Gletscherschwund durch Klimawandel Wie das Eis vergeht

Gletscherveränderung

Kaum ein Gletscher ist so gründlich vermessen und kartographiert worden wie der Vernagtferner in den Alpen. Fotos aus den vergangenen zwölf Jahren zeigen, in welch dramatischem Tempo das Eisfeld schwindet.

Seit 1964 beobachten Wissenschaftler den Vernagtferner in den Ötztaler Alpen. Seit zwölf Jahren lichten sie das Eisfeld aus dem immergleichem Blickwinkel ab. Dabei zeigt sich: Der Gletscher hat seither etwa 1,4 Quadratkilometer an Fläche und 8,4 Millionen Kubikmeter an Volumen verloren. Dies ist auch mit bloßem Auge zu erkennen. Klicken Sie auf die Grafik und anschließend auf die Jahrzahlen unseres Zeitstrahles und sehen Sie, wie das Eis von Jahr zu Jahr schwindet.