Klimawandel Sprengsätze am Polarkreis

Eine Wissenschaftlerin sammelt Proben in Grönland.

(Foto: The NewYorkTimes/Redux/laif)

Der Permafrost in der Arktis geht zurück und setzt große Mengen Kohlendioxid und Methan frei. Welche Folgen haben diese Emissionen für das Weltklima?

Von Christopher Schrader

Ein Hubschrauberpilot brachte den ersten Bericht von einem mysteriösen Krater mit, später meldeten Rentierhirten weitere Löcher im sibirischen Boden. Wie ausgestanzt aus dem gefrorenen Untergrund der Jamal-Halbinsel sahen sie aus: ein Dutzend Meter tief, senkrechte Wände, Durchmesser um die 30 Meter. Ringsum lagen Brocken, die irgendeine Macht weggeschleudert hatte. "Die globale Erwärmung könnte Sibirien in eine große Bombe mit Zeitzünder verwandeln", jammerte die Siberian Times.

Wenn Klimaforscher in den Jahren zuvor von einer Bombe gesprochen hatten, meinten sie das ...