Der Tsunami hat ein Auto auf das Dach eines Hauses in der Präfektur Miyagi geschleudert. In der Region bergen Rettungskräfte am Montag etwa 2000 Leichen. Die Polizei der Präfektur rechnet aber mit mehr als 10.000 Todesopfern.

Bild: dpa 14. März 2011, 08:462011-03-14 08:46:59 © sueddeutsche.de/cag/isch