ZoologieForscher küren die zehn skurrilsten Arten-Entdeckungen

Eine Harry-Potter-Spinne, ein tauchender Tausendfüßler und ein Wurm ohne Darmausgang: Das Institut für Artenforschung der State University of New York hat seine jährliche Liste der zehn bizarrsten neuen Arten-Entdeckungen im Tier- und Pflanzenreich veröffentlicht.

Die weniger als zwei Millimeter lange Spinne Eriovixia gryffindori haben Wissenschaftler in Indien entdeckt. Benannt wurde sie nach der Harry Potter-Figur Godric Gryffindor, deren Hut in seiner Form der Spinne ähnlich sieht. Die wahrscheinlich nachtaktive Mini-Spinne versteckt sich zwischen braunen abgefallenen Blättern auf dem Boden von Wäldern. Bislang ist nur ein einziges weibliches Exemplar entdeckt worden.

Bild: dpa 20. Mai 2017, 17:352017-05-20 17:35:55 © SZ.de/dpa/pram