Mikrobiologie Bauchgewühl

Phagen sind Viren, die Bakterien als Wirtszellen nutzen - aber ihnen auch nutzen.

(Foto: Courtesy of V. Fischetti, R. Schuch/The Rockefeller University)

Im Verdauungstrakt des Menschen leben nicht nur Bakterien, sondern auch Billionen Viren. Die meisten von ihnen sind harmlos, und manche schützen wahrscheinlich sogar vor Krankheiten.

Von Kathrin Burger

Myriaden von Lebewesen tummeln sich im menschlichen Verdauungstrakt: Bakterien, aber auch Archaeen, Pilze und Viren. Nachdem die Bakterien und ihr Einfluss auf den Menschen mittlerweile ganz gut erforscht sind, beginnen Mikrobiologen jetzt, auch die Rolle der Viren zu ergründen. Klar ist, dass viele zu Stämmen gehören, die den Menschen nicht krank machen, sondern vielmehr in friedlicher Eintracht mit ihm leben. Die Schätzungen, wie viele Viren den Darm bewohnen, liegen zwischen 100 Billionen und einer Billiarde. 1500 verschiedene Typen haben Wissenschaftler ...