochen gerne über den Tellerrand hinaus, ohne dabei ihre Wurzeln und ihre Heimat aus den Augen zu verlieren. Auf den Tisch kommen authentische Tiroler Gerichte genauso wie internationale Spezialitäten. Es gibt Rehrücken oder Heublumensuppe, aber auch Carpaccio von der Jakobsmuschel oder confierten Steinbutt mit Pastinaken. Das Genießerwirtshaus „Das Müllers“ ist dagegen der perfekte Ort zum Einkehren für Tagesausflügler, zum Verweilen und zum Genießen. In locker-lässigem Ambiente dreht sich hier alles um Genuss, Wein und Beisammensein. Serviert werden handgeschnittenes Beef Tatar und feinster Fisch, aber auch ein klassisches Wiener Schnitzel mit richtig guten Pommes.

Eine der 100 besten Weinkarten

Was in den beiden Restaurants und im Hotel nie fehlen darf? Klar, die richtige Weinbegleitung. 

Gastgeber und Weinexperte Rainer Müller serviert seinen Gästen leidenschaftlich die edlen Tropfen aus dem Weinkeller, wo über 1 150 verschiedene Weine – darunter alte Jahrgänge und echte Raritäten – wie kleine Schätze lagern. Nicht umsonst wurde die Weinkarte des Hauses von Gault Millau als Weinkarte des Jahres 2022 gekürt.

Ausgezeichnet – und das im doppelten Sinn!

Mehr und mehr hat sich der Sonnenhof in den letzten Jahren zu einem Treffpunkt für Gourmets und Weinkenner entwickelt. 

Hotel Sonnenhof

Foto: Hotel Sonnenhof

Das zeigen auch die offiziellen Auszeichnungen: Erst kürzlich wurde das Genießerwirtshaus „Das Müllers“ von Gault Millau (2 Hauben/14 Punkte) und Falstaff (90 Punkte/3 Gabeln) prämiert. Und auch das Gourmetrestaurant „Alps & Ocean“ glänzt mit 3 Hauben und 16 Punkten von Gault Millau, 92 Punkten und 4 Sternen von A la carte und 92 Punkten und 3 Gabeln von Falstaff. Und dazu noch die Auszeichnung der Weinkarte … das alles kann sich sehen lassen!

Hoch hinauf zum tief Entspannen

Nach einem Tag an der frischen Winterluft gibt es nichts Schöneres, als im Wellnessbereich zu entspannen. Ein beheizter Indoor-Pool, eine romantische Berggrotte, zwei Saunen, ein Dampfbad und ein Ruhebereich mit traumhaftem Bergblick stehen Ruhesuchenden im Sonnenhof zur Verfügung.

Hotel Sonnenhof

Foto: Hotel Sonnenhof

Hotel Sonnenhof

Foto: Hotel Sonnenhof

Wer sich eine Massage oder Beautybehandlung gönnen möchte, findet im Sky Spa im vierten Stock sein Wohlfühlglück. Auch Day Spa ist im Sonnenhof möglich. Nach acht Stunden Wellness und Wohlgefühl empfiehlt sich ein stilvolles Abendessen im Genießerwirtshaus „Das Müllers“ oder im Gourmetrestaurant „Alps & Ocean“.

Apropos: Wäre ein Gutschein für einen solchen Tag mit Wellness und Genuss im Sonnenhof nicht genau das richtige Weihnachtsgeschenk für unsere Liebsten? Wir finden, ja und können den Sonnenhof in Grän wärmstens empfehlen.

Hotel Restaurant Sonnenhof

Familie Müller

Füssener-Jöchle-Straße 5 | 6673 Grän Tannheimer Tal | Österreich

Telefon +43 5675 6375

E-Mail: post@sonnenhof-tirol.com

Website

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.