X

Anzeige

Stadtvögel zwitschern heller - Kohlmeise

Die Kohlmeise kommt recht leidlich durch. Ihr harter Schnabel kann sogar Haselnüsse knacken. Auch Äpfel verschmäht die Meise nicht, überhaupt ist sie ein Generalist und muss es sein, denn wenn sie nur einen Tag lang nichts Essbares findet, stirbt sie. Trotzdem ist es falsch, ihr aus Semmeln herausgepulte Teigteile hinzustreuen. Man soll gar kein frisches Brot füttern, weil es in den Winzlings-Mägen aufquillt. Ideal sind ungesalzene, ungeröstete Erdnüsse sowie Sonnenblumenkerne, auch eingerollt in Schmalz. Immer wieder heißt es, in Ungarn hätte man Kohlmeisen dabei beobachtet, wie sie Zwergfledermäuse aus ihren Höhlen gezerrt und sich über sie hergemacht hätten. Aber das war vielleicht eher umgekehrt. Und auch gar nicht in Ungarn, sondern in Rumänien.

Bild: dpa

12. Januar 2013, 10:11 2013-01-12 10:11:20

zur Startseite